Angebote zu "Israelische" (647 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Erfindung des Landes Israel
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gehört Israel den Juden? Was bedeutet überhaupt Israel? Wer hat dort gelebt, wer erhebt Ansprüche auf das Land, wie kam es zur Staatsgründung Israels? Der israelische Historiker Shlomo Sand stellt den Gründungsmythos seines Landes radikal in Frage. Überzeugend weist er nach, dass die Juden nie danach gestrebt haben, in ihr "angestammtes Land" zurückzukehren, und dass auch heute ihre Mehrheit nicht in Israel lebt oder leben will. Nachdrücklich fordert er die israelische Gesellschaft auf, sich von den Mythen des Zionismus zu verabschieden und die historischen Tatsachen anzuerkennen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Israel Wimmelbuch
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein informatives und humorvolles Bilderbuch über das Land Israel. Gibt einen anschaulichen Einblick in die israelische Gesellschaft und einen Überblick über die unterschiedlichen Landschaften und Regionen des Heiligen Landes. Deutsch/Hebräisch bilinguale Ausgabe.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Israel Wimmelbuch
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein informatives und humorvolles Bilderbuch über das Land Israel. Gibt einen anschaulichen Einblick in die israelische Gesellschaft und einen Überblick über die unterschiedlichen Landschaften und Regionen des Heiligen Landes. Deutsch/Hebräisch bilinguale Ausgabe.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Die kurdisch-israelischen Beziehungen im Nordirak
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit den 1950er Jahren werden zwischen den Kurden und Israel traditionell gute Beziehungen beobachtet. Die Kurden kämpfen seit Jahrzehnten um ihre politische Unabhängigkeit. Ebenso strebt der Staat Israel seit seiner Gründung nach seiner Anerkennung. Sowohl Kurden als auch Israel waren stets auf der Suche nach Verbündeten in der Region, um ihre Isolation zu überwinden und ihre Existenz zu sichern. In der letzten Zeit gab es in der Weltpresse immer wieder Hinweise auf eine kurdisch- israelische Kooperation im Nordirak nach der amerikanischen Besetzung. Das primäre Ziel dieser Studie ist es zu erforschen, ob es eine solche - aus der Sicht des Realismus begründbare - Beziehung zwischen den Kurden und Israel gibt, oder ob diese Behauptungen und Vorwürfe nur auf Verschwörungstheorien beruhen, die sich gegen das kurdische und israelische Volk richten. In dieser Arbeit wird anhand der Erklärungsansätze der macht- und realpolitischen Theorien der Internationalen Beziehungen versucht, eine umfassende Analyse der kurdisch-israelischen Beziehungen von deren Anfängen bis in die Gegenwart vorzunehmen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Die kurdisch-israelischen Beziehungen im Nordirak
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit den 1950er Jahren werden zwischen den Kurden und Israel traditionell gute Beziehungen beobachtet. Die Kurden kämpfen seit Jahrzehnten um ihre politische Unabhängigkeit. Ebenso strebt der Staat Israel seit seiner Gründung nach seiner Anerkennung. Sowohl Kurden als auch Israel waren stets auf der Suche nach Verbündeten in der Region, um ihre Isolation zu überwinden und ihre Existenz zu sichern. In der letzten Zeit gab es in der Weltpresse immer wieder Hinweise auf eine kurdisch- israelische Kooperation im Nordirak nach der amerikanischen Besetzung. Das primäre Ziel dieser Studie ist es zu erforschen, ob es eine solche - aus der Sicht des Realismus begründbare - Beziehung zwischen den Kurden und Israel gibt, oder ob diese Behauptungen und Vorwürfe nur auf Verschwörungstheorien beruhen, die sich gegen das kurdische und israelische Volk richten. In dieser Arbeit wird anhand der Erklärungsansätze der macht- und realpolitischen Theorien der Internationalen Beziehungen versucht, eine umfassende Analyse der kurdisch-israelischen Beziehungen von deren Anfängen bis in die Gegenwart vorzunehmen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Die israelische Außen- und Sicherheitspolitik: ...
24,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit der Unabhängigkeitserklärung vom 14. Mai 1948 befindet sich der Staat Israel in einem andauernden Konflikt mit seinen arabischen Nachbarn und den Palästinensern. Gebietsansprüche, die eng mit Sicherheitsfragen für Israel verbunden sind, sind die zentralen Aspekte des sogenannten Nahostkonfliktes, die die Politik der Konfliktparteien maßgeblich bestimmen.Wie wichtig diese für die israelische Außen- und Sicherheitspolitik sind, lässt sich eindrucksvoll an den Ereignissen vom Juni 2014 dokumentieren, die die Ermordung von drei israelischen Religionsschülern neue israelische Militäraktionen im Westjordanland nach sich zogen. Denn gegenüber einem Friedensprozess im Nahen Osten herrscht seitens Israels weiterhin Skepsis über Garantien der eigenen Sicherheit. Staatliche Integrität und das damit verbundene Sicherheitsbedürfnis sind seit jeher in den Metatheorien der politikwissenschaftlichen Disziplin der Internationalen Beziehungen (IB) ein häufig behandeltes Problem. Die vorliegende Arbeit wird nun den Spagat zwischen Konflikt und Theorie wagen und prüfen, ob für den Staat Israel ein neorealistisches Sicherheitsdilemma besteht, das den Nahostkonflikt maßgeblich beeinflusst.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Roots in the Air
52,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Englischsprachige Literatur wird in Israel seit den 1970er-Jahren geschrieben und umfasst eine lose Gemeinschaft von etwa 100 bis 500 Autoren, die größtenteils aus englischsprachigen Ländern nach Israel ausgewandert sind. Zwischen den sprachlichen, geographischen und politischen Spannungen bietet englischsprachige israelische Literatur eine einzigartige Perspektive auf die Stellung des Einzelnen im Milieu der Diversität, auf die Wechselwirkung von Herkunftskultur und angenommener Kultur und auf die Wahl und Bedeutung von Gruppenidentitäten. Stilistisch sowohl durch amerikanische Dichtung als auch durch hebräische und israelische Texte geprägt, entsteht die poetische Identität in einem kreativen Dialog von turbulenter Familiengeschichte mit jüdischen und israelischen Narrativen des Exodus und der Rückkehr sowie mit zeitgenössischen politischen und sozialen Brennpunkten.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Die israelische Außen- und Sicherheitspolitik: ...
24,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit der Unabhängigkeitserklärung vom 14. Mai 1948 befindet sich der Staat Israel in einem andauernden Konflikt mit seinen arabischen Nachbarn und den Palästinensern. Gebietsansprüche, die eng mit Sicherheitsfragen für Israel verbunden sind, sind die zentralen Aspekte des sogenannten Nahostkonfliktes, die die Politik der Konfliktparteien maßgeblich bestimmen.Wie wichtig diese für die israelische Außen- und Sicherheitspolitik sind, lässt sich eindrucksvoll an den Ereignissen vom Juni 2014 dokumentieren, die die Ermordung von drei israelischen Religionsschülern neue israelische Militäraktionen im Westjordanland nach sich zogen. Denn gegenüber einem Friedensprozess im Nahen Osten herrscht seitens Israels weiterhin Skepsis über Garantien der eigenen Sicherheit. Staatliche Integrität und das damit verbundene Sicherheitsbedürfnis sind seit jeher in den Metatheorien der politikwissenschaftlichen Disziplin der Internationalen Beziehungen (IB) ein häufig behandeltes Problem. Die vorliegende Arbeit wird nun den Spagat zwischen Konflikt und Theorie wagen und prüfen, ob für den Staat Israel ein neorealistisches Sicherheitsdilemma besteht, das den Nahostkonflikt maßgeblich beeinflusst.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot
Roots in the Air
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Englischsprachige Literatur wird in Israel seit den 1970er-Jahren geschrieben und umfasst eine lose Gemeinschaft von etwa 100 bis 500 Autoren, die größtenteils aus englischsprachigen Ländern nach Israel ausgewandert sind. Zwischen den sprachlichen, geographischen und politischen Spannungen bietet englischsprachige israelische Literatur eine einzigartige Perspektive auf die Stellung des Einzelnen im Milieu der Diversität, auf die Wechselwirkung von Herkunftskultur und angenommener Kultur und auf die Wahl und Bedeutung von Gruppenidentitäten. Stilistisch sowohl durch amerikanische Dichtung als auch durch hebräische und israelische Texte geprägt, entsteht die poetische Identität in einem kreativen Dialog von turbulenter Familiengeschichte mit jüdischen und israelischen Narrativen des Exodus und der Rückkehr sowie mit zeitgenössischen politischen und sozialen Brennpunkten.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.01.2020
Zum Angebot