Angebote zu "Rückkehr" (24 Treffer)

Rückkehr nach Haifa
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

1948 ergreifen während gewaltsamer Auseinandersetzungen in Haifa Tausende Palästinenser die Flucht. Ein Ehepaar wird durch unglückliche Umstände von ihrem fünf Monate alten Sohn getrennt. Sie versuchen erfolglos, zu ihrem Haus und dem Kind zurückzukehren, und bald wird die Grenze zum neu ausgerufenen Staat Israel geschlossen. Erst zwanzig Jahre später betreten sie Haifa wieder. Ihr Sohn Chaled lebt noch in ihrem Haus, doch er trägt eine israelische Uniform und heißt Dov. Er wurde von jüdischen Einwanderern adoptiert. Eine Rückkehr zu seinen leiblichen Eltern lehnt er ab, da er sich seinen Adoptiveltern und Israel mehr verpflichtet fühlt als Blutsbanden. Ghassan Kanafani wirft existentielle Fragen auf: Hat die Abstammung oder die Erziehung größere Bedeutung? Was bedeutet Heimat? Ähnlich wie in Brechts ´´Kaukasischem Kreidekreis´´ geht es darum, wem das Kind gehört. Und nicht zuletzt zeigt er beide Seiten als Betrogene und Opfer der israelischen und der internationalen Politik.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Rückkehr in den Garten
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In Israel nahmen die Bibelschreiber jedes Mal, wenn im Text ´´JHWH´´ vorkam, ein rituelles Bad - danach durften sie den Namen Gottes schreiben und mit der Abschrift weiterfahren. Mit der gleichen Sorgfalt geht der Autor dieses Buches an die Bibel heran: Der Leser spürt, dass er viel Zeit mit dem Herrn der Bibel verbracht und mit ihm darüber gesprochen haben muss, um den Plan Gottes und die großen Zusammenhänge der Heilsgeschichte zu erkennen. Es werden vier Themen miteinander verknüpft: das Land, der Mensch, der Tempel und das kommende Königreich des Messias - diese sind höchst bedeutsam und gehen uns auch heute etwas an.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Rückkehr nach Vietnam
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vietnam hört niemals auf. Noch weit über vierzig Jahre nach dem Ende des Konflikts spricht, schreibt, streitet, diskutiert man darüber und untersucht ihn, als handle es sich um einen wiederkehrenden Albtraum, ein Unheil, dem man sich früher oder später stellen muss. Gewiss hört auch der arabisch-israelische Konflikt im Nahen Osten niemals auf, der Unterschied ist jedoch erheblich: Letzterer geht weiter, während der Vietnam-Krieg 1975 endete. Die Erinnerung an jene Jahre ist aber noch höchst lebendig mit einer gefühlten, anhaltenden Aktualität im Schlepptau. Eine nüchterne Analyse besagt, dass es sich um einen Konflikt kleinerer Proportionen handelte mit einem begrenzten Engagement einer Superweltmacht weit entfernt in der Dritten Weit, der über zwei Millionen Vietnamesen und 58.000 Amerikanern das Leben kostete. So viele und im Vergleich mit den beiden Weltkriegen so wenige. Das Buch beschreibt die Reue und das moralische Drama eines US-Soldaten, der nach Vietnam zurückkehrt, indas Land, in das er geschickt wurde, um Leben zu vernichten. Jetzt möchte er seinen bescheidenen Beitrag zum Wiederaufbau des Landes leisten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Die Rückkehr der Plagen
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Um den Auszug des Volkes Israel zu erzwingen, überzieht Gott die Ägypter mit zehn Plagen, so heißt es in der Bibel. Er lässt Tierwelt und Wetter verrückt spielen und Krankheiten ausbrechen, schickt Heuschreckenschwärme und Seuchen. 3500 Jahre später: Verheerende Stürme und Fluten, Epidemien, Tierseuchen und Heuschreckenplagen, vergiftete Seen und sterbende Flüsse - es sieht ganz so aus, als kehrten die biblischen Plagen zurück. Dabei haben wir doch den Kampf gegen die Natur längst gewonnen geglaubt, haben die wildesten Kräfte gezähmt und in Wärme und Energie verwandelt, haben den Himmel erobert und die Erde untertan gemacht.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Iran Israel Krieg
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

1. Juni 1967: Bahman Nirumand, 30-jähriger Dissident aus Iran, der mit seinem Buch Persien. Modell eines Entwicklungslandes oder die Diktatur der Freien Welt für Furore sorgte, hält anlässlich des bevorstehenden Besuchs von Schah Reza Pahlavi im Audimax der Freien Universität Berlin eine Rede über die Zustände in seinem Land. Am 2. Juni, bei einer Demonstration gegen die Anwesenheit des Schahs in Berlin, erschießt der Westberliner Polizist in Zivil, Karl-Heinz Kurras, den Studenten Benno Ohnesorg. 47 Demonstranten und Polizisten werden zum Teil schwer verletzt. Die Ereignisse markieren einen Wendepunkt im politischen Leben der Bundesrepublik. 2012: In Deutschland erhitzen sich wieder die Gemüter über den Iran. Wird unter der Führung von Ali Chamenei und Mahmud Ahmadinedschad eine Atombombe gebaut, die sich, wie behauptet, gegen Israel oder womöglich gegen Mitteleuropa richtet? Wird Israel seine Drohung, Irans Atomanlagen zu bombardieren, wahr machen und damit einen Flächenbrand im Nahen und Mittleren Osten provozieren? Bahman Nirumand hat in all den Jahren am Schicksal seines Landes Anteil genommen, teilweise zum engagierten Beobachter von außen verurteilt, weil eine Rückkehr in den Iran sein Leben stark gefährden würde. Jetzt, in der sich zuspitzenden Situation nennt er, frei vom ideologischen und propagandistischen Ballast, Fakten und sucht nach Gründen, die zu der folgenschweren Feindschaft zwischen Iran und Israel geführt haben. Was sein Buch einzigartig macht, ist die nüchterne, klare Analyse. Niemand schreibt so kenntnisreich und detailliert, so kritisch über den Iran. Aber Nirumand scheut sich auch nicht, gegenüber Israel eine noch kritischere Haltung einzunehmen. Erst die Lektüre bietet die Möglichkeit, einen Einblick zu erhalten in die schwer durchschaubaren Machtstrukturen und erheblichen Einflussnahmen von außen. Nirumand wirbt für ein eigenes Urteil und warnt vor der großen Gefahr, die nicht nur die Region, sondern den Weltfrieden insgesamt bedroht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Die Tinte ist ein Zündstoff
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der begnadete Aphoristiker Stanislaw Jerzy Lec (1909-1966) war eine der schillerndsten Gestalten des literarischen Lebens in Polen. Als Nachfahre der Barone de Tusch-Letz hatte er eine bewegte Biografie: Kindheit in Lemberg und Wien um die Jahrhundertwende, zweifaches Todesurteil und Flucht aus einem KZ im Zweiten Weltkrieg, Diplomatenkarriere, Emigration nach Israel und Rückkehr ins stalinistische Polen. Der internationale Durchbruch als Autor gelang dem Kaffeehaus-Literaten mit der Aphorismen-Sammlung ´´Unfrisierte Gedanken´´. Marta Kijowska porträtiert den ´´Meister des unfrisierten Denkens´´ anhand von zeitgenössischen Stimmen und Selbstaussagen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Die Erfindung des jüdischen Volkes
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gibt es ein jüdisches Volk? Nein, sagt der israelische Historiker Shlomo Sand und stellt damit den Gründungsmythos Israels radikal in Frage. Vertreibung durch die Römer? Exodus? Rückkehr nach 2000 Jahren ins Land der Väter? Alles Erfindungen europäischer Zionisten im 19. Jahrhundert, schreibt Sand in seinem aufsehenerregenden Buch, das in Israel und Frankreich zum Bestseller wurde und heftige Kontroversen ausgelöst hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Klartext
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Alain Badiou und Alain Finkielkraut setzen sich in einem leidenschaftlichen Streitgespräch mit so sensiblen und strittigen Themen wie nationale Identität, Judentum und dem Staat Israel, Mai 68 und der Rückkehr der Idee des Kommunismus auseinander. Die beiden Kontrahenten vertreten zwei unversöhnliche Standpunkte in der intellektuellen Debatte. Ihre Positionen liegen weit auseinander. Alain Badiou ist Vordenker eines erneuerten Kommunismus, Alain Finkielkraut ein Beobachter, der den Verlust der Werte bedauert. Die leidenschaftliche Diskussion, die sich auf Initiative von Aude Lancelin ergab, wird zu einer Auseinandersetzung. Der vorliegende Band dokumentiert jedoch nicht nur ihre Meinungsverschiedenheiten. Denn in einem Punkt sind sie sich einig: Weder sind sie mit dem aktuellen Zustand unserer Gesellschaft zufrieden noch mit dem Kurs, den ihr die politischen Akteure vorgeben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
PROPHET DER KÖNIGE
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor 2.600 Jahren schrieb ein Verachteter Geschichte, wurde zur Hoffnung von Generationen, zum Stellvertreter seines Volkes und brachte Freiheit einer Nation ... Daniel von Juda, Prinz aus Jerusalem, Kriegsgefangener, Prophet, Staatsmann und Spion - ein Leben voller Dramatik, Leidenschaft und Hingabe. Er steigt auf in die höchsten Höhen politischer Macht, wird Ratgeber und graue Eminenz berühmter Könige der antiken Welt. Als oberster Minister unter Kyros II, dem Begründer des persischen Imperiums, ebnet er noch in hohem Alter den Weg für die welthistorisch bedeutsame Rückkehr Israels aus dem babylonischen Exil im Jahre 538 vor Christus: Das unverzichtbare Fundament der Weiterexistenz des jüdischen Volkes bis in die Neuzeit. Von seinem Gott geliebt, aber von Vielen gehasst, wird sein Leben zur Inspiration für Millionen und seine Apokalypse zu einem der meistgelesenen Bücher aller Zeiten. Die Bibel und andere antike Werke beschreiben sein Leben nur episodenhaft. Der vorliegende biographische Roman versucht, diese Lücke zu schließen. Denn lediglich die außerordentliche Exaktheit seiner Prophetie veranlasste ab dem 18. Jahrhundert Teile der - sich selbst als aufgeklärt bezeichnete Kirche -, Daniel als anonymen Autoren zu werten, der vierhundert Jahre nach den Ereignissen in dem nach ihm benannten Buch schrieb, da es echte Voraussagen der Zukunft ja nicht geben könne ... Ein umfangreicher Sachteil zum Roman bietet weitgehend unbekanntes archäologisches und historisches Material: Schriftzeugnisse der Herrscher, originale Königs-Chroniken sowie antike Sekundärliteratur jener Epoche. Dabei werden viele überraschende Bezüge zum historischen Daniel von Juda greifbar. Die präsentierten Quellen ergänzen den Roman in optimaler Weise, und bieten einen reichen Fundus vertiefender Informationen zum Verständnis dieses überaus aktuellen antiken Werkes.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.10.2019
Zum Angebot