Angebote zu "Kurze" (18 Treffer)

Happy Deathday (DVD)
7,99 € *
zzgl. 6,99 € Versand

Für die junge Studentin Tree verwandelt sich der eigene Geburtstag in einen schrecklichen Alptraum, in dem ein maskierter Unbekannter auftaucht und sie umbringt. Kurz darauf wacht Tree auf, als wäre nichts passiert, nur um überrascht festzustellen, dass sich ihr Geburtstag haargenau wiederholt - und somit auch ihr DEATHDAY. Wieder und wieder muss Tree nun den Tag ihres Todes durchleben und immer neue Wege finden, der Bedrohung durch den mysteriösen Fremden zu entkommen.Darsteller:Israel Broussard, Jessica Rothe, Ruby Modine, Charles Aitken, Jason Bayle, Laura Clifton

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Happy Deathday (BLU-RAY)
8,99 € *
zzgl. 6,99 € Versand

Für die junge Studentin Tree verwandelt sich der eigene Geburtstag in einen schrecklichen Alptraum, in dem ein maskierter Unbekannter auftaucht und sie umbringt. Kurz darauf wacht Tree auf, als wäre nichts passiert, nur um überrascht festzustellen, dass sich ihr Geburtstag haargenau wiederholt - und somit auch ihr DEATHDAY. Wieder und wieder muss Tree nun den Tag ihres Todes durchleben und immer neue Wege finden, der Bedrohung durch den mysteriösen Fremden zu entkommen.Darsteller:Israel Broussard, Jessica Rothe, Ruby Modine, Charles Aitken, Jason Bayle, Laura Clifton

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
1948 - Yoram Kaniuk
0,20 € *
zzgl. 3,99 € Versand

„Wir waren wie Kinder, geradezu unverschämt jung. Einfaltspinsel waren wir, Partisanen.´´ Dies ist die Geschichte eines jungen Mannes, der voller Heldenmut die Schule verlässt und kurz darauf dem Tod in die Arme läuft. Der im Mut die Sinnlosigkeit erkennen muss, die historische Schuld bei allem Recht, die Naivität im Heroismus. Fünf Jahrzehnte konnte der große israelische Schriftsteller Yoram Kaniuk nicht über seine Erlebnisse im Unabhängigkeitskrieg von 1948 schreiben. Jetzt erzählt er in unwiderstehlich schönen Bildern und schockierenden Momentaufnahmen von dem Kampf, der zur Entstehung des Staates Israel führte. Mit historischer Karte, Zeittafel, Glossar und einem Porträt des Autors im Anhang. „Kaniuk hat sich nie gescheut, bis an die Grenze des Sagbaren zu gehen, und manchmal darüber hinaus.´´ FAZ

Anbieter: trade-a-game
Stand: 04.07.2019
Zum Angebot
Das verlorene Grab des König Herodes
1,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Kurz vor Jesu Geburt herrschte Herodes der Große über Judäa. Bekannt wurde er durch den in der Bibel geschilderten Kindermord von Bethlehem. Doch sein blutiges Image hat lange eine andere wichtige Seite verdeckt: Herodes war ein großer Bauherr - er ließ mehr und größere Gebäude errichten als fast jeder andere Herrscher der Antike. Der israelische Archäologe Ehud Netzer hat über Jahrzehnte hinweg Herodes´ Bauwerke untersucht. 2007 machte er seinen spektakulärsten Fund: ein Mausoleum, vermutlich Herodes´ Grabstätte. NATIONAL GEOGRAPHIC filmte exklusiv die Ausgrabungen in Herodium. Diese Dokumentation zeigt, wie es zu Netzers Entdeckung kam und erlaubt neue Einblicke in das Leben eines der meistgehassten Männer der Geschichte.

Anbieter: reBuy.de
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Hello Goodbye - Entscheidung aus Liebe
1,29 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Die Pariserin Gisle Gaash (Fanny Ardant) hat das Leben in der Metropole satt. Nach der Hochzeit des gemeinsamen Sohnes kann sie ihren Gatten Alain (Grard Depardieu) von einem Kurzurlaub in Israel überzeugen. Zurück in Frankreich ist die Erholung schnell vorbei und Gisle stellt Alain vor die Wahl: Neubeginn in Israel oder Scheidung. Schließlich fliegt er mit ihr nach Tel Aviv. Dort angekommen, rückt der sicher geglaubte Job in weite Ferne, das angezahlte Haus ist nicht fertig und zu allem Überfluss ist auch noch alles Hab und Gut bei der Überfahrt verschollen. Als Gisle kurz davor ist, in eine Affäre mit dem Marihuana rauchenden Rabbi Yossi zu geraten, scheint das Chaos perfekt. Wer packt nun als Erster die Koffer - oder können die beiden ihre Beziehung noch retten? Eine urkomische, romantische Achterbahnfahrt der Gefühle...

Anbieter: reBuy.de
Stand: 05.07.2019
Zum Angebot
Hello Goodbye - Entscheidung aus Liebe
0,27 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Die Pariserin Gisle Gaash (Fanny Ardant) hat das Leben in der Metropole satt. Nach der Hochzeit des gemeinsamen Sohnes kann sie ihren Gatten Alain (Grard Depardieu) von einem Kurzurlaub in Israel überzeugen. Zurück in Frankreich ist die Erholung schnell vorbei und Gisle stellt Alain vor die Wahl: Neubeginn in Israel oder Scheidung. Schließlich fliegt er mit ihr nach Tel Aviv. Dort angekommen, rückt der sicher geglaubte Job in weite Ferne, das angezahlte Haus ist nicht fertig und zu allem Überfluss ist auch noch alles Hab und Gut bei der Überfahrt verschollen. Als Gisle kurz davor ist, in eine Affäre mit dem Marihuana rauchenden Rabbi Yossi zu geraten, scheint das Chaos perfekt. Wer packt nun als Erster die Koffer - oder können die beiden ihre Beziehung noch retten? Eine urkomische, romantische Achterbahnfahrt der Gefühle...

Anbieter: trade-a-game
Stand: 05.07.2019
Zum Angebot
Amigos (DVD)
12,99 € *
zzgl. 6,99 € Versand

Auf den ersten Blick scheint die beiden Herumtreiber Billy (Guliano Gemma) und Larry (Mario Adorf) nicht viel zu verbinden, als sie sich nach einem Postkutschenmassaker das erste Mal begegnen. Doch als Billy kurz darauf Larry bei einer Barprügelei zur Seite steht, eröffnet ihm dieser, dass er im Besitz einer beträchtlichen Summe Gold ist. Ein großer Fehler - denn nun versucht Billy, sich das Gold selbst unter den Nagel zu reißen! Doch das ist längst nicht das einzige Problem, das auf die beiden Gauner noch wartet...Darsteller:Giuliano Gemma, Mario Adorf, Alfonso De la Vega, Angiolino Rizzieri, Anthony Dawson, Benito Stefanelli, Cris Huerta, Federico Boido, Franco Balducci, Franco Lantieri, Giovanni Ivan Scratuglia, Julie Menard, Magda Konopka, Paolo Magalotti, Peter Branco, Sandro Dori, Víctor Israel

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Elvis Presley - Elvis Presley 1956 - Photograph...
19,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(1998/Schirmer-Mosel) In deutscher Sprache,Gebunden, 20x25 cm, ca.94 Seiten, Fotoband mit meist ganzseitigen superben Fotos. Im Frühjahr 1956 entstanden diese Photos von Elvis Presley, die erst jetzt an die Öffentlichkeit gelangten. Der junge Varvin Israel, später einer der einflussreichsten Art-directors des Jahrhunderts, hat sie aufgenommen, als Elvis gerade dabei war, den Thron des King of Rock´n´Roll im Sturm zu erobern. Neuware aus Lagerbestand (Bear Family Records) ´´Innehalb weniger Monate gelang Elvis Presley (1935-1977) im Jahr 1956 der Durchbruch als King of Rock ´n´ Roll. Im Frühjahr, in der kurzen Zeitspanne zwischen seinem rasanten Aufstieg und der Ankunft auf dem Gipfel des Weltruhms, fand die Begegnung mit dem damals noch jungen Photographen Marvin Israel (1924-1984) statt, der später einer der einflussreichsten Art-directors unseres Jahrhunderts wurde und als Herausgeber und Designer der ersten großen Diane Arbus-Monographie Photogeschichte geschrieben hat. ´´

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 08.03.2019
Zum Angebot
Esther Ofarim - Melodie einer Nacht (CD)
15,95 €
Sale
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD mit 36-seitigem Booklet, 20 Einzeltitel, Spieldauer 51:40 Minuten. Sonnabend, 23. März 1963: Die BBC veranstaltet den neunten ´Grand Prix Eurovision´ in ihrem Londoner Television Center und überträgt den Musikwettbewerb zeitgleich auch auf den Kontinent. Die angereisten Sängerinnen und Sänger starten diesmal für 16 europäische Länder. Die Bundesrepublik hat Heidi Brühl ins Rennen geschickt, das Fürstentum Monaco die Französin Françoise Hardy, Luxemburg die Griechin Nana Mouskouri, und die Eidgenossen wollen an diesem Tag mit der Israeli Esther Ofarim den Eurovisions-Contest gewinnen. Nach gut 90 Minuten Musik beginnen die Jurys aller Teilnehmerländer, telefonisch ihre Bewertungen nach London durchzugeben. Das dauert. (Der spätere ´Mister Tagesthemen´, Hanns-Joachim Friedrichs, kommentiert den Abend fürs deutsche Fernsehpublikum). Die Spannung wächst. Endlich scheint die Gesamtwertung festzustehen. Die Schweizer setzen schon zum Jubel an, und Esther Ofarim kann es nicht fassen: Mit ihrem Titel T’en vas pas hat sie offenbar, wenn auch nur knapp, den 1. Platz in der Tasche. Da melden sich die norwegischen Punktrichter noch einmal. Es sei ihnen ein Fehler unterlaufen, sorry. Ihre bereits abgegebenen Punkte müßten noch einmal umverteilt werden, heißt es. Glück für die dänischen Wettbewerbsteilnehmer Grethe und Jørgen Ingmann, die gewinnen, Pech für Esther Ofarim. Sie kehrt als enttäuschte Zweite aus England in ihr Gastland, die Schweiz, zurück. War da alles mit rechten Dingen zugegangen? Warum revidierten die Juroren aus Oslo ihre erste Abstimmung? Wie auch immer: Die Zeitungen berichteten nach dem ´Grand Prix´ in epischer Breite über den Skandal, und die schöne, scheue Israeli mit der großen Stimme hatte überall die Sympathien auf ihrer Seite. So wurde sie über Nacht noch bekannter als hätte sie den Wettstreit gewonnen. Von mehr Publicity hätte ihr Einstieg ins Schlager- und Popgeschäft gar nicht begleitet werden können: In den USA entstand noch 1963 das Album ´Songs der Welt´, das sich ab Mitte 1964 für 112 Wochen in der deutschen Hitparade hielt und für das es später die erste Goldene Schallplatte gab. Esther spielte im Will-Tremper-Film ´Die endlose Nacht´ mit und sang das Titellied (Komm, leg deinen Arm um mich). Ein Auftritt bei der ´Grand Gala du Disque´ in den Niederlanden machte sie auch dort zum Star. Kurzum: Esther Ofarim und ihr Mann Abraham, genannt Abi, der sie begleitete, avancierten schon bald zum bedeutendsten israelischen Künstlerpaar der 60er Jahre. Einige Monate zuvor, im Sommer 1962, kurz vor Esthers Geburtstag am 13. Juni, waren die Ofarims von Tel Aviv nach Europa aufgebrochen - Esther eher skeptisch, was die Zukunft bringen würde, ihr Mann voller Vorfreude und Tatendrang. Die beiden hatten zu Hause in Israel bereits mit folkloristischen Liedern für Aufsehen gesorgt. Abi Reichstadt, Sohn eines Elektroingenieurs und Ende der 50er Jahre im Begriff, Tänzer und Choreograf zu werden, hatte Esthers wunderbare Stimme entdeckt. Er überredete seine Freundin zu gemeinsamen Auftritten an Feierabenden und Wochenenden. Esther Zaied aus einem Dorf bei Nazareth (Galiläa) wollte damals eigentlich Schauspielerin werden. Statt dessen sang sie nun, Abi begleitete sie auf der Gitarre, arrangierte die Musik für sie und organisierte vor allem immer neue Engagements. Das Duo trat unter dem Künstlernamen Ofarim auf, was ´Rehkitze´ bedeutet. Im Dezember 1959 heirateten die beiden. Als sich herumgesprochen hatte, daß der Hollywood-Regisseur Otto Preminger auf Talentsuche in Israel war, um seinen Film ´Exodus´ zu besetzen, bewarb sich das Duo. Esther bekam tatsächlich eine Rolle, in der sie brillieren konnte. Auch Abi sollte in dem Film mitspielen, entschied sich aber kurz vor dem Drehbeginn auf Zypern anders. Das war 1960, dem Jahr, als auch Frank Sinatra die Sängerin und Schauspielerin entdeckte und sie vom Fleck weg für seine TV-Shows engagierte. Später im Jahr spielten Esther und Abi im Film ´Brennender Sand´ mit, konzentrierten sich danach aber wieder auf ihr Weiterkommen als Gesangsduo. Sie nahmen 1961 eine Langspielplatte auf, die an die Spitze der israelischen Hitparade kletterte. Bald folgte eine zweite. Auch ein Album mit Kinderliedern für Erwachsene, die Esther als Solistin aufgenommen hatte, wurde ein großer Erfolg. Doch dann wurde dem Paar Israel zu klein – vor allem Abi. Er zögerte nicht lange, als er und seine Frau im Frühsommer 1962 gebeten wurden, ihr Land erst in Rom bei der italienischen Radioshow

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot