Angebote zu "Holte" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Konrad Adenauer: Deutschlands Weg aus den Trümm...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer war der Mann, der Deutschland aus den Trümmern führte und von 1949 bis 1963 als erster Kanzler der jungen Republik den politischen Weg einer Nation maßgeblich mitbestimmte? Der einen strikt antikommunistischen Kurs verfolgte und Deutschland stark mit dem Westen verband? Der eine Aussöhnung mit Israel suchte, aber eine Kollektivschuld für sein Volk ablehnte? Der gegen starken Widerstand - auch innerhalb der eigenen Partei - das System der sozialen Marktwirtschaft durchsetzte und als einer der Gründerväter des vereinten Europas gilt?Noch 2003 wurde Konrad Adenauer von den Bundesbürgern zum "besten Deutschen" gewählt, weil er ihnen zu "Freiheit, Wohlstand und sozialer Sicherheit" verholfen habe. Eine spannende Spurensuche zeichnet das Bild eines Mannes nach, der die wohl stürmischste Epoche deutscher Geschichte miterlebte und mitgestaltete, die von der Ära Bismarcks über die Weimarer Republik und das Dritte Reich bis in die Gegenwart reicht. Unvergessen ist sein Einsatz für die letzten deutschen Kriegsgefangenen, die er 1955 aus den unmenschlichen Lagern der UdSSR nach Hause holte. Neueste Erkenntnisse über die wahren Hintergründe der Attentatsversuche gegen Konrad Adenauer beleuchten ein bislang wenig bekanntes Kapitel der Geschichte. Zahlreiche Original-Tondokumente und Zeitzeugenberichte führen den Zuhörer auf eine unterhaltsame Zeitreise in das Deutschland der 50er und 60er Jahre. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Matthias Ponnier, Eva Garg. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/012353/bk_edel_012353_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Päpste und Juden
34,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Papst Johannes Paul II. (1978-2005) hat im Verhältnis zwischen Christen und Juden die entscheidende Wende - nach manchen Vorarbeiten im 20. Jahrhundert - vollzogen, weil er "Auschwitz" in seiner ganzen Bedeutung für beide Religionen würdigte, weil er das Religiös-Gemeinsame in den Vordergrund holte, und weil er den Staat Israel im Heiligen Land ohne Wenn und Aber anerkannte.Joseph Ratzinger hat als Professor und Kardinal "Kirche-und-Synagoge" theologisch wiederentdeckt und dies als Papst Benedikt XVI. (seit 2005) in einer Gesamtschau unbeirrt präsentiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
"Gerichtstag halten über uns selbst...". Geschi...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Gerichtstag halten über uns selbst - das war das Anliegen des Generalstaatsanwalts Fritz Bauer, als er den "großen Auschwitz-Prozess" Anfang der 60er Jahre nach Frankfurt holte. In internationalen Beiträgen werden das prozessrelevante Geschehen in Auschwitz rekonstruiert, Protagonisten des Prozesses vorgestellt und - in vergleichender Perspektive mit dem Tribunal gegen Adolf Eichmann in Israel - seine politischen, juristischen und kulturellen Auswirkungen auf die deutsche Nachkriegsgesellschaft untersucht.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Die drei Ringe - Teil 1
7,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Während einer Israelfreizeit trifft die 15-jährige Maria überraschend auf eine Doppelgängerin, verliert deren Spur aber gleich wieder. Wie findet man jemanden in einer fremden Stadt, wenn man nicht einmal den Namen kennt? Eine aufregende Suche durch Jerusalem beginnt, doch ein Plan nach dem anderen scheitert. Leseprobe: Was war eigentlich unwahrscheinlicher – dass jemand zufällig fast die gleiche DNA hatte – oder dass sie einen Zwilling hatte, von dem selbst die Mutter bei der Geburt nichts gemerkt hatte und der dann verloren ging oder entführt wurde und bis nach Israel gelangte? Oder verheimlichten die Eltern ihr etwas? War ihre Schwester vielleicht wirklich entführt worden und die beiden hatten Maria das nie erzählt um sie zu schonen? Auf jeden Fall stand aber eine Sache fest: Maria war das leibliche Kind ihrer Eltern. Daran hatte sie keinen Zweifel. *** Katrin holte sie am nächsten Tag ab. „Wahnsinn! Du machst ja echt Geschichten! Du glaubst nicht, was für einen Schock Michi hatte, als er gemerkt hat, dass du fehlst. Er ist quasi im Dreieck gesprungen. Wahrscheinlich hat er gedacht, du wärst von Terroristen entführt worden oder einem Attentat zum Opfer gefallen. Das war vielleicht eine Aufregung bis dann endlich klar war, wo du steckst!”

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Päpste und Juden
49,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Papst Johannes Paul II. (1978-2005) hat im Verhältnis zwischen Christen und Juden die entscheidende Wende - nach manchen Vorarbeiten im 20. Jahrhundert - vollzogen, weil er 'Auschwitz' in seiner ganzen Bedeutung für beide Religionen würdigte, weil er das Religiös-Gemeinsame in den Vordergrund holte, und weil er den Staat Israel im Heiligen Land ohne Wenn und Aber anerkannte. Joseph Ratzinger hat als Professor und Kardinal 'Kirche-und-Synagoge' theologisch wiederentdeckt und dies als Papst Benedikt XVI. (seit 2005) in einer Gesamtschau unbeirrt präsentiert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Saitensprünge
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Als die Eltern Hellmut Sterns 1938 beschlossen, nach China zu emigrieren, holte der damals Zehnjährige den Atlas hervor, um zu erkunden, wo dieses Land überhaupt lag. Auf seine Flucht in die Mandschurei nahm Stern auch seine erste Geige mit, die aus dem Nachlass eines anderen jüdischen Emigranten stammte. Sie wurde für die Familie bald wichtigstes Mittel zum Lebensunterhalt im Exil. Stern musizierte als Kind und Heranwachsender – oft nur für eine Mahlzeit – auf chinesischen Hochzeiten, in Nachtclubs und Restaurants. Ebenso eindringlich wie unsentimental schildert Stern die zum Teil elenden Lebensbedingungen in der Mandschurei und die Brutalität der sowjetischen Besatzer nach 1945, deren Willkür er selbst nur knapp entrinnen konnte. Unter abenteuerlichen Bedingungen verschaffte Stern sich und einigen anderen Emigranten 1949 eine Ausreisegehmigung des Oberkommandierenden der rot-chinesischen Armee und organisierte einen Sonderzug, mit dem sie aus dem kommunistischen Machtbereich Chinas nach Israel reisen konnten. Dort wurde Stern Mitglied des Israel Philharmonic Orchestra und arbeitete unter Dirigenten wie Bernstein, Klecki und Steinberg. Doch die Odyssee seines Emigrantenlebens sollte für Stern noch immer nicht zu Ende sein. 1956 folgte er seinem in den USA schwer erkrankten Vater und musste sich als Schuh- und Orgelverkäufer durchschlagen, bis er trotz der rigiden Auflagen der amerikanischen Musikergewerkschaft wieder in seinem Beruf arbeiten konnte. 1961 kehrte Stern als Erster Geiger des Philharmonischen Orchesters nach Berlin zurück, wo er mit Celibidache und Karajan zusammenarbeitete. Sterns Erinnerungen legen die historischen, politischen und kulturellen Triebkräfte offen, die seine Lebensspanne prägten. Die oft nur knapp, aber lebendig skizzierten Hintergründe verleihen diesem Leben Tiefendimension: Es geht um das Verhältnis von Juden und Deutschen und das Leben im Land der einstigen Mörder. Dies alles wird bei Stern so eindringlich und fassbar, weil er es nicht als abstraktes Wissen, sondern als Lebenserfahrung schildert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Die drei Ringe - Teil 1
2,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Während einer Israelfreizeit trifft die 15-jährige Maria überraschend auf eine Doppelgängerin, verliert deren Spur aber gleich wieder. Wie findet man jemanden in einer fremden Stadt, wenn man nicht einmal den Namen kennt? Eine aufregende Suche durch Jerusalem beginnt, doch ein Plan nach dem anderen scheitert. Leseprobe: Was war eigentlich unwahrscheinlicher - dass jemand zufällig fast die gleiche DNA hatte - oder dass sie einen Zwilling hatte, von dem selbst die Mutter bei der Geburt nichts gemerkt hatte und der dann verloren ging oder entführt wurde und bis nach Israel gelangte? Oder verheimlichten die Eltern ihr etwas? War ihre Schwester vielleicht wirklich entführt worden und die beiden hatten Maria das nie erzählt um sie zu schonen? Auf jeden Fall stand aber eine Sache fest: Maria war das leibliche Kind ihrer Eltern. Daran hatte sie keinen Zweifel. *** Katrin holte sie am nächsten Tag ab. 'Wahnsinn! Du machst ja echt Geschichten! Du glaubst nicht, was für einen Schock Michi hatte, als er gemerkt hat, dass du fehlst. Er ist quasi im Dreieck gesprungen. Wahrscheinlich hat er gedacht, du wärst von Terroristen entführt worden oder einem Attentat zum Opfer gefallen. Das war vielleicht eine Aufregung bis dann endlich klar war, wo du steckst!'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Saitensprünge
13,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Als die Eltern Hellmut Sterns 1938 beschlossen, nach China zu emigrieren, holte der damals Zehnjährige den Atlas hervor, um zu erkunden, wo dieses Land überhaupt lag. Auf seine Flucht in die Mandschurei nahm Stern auch seine erste Geige mit, die aus dem Nachlaß eines anderen jüdischen Emigranten stammte. Sie wurde für die Familie bald wichtigstes Mittel zum Lebensunterhalt im Exil. Stern musizierte als Kind und Heranwachsender – oft nur für eine Mahlzeit – auf chinesischen Hochzeiten, in Nachtclubs und Restaurants. Ebenso eindringlich wie unsentimental schildert Stern die zum Teil elenden Lebensbedingungen in der Mandschurei und die Brutalität der sowjetischen Besatzer nach 1945, deren Willkür er selbst nur knapp entrinnen konnte. Unter abenteuerlichen Bedingungen verschaffte Stern sich und einigen anderen Emigranten 1949 eine Ausreisegehmigung des Oberkommandierenden der rot-chinesischen Armee und organisierte einen Sonderzug, mit dem sie aus dem kommunistischen Machtbereich Chinas nach Israel reisen konnten. Dort wurde Stern Mitglied des Israel Philharmonic Orchestra und arbeitete unter Dirigenten wie Bernstein, Klecki und Steinberg. Doch die Odyssee seines Emigrantenlebens sollte für Stern noch immer nicht zu Ende sein. 1956 folgte er seinem in den USA schwer erkrankten Vater und mußte sich als Schuh- und Orgelverkäufer durchschlagen, bis er trotz der rigiden Auflagen der amerikanischen Musikergewerkschaft wieder in seinem Beruf arbeiten konnte. 1961 kehrte Stern als Erster Geiger des Philharmonischen Orchesters nach Berlin zurück, wo er mit Celibidache und Karajan zusammenarbeitete. Sterns Erinnerungen legen die historischen, politischen und kulturellen Triebkräfte offen, die seine Lebensspanne prägten. Die oft nur knapp, aber lebendig skizzierten Hintergründe verleihen diesem Leben Tiefendimension: Es geht um das Verhältnis von Juden und Deutschen und das Leben im Land der einstigen Mörder. Dies alles wird bei Stern so eindringlich und faßbar, weil er es nicht als abstraktes Wissen, sondern als Lebenserfahrung schildert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
Päpste und Juden
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Papst Johannes Paul II. (1978-2005) hat im Verhältnis zwischen Christen und Juden die entscheidende Wende - nach manchen Vorarbeiten im 20. Jahrhundert - vollzogen, weil er 'Auschwitz' in seiner ganzen Bedeutung für beide Religionen würdigte, weil er das Religiös-Gemeinsame in den Vordergrund holte, und weil er den Staat Israel im Heiligen Land ohne Wenn und Aber anerkannte. Joseph Ratzinger hat als Professor und Kardinal 'Kirche-und-Synagoge' theologisch wiederentdeckt und dies als Papst Benedikt XVI. (seit 2005) in einer Gesamtschau unbeirrt präsentiert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot