Angebote zu "Faust" (34 Treffer)

Kategorien

Shops

Lonely Planet Reiseführer Israel, Palästina
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Lonely Planet Israel & Palästina auf eigene Faust durch das heilige Land! Etliche Monate Recherche stecken im Kultreiseführer für Individualreisende. Auf mehr als 400 Seiten geben die Autoren sachkundige Hintergrundinfos zum Reiseland, liefern Tipps und Infos für die Planung der Reise, beschreiben alle interessanten Sehenswürdigkeiten mit aktuellen Öffnungszeiten und Preisen und präsentieren ihre persönlichen Entdeckungen und Tipps. Auch Globetrotter, die abseits der ausgetretenen Touristenpfade unterwegs sein möchten, kommen auf ihre Kosten. Wie wäre es beispielsweise mit echten Outdoor-Abenteuern? Israels Klippen, Schluchten, Wüsten, Flüsse und Meere bieten abenteuerlustigen Travellern, die Kalorien verbrennen, sich ihren Ängsten stellen oder nur einen Adrenalinkick erleben wollen, zahllose Möglichkeiten. So laden die Pisten in Israels einzigem Skiort am Hermon zu einer rasanten Abfahrt ein. Oder lieber auf den Spuren von Jesus Christus wandeln? Viele Orte - wie z.B. Qasr al-Yahud, dem Ort Jesus Taufe durch Johannes - , die durch die Überlieferung oder durch archäologische Belege mit seinem Leben und Wirken in Verbindung gebracht werden, sind heute Ziel christlicher Pilger. Und wo unterwegs aktiv werden und essen? Für jeden größeren Ort gibt es eine Auswahl an Unterkünften und Restaurants für jeden Geschmack und Geldbeutel. Abgerundet wird der Guide durch Übersichts- und Detailkarten, ein Farbkapitel mit 20 Top-Erlebnissen, 3D-Pläne der wichtigsten Wahrzeichen, Reiserouten, farbige Themen-Kapitel Religiöse Stätten und Eine mediterrane Speisekarte, Hintergrundthemen wie Reisen mit Kindern und Volksgruppen in Israel & Palästina sowie Glossar und - damit Sie gut durchs Land kommen - einen Sprachführer. Der Lonely-Planet-Reiseführer Israel & Palästina ist ehrlich, praktisch, witzig geschrieben und liefert inspirierende Eindrücke und Erfahrungen.

Anbieter: buecher
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Die Band von Nebenan
1,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Eine kleine ägyptische Polizeikapelle landet in Israel, sie ist gekommen, um bei der Eröffnung eines arabischen Kulturzentrums aufzuspielen. Doch Bürokratie, Pech oder einfach nur die Sprachbarriere lässt sie in der falschen Kleinstadt mitten in der israelischen Wüste landen, wo die schüchterne Truppe mangels eines Hotels auch noch private Unterkünfte für eine Nacht finden muss. Zum Lachen und Weinen schön! Auf einem neuen Flughafen, irgendwo in Israel, ist ein achtköpfiges ägyptisches Polizeiorchester gelandet. Wie sie da stehen, in ihren korrekten, hellblauen Galauniformen - ebenso stolz, wie schüchtern - wirken sie verloren in dem fremden Land. Die hebräische Schrift kann keiner von ihnen entziffern. Wo ist das Empfangskomitee? Sollten die Musiker nicht bei der Eröffnung des Arabischen Kulturzentrums in Petah Tikva spielen? Tewfiq Zakaria, der Leiter des Orchesters, ruft die ägyptische Botschaft an, die ihn aber ziemlich unhöflich in der Warteschleife hängen lässt. Khaled, der Jüngste der Reisegruppe, wird losgeschickt, die notwendigen Bus-Tickets zu beschaffen. Kurz darauf sitzen die Männer in einem Bus, um sich auf eigene Faust zum Ort ihres Auftritts durchzuschlagen. Irgendwo in der Wüste. Am Horizont: eine Ansammlung eintöniger Wohnblöcke. Mit ihren Koffern und den Musikinstrumenten machen sich die acht Uniformierten auf den Weg in den Ort. Sie kommen an einem kleinen Bistro vorbei. Itzik, ein arbeitsloser Stammgast, ruft nach Dina, der Besitzerin. Dina und Tewfiq bilden einen seltsamen Kontrast: Der ägyptische 'General' mit seinem akkurat gestutzten Schnurrbart und die selbstbewusste Frau aus Israel in körperbetonte Kleidung. Tewfik verbirgt seine Unsicherheit hinter formellen Sätzen und militärischer Haltung: Das Arabische Kulturzentrum sucht er. Dina versichert ihm, dass es hier im Ort weder ein Kulturzentrum gebe, noch überhaupt irgendwelche Kultur. Tewfiq zeigt ein Schreiben mit der Einladung aus Petah Tikva. Dina klärt ihn auf, dass hier aber Bet Hatikva sei und nicht Petah Tikva. Tewfiq ist wütend. Am liebsten würde er den jungen Khaled auf der Stelle nach Hause schicken, denn schließlich hat er ja dieses Missgeschick verbockt, als er mit dem Schalterfräulein geflirtet hat, statt seine Mission ernst zu nehmen. Wenig später sitzt jeder der acht Männer vor einem Teller mit Suppe. Dina ist patent und herzlich, wenig beeindruckt von politischen Maßregeln und schon gar nicht von Vorurteilen. Sie setzt sich zu Tewfiq, den sie als General anspricht. Heute gebe es keinen Bus mehr nach Petah Tikva. Für sie ist klar, dass man diese verloren gegangene Kappelle nicht einfach in die Wüste schicken kann. Drei Männer sollen bei Itzik und seiner Familie nächtigen, drei weitere werden provisorisch im Bistro untergebracht und zwei können in ihrer Wohnung logieren. Tewfiq, der mit Dinas lasziver Art nichts anfangen kann, geht eher zögerlich auf ihre Einladung zum Abendessen ein. Bald aber entwickelt sich doch eine seltsam vertraute Kommunikation zwischen den beiden. Ein warmes Verständnis stellt sich ein, wozu ihrer beider Liebe zur Musik ebenso gehört, wie Dinas Kopfschütteln über Tewfiqs Begeisterung fürs Angeln. Khaled begleitet unterdessen den schüchternen Papi, der in Dinas Küche arbeitet, in eine Rollschuhdisko, und hilft ihm dabei, erste Kontakte zu Mädchen zu knüpfen. Bei Itzik gibt es richtig Stress. Seine Frau hat an diesem Tag Geburtstag und empfindet die unerwarteten Gäste als störend. Im Kinderzimmer der Familie führen Itzik und Simon ein melancholisches Gespräch über die Liebe und die Musik. Khaled kehrt wieder zurück in Dinas Wohnung. Das nächtliche Gespräch der drei kommt plötzlich auf den Musiker Chet Baker. Es ist das erste Mal, dass der aufmüpfige Charmeur und der steife Orchesterchef so etwas wie Zuneigung füreinander empfinden. Der 'General' verabschiedet sich, Dina und der junge Musiker trinken ein letztes Glas zusammen, sie verstehen sich gut. Frühmorgens haben sich alle vor Dinas Bistro versammelt. Tewfiq scheint wieder ganz der Alte, seine Verabschiedung fällt ungelenk und förmlich aus. Doch dann erlaubt er sich ein sachtes, fast verstecktes Winken, das von den anderen Musikern aufgenommen wird. Besonders lange winkt Khaled. Dann fährt die Truppe ab. Zurück bleibt ein einsamer Ort irgendwo in der israelischen Wüste. Vielleicht aber war dieser Ort für 24 Stunden ein kleines Paradies ...

Anbieter: reBuy
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
DuMont direkt Reiseführer Östliches Mittelmeer ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im östlichen Mittelmeer wird jeder Landgang zum Abenteuer. Mit den 15 "Direkt-Kapiteln" des Reiseführers von Lilly Nielitz-Hart und Simon Hart können Sie vor Ort bleiben und die Hafenstädte erkunden, direkt mitten in das Geschehen eintauchen, Ausflüge ins Umland unternehmen, aktiv in der Natur entspannen, den nächsten Strand ansteuern und die Highlights kennenlernen: Malta mit Valletta und Mdina, Messina und Catania auf Sizilien, Venedig und Triest, Kroatien und Montenegro, Griechenland mit Korfu, Athen und Peloponnes sowie den Inseln Mykonos, Santorin, Rhodos und Kreta, die Türkei, Zypern und Israel mit Istanbul, Limassol und Haifa.Dabei können Sie wunderschöne Landschaften, die Zeugnisse einer reichen Geschichte und Kultur und den lebendigen Alltag auf eigene Faust erkunden. Und dann über Nacht das nächste spannende Ziel ansteuern.Mit den Übersichtskarten, genauen Stadtplänen und dem separaten großen Faltplan können Sie nach Lust und Laune Mittelmeer-Metropolen, Buchten und Inseln erkunden.

Anbieter: buecher
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Die Vereinigung jiddischer Polizisten
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Detektiv Meyer Landsman, abgetakelter Polizist in Sitka, der Hauptstadt der Juden, ermittelt in einem Mordfall. In dem schäbigen Hotel, in dem er wohnt, wurde sein Zimmernachbar erschossen, und gemeinsam mit seinem Partner Berko beginnt er die Untersuchungen, die ihn zu den Gründungsvätern der Stadt, Schachmeistern und in religiöse Randbezirke führen. Ein irrwitziges literarisches Szenario - auch so hätte die Geschichte verlaufen können. Sechzig Jahre lang haben jüdische Flüchtlinge und ihre Nachkommen den Distrikt Sitka in Alaska aufgebaut und sich nach dem Holocaust und dem Zusammenbruch des Staates Israel im Jahre 1948 eine eigene kleine Welt erschaffen: eine Grenzstadt, in der das Leben trotz der klimatischen Widrigkeiten pulsiert und in der Jiddisch Umgangs- und Amtssprache ist. Doch jetzt soll der Distrikt an Alaska zurückfallen und sich die Geschichte wiederholen - erneut droht den Juden Vertreibung und Heimatlosigkeit.Aber Meyer Landsman vom Morddezernat hat noch andere Probleme als die bald anstehende "Reversion". Seine Ehe ist am Ende, er trinkt und steckt auch beruflich in einer Sackgasse: Nicht mal die Hälfte der Fälle ist gelöst. Sein neuer Chef ist seine Exfrau, und in dem billigen Hotel, in dem er wohnt, wurde ein Mord begangen. Das Opfer ist ein ehemaliges Schach-Wunderkind, und Landsman beginnt mit seinen Untersuchungen aus bloßer Routine und mit dem Gefühl, dass er dadurch vielleicht noch etwas gutmachen kann. Doch als von ganz oben die Anweisung ergeht, dass der Fall sofort zu den Akten gelegt werden soll, ermittelt Landsman mit seinem Partner auf eigene Faust und gerät tief in eine Welt, in der politische Ziele und religiöser Wahn eine gefährliche Allianz eingehen. Der Roman ist eine packende Liebesgeschichte und Hommage an die Krimis der 40er-Jahre in einem und lässt das Jiddische wieder lebendig werden. Er stand monatelang auf den amerikanischen Bestsellerlisten.

Anbieter: buecher
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Die Band von Nebenan / Babettes Fest
12,49 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Die Band von nebenan (ISR/FRA/USA 2007, 84 Min., FSK 0):Eigentlich sollte das ägyptische Polizeiorchester in einem arabischen Kulturzentrum in Israel spielen. Doch Bürokratie, Pech und dumme Zufälle lassen die Truppe bereits am Flughafen stranden. Sie versuchen sich auf eigene Faust durchzuschlagen und finden sich schließlich in einem gottverlassenen Nest mitten in der israelischen Wüste wieder. Und da es in diesem trostlosen Örtchen auch kein Hotel gibt, muss die schüchterne Gruppe private Quartiere für die Nacht finden. Ägypten und Israel sind sich schon lange nicht mehr so nahe gekommen ...-> Babettes Fest (DK 1987, 99 Min., FSK 6):Die Menschen an den rauen Küsten Jütlands leben im 19. Jahrhundert ein einfaches, bescheidenes und gottesfürchtiges Leben. Martina und Philippa - ihre Namen leiten sich von Martin Luther und Philipp Melanchton ab - sind die bildschönen und äußerst frommen Töchter des Gründers einer pietistischen Sekte, die zusammen mit ihrem Vater in einem kargen Fischerstädtchen leben. Zu ihrer Erbauung singen die beiden in ihrer freien Zeit christliche Lieder, insbesondere Martina ist mit einer wundervollen Stimme gesegnet. Ihre Stimme ist es auch, die den Pariser Opernsänger Achille Papin in den Bann des 18-jährigen Mädchens zieht. Philippa hingegen ist von außergewöhnlicher Schönheit, der Offizier Lorens Löwenhjelm verliebt sich Hals über Kopf in sie. Doch die beiden Mädchen entscheiden sich für ein Leben in frommer Enthaltsamkeit und Pflichterfüllung und gegen die Liebe und widmen sich fortan den Ideen ihres Vaters.Inzwischen sind einige Jahre ins Land gezogen, Martina und Philippa leben noch immer gemeinsam in dem Haus ihres Vaters. Die beiden Schwestern haben Babette, eine französische Köchin, bei sich aufgenommen. Nach der blutigen Niederschlagung der Aufstände in Paris, bei der ihr Ehemann und ihr Sohn umgekommen, sind, ist sie mit einem Empfehlungsschreiben des Sängers Achille Papin aus Frankreich geflohen. Mit den bescheidenen Mitteln, die den Schwestern zur Verfügung stehen, versorgt Babette den Haushalt und erhält dafür ein Dach über dem Kopf. Der einzige Luxus, den sie sich gönnt, ist die regelmäßige Teilnahme an einer Lotterie.Als sie tatsächlich 10.000 Francs gewinnt, erfüllt sie sich ihren größten Wunsch, der bei den Dorfbewohnern auf höchste Verwunderung stößt: sie möchte den pietistischen Dörflern ein opulentes Festmahl zubereiten. Als Anlass wählt sie den hundertsten Geburtstag des längst verstorbenen Sektenführers, die dafür nötigen Lebensmittel lässt sie eigens aus Frankreich kommen. Das üppige Mahl widerspricht allen Lebensprinzipien der frommen Schwestern, denen Babette bisher nur karge Mahlzeiten, bestehend aus getrocknetem Fisch, Brot und Kaffee zubereitet hat, zutiefst. Dennoch lassen sie sich unter der Bedingung, dass keiner der Geladenen ein Wort über das Essen und die Getränke verlieren darf, zu der Feier überreden.Dieser Vorsatz währt allerdings nur so lange, bis das Festessen beginnt. Während des Festmahls fühlt sich der ebenfalls geladene Lorens Löwenhjelm, inzwischen General, an ein Festmahl in Paris erinnert und erkennt in Babette eine der gefeiertsten und besten Köchinnen ihrer Zeit.

Anbieter: buecher
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Klima-Heil-Therapie am Toten Meer
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Behandlung von Psoriasis (Schuppenflechte), Neurodermitis und anderen chronischen Autoimmunkrankheiten ist außerordentlich schwierig und oft mit starken Nebenwirkungen verbunden. Die pharmakologischen Systemtherapien beruhen auf dem Prinzip der Immun-Unterdrückung und können in der Regel auch nicht beliebig wiederholt werden. Ganz anders funktioniert das Prinzip der Therapie am Toten Meer. Es ist zwar noch nicht endgültig geklärt, warum die Klima-Heil-Therapie so wirkungsvoll ist, aber sie führt in den meisten Fällen innerhalb von nur vier Wochen, etwa bei Psoriasis, zur völligen Beseitigung der Symptome. Die Beispiele im Buch belegen das.Der Autor beschreibt in diesem Buch aus der Sicht eines Patienten ausführlich die praktische Durchführung einer Klima-Heil-Behandlung am Toten Meer. Seine Erfahrungen reichen bis ins Jahr 2007 zurück, wo er das erste Mal diese Therapie ausprobieren durfte. Seitdem hat er mehr als ein Dutzend Therapie-Aufenthalte am Toten Meer absolviert und in aller Regel bereits nach nur vier Wochen eine 100%ige Reduktion der krankhaften Hauterscheinungen erreicht. Das Tote Meer bietet hierfür in der Welt einmalige klimatische Bedingungen und die Behandlung durch die gefilterte Sonnenbestrahlung, das Baden im Toten Meer und das Einatmen der bromhaltigen Luft ist praktisch nebenwirkungsfrei. Mittlerweile zahlen sogar die gesetzlichen Krankenkassen in geeigneten Fällen diese erfolgreiche und vergleichsweise preiswerte Behandlung, inkl. Flug, Unterkunft und Verpflegung. Wer es erst einmal auf eigene Faust ausprobieren möchte, findet dafür in diesem Buch die notwendigen Informationen. Mit den über 40 farbigen Foto-Abbildungen erhält der Leser zudem ein klares Bild von der zu erwartenden Therapie-Umgebung."Ich möchte mit diesem Buch erreichen, dass Sie hier schnell und ohne viel Aufwand die Hinweise bekommen, die Sie für einen Therapieaufenthalt am Toten Meer benötigen. Dazu gibt es ein paar unabdingbare Informationen für die Reise undfür den Aufenthalt am Toten Meer. Sie finden hier keine Beschreibungen für Ausflüge innerhalb Israels. Es geht um die Therapie und um sonst nichts."Bernd Höcker"Der Autor ermöglicht dem Leser in gut strukturierten Kapiteln ein tiefes Verständnis dieser Behandlung, die leider - sogar von Medizinern - oft falsch eingeschätzt, und in der Folge falsch interpretiert wird. ... Diese Publikation wiederholt nicht die zahlreichen und vielfältigen wissenschaftlichen Studien, die zur medizinischen Klimatherapie veröffentlicht wurden. Sie stellt vielmehr einen praktischen und hilfreichen Ratgeber für die Betroffenen dar. Wir empfehlen nachdrücklich die Lektüre und bedanken uns herzlich bei dem Autor für die wunderbare Umsetzung seiner brillanten Idee."Dr. med. Marco Harari, Leitender Arzt;Irmgard Jahn, Leitende Krankenschwester;DMZ Medical Center, Ein Bokek, Totes Meer, Israel

Anbieter: buecher
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Die Möglichkeit eines Verbrechens, Avi Avraham ...
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Grosse Spannungsliteratur aus Israel In Cholon, einem Vorort von Tel Aviv, wird eine Kindergärtnerin brutal zusammengeschlagen. Als sie aus dem Koma erwacht, identifizert sie den Täter ? damit scheinen zunächst alle Fragen beantwortet. Doch der Fall lässt Inspektor Avraham keine Ruhe. Er ermittelt auf eigene Faust und verdächtigt Chaim Sara: Wozu fliegt der Cateringunternehmer gerade jetzt mit seinen Kindern nach Manila? Und wo ist seine philippinische Frau? Oder geht die Fantasie mit Avraham durch? Das, was passiert sein könnte, ist noch weit schlimmer als das, was bisher geschehen ist …

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Lonely Planet Reiseführer Israel, Palästina
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Lonely Planet Israel & Palästina auf eigene Faust durch das heilige Land! Etliche Monate Recherche stecken im Kultreiseführer für Individualreisende. Auf mehr als 400 Seiten geben die Autoren sachkundige Hintergrundinfos zum Reiseland, liefern Tipps und Infos für die Planung der Reise, beschreiben alle interessanten Sehenswürdigkeiten mit aktuellen Öffnungszeiten und Preisen und präsentieren ihre persönlichen Entdeckungen und Tipps. Auch Globetrotter, die abseits der ausgetretenen Touristenpfade unterwegs sein möchten, kommen auf ihre Kosten. Wie wäre es beispielsweise mit echten Outdoor-Abenteuern? Israels Klippen, Schluchten, Wüsten, Flüsse und Meere bieten abenteuerlustigen Travellern, die Kalorien verbrennen, sich ihren Ängsten stellen oder nur einen Adrenalinkick erleben wollen, zahllose Möglichkeiten. So laden die Pisten in Israels einzigem Skiort am Hermon zu einer rasanten Abfahrt ein. Oder lieber auf den Spuren von Jesus Christus wandeln? Viele Orte - wie z.B. Qasr al-Yahud, dem Ort Jesus Taufe durch Johannes - , die durch die Überlieferung oder durch archäologische Belege mit seinem Leben und Wirken in Verbindung gebracht werden, sind heute Ziel christlicher Pilger. Und wo unterwegs aktiv werden und essen? Für jeden grösseren Ort gibt es eine Auswahl an Unterkünften und Restaurants für jeden Geschmack und Geldbeutel. Abgerundet wird der Guide durch Übersichts- und Detailkarten, ein Farbkapitel mit 20 Top-Erlebnissen, 3D-Pläne der wichtigsten Wahrzeichen, Reiserouten, farbige Themen-Kapitel Religiöse Stätten und Eine mediterrane Speisekarte, Hintergrundthemen wie Reisen mit Kindern und Volksgruppen in Israel & Palästina sowie Glossar und - damit Sie gut durchs Land kommen - einen Sprachführer. Der Lonely-Planet-Reiseführer Israel & Palästina ist ehrlich, praktisch, witzig geschrieben und liefert inspirierende Eindrücke und Erfahrungen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Mishani, D: Möglichkeit eines Verbrechens
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

In Cholon, Israel, wird eine Kindergärtnerin bedroht und brutal zusammengeschlagen. Als sie aus dem Koma erwacht, kann sie den Täter identifizieren – alle Fragen scheinen beantwortet. Doch der Fall lässt Inspektor Avraham keine Ruhe, er ermittelt auf eigene Faust. Sein Hauptverdächtiger: der Cateringunternehmer Chaim Sara. Warum hatte Sara behauptet, seine philippinische Frau sei nach Hause geflogen? Wozu fliegt Sara jetzt mit seinen beiden Kindern nach Manila? Warum lügt er? Oder geht die Ermittlerfantasie mit Avraham durch? Schlimmer als das, was passiert, ist das, was passiert sein könnte ... Der zweite fesselnde Krimi rund um Inspektor Avi Avraham.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot