Angebote zu "Schin" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Töte zuerst - Der israelische Geheimdienst Schi...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In "Töte zuerst" sprechen zum ersten Mal überhaupt sechs ehemalige Chefs des israelischen Inlandsgeheimdienstes Schin Bet über ihre Einblicke und denken öffentlich über ihre Handlungen und Entscheidungen nach. Seit dem Sieg seiner Streitkräfte im Sechstagekrieg 1967 ist es Israel nicht gelungen, dauerhaft Frieden zu schließen. Die sechs für den Film "Töte zuerst" interviewten Leiter des Schin Bet waren seit Ende des Krieges an allen sicherheitsrelevanten politischen Entscheidungen Israels maßgeblich beteiligt. Sie arbeiteten eng mit den jeweiligen Premierministern zusammen, und ihre Beurteilungen und Erkenntnisse hatten - und haben - tiefgreifenden Einfluss auf die israelische Politik. Der für den Oscar nominierte und bereits mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilm "Töte zuerst" bietet einen exklusiven Einblick in ihre Erfolge und Misserfolge.

Anbieter: buecher
Stand: 23.11.2019
Zum Angebot
The Gatekeepers
23,70 € *
ggf. zzgl. Versand

"Seit Rabin tot ist, sieht Israels Zukunft düster, düster, düster aus." Carmi Gillon, Schin-Bet-Chef 1994-1996Zum ersten Mal überhaupt geben sechs frühere Chefs des israelischen Geheimdienstes Schin Bet Auskunft über ihr Handeln und ihre Entscheidungen - und werfen damit ein neues Licht auf die Besatzungspolitik in den palästinensischen Gebieten. Das Buch basiert auf dem sensationellen Dokumentarfilm The Gatekeepers (deutscher Titel: Töte zuerst) und enthält eine Fülle von Material, das der Autor und Regisseur im Film nicht verwenden konnte.Dem Filmemacher Dror Moreh ist es gelungen, alle sechs noch lebenden Ex-Chefs des israelischen Geheimdienstes Schin Bet vor die Kamera zu bekommen. Und nicht nur das: Sie sprechen so schonungslos offen und (selbst-)kritisch über Folterungen, gezielte Tötungen, Bombenangriffe, all die Maßnahmen, die sie seit dem Sechstagekrieg 1967 gegen die Palästinenser in den besetzten Gebieten angeordnet haben. Und sie stellen im Rückblick die Frage nach der moralischen Legitimation ihrer Aktionen. Ihr Urteil fällt vernichtend aus. So sagt Avraham Schalom, Schin-Bet-Chef 1980-1986: "Was wir den Palästinensern antun, unterscheidet sich, abgesehen von der Judenvernichtung, nicht von den Nazis in Osteuropa." Politisch besonders brisant, dass die sechs Männer, allesamt israelische Patrioten, die ständig an den jeweiligen Premierminister berichtet haben, sämtlichen israelischen Regierungen seit 1967 (mit Ausnahme der von Jitzhak Rabin) vorwerfen, die falsche Palästina-Politik betrieben zu haben und zu betreiben: "Israel kapiert nicht, dass es jeden Kampf gewinnt. Aber den Krieg verliert."Eine "spektakuläre israelische Dokumentation" (Der Spiegel), "der wichtigste Film des Jahres" (New York Times)

Anbieter: buecher
Stand: 23.11.2019
Zum Angebot
The Gatekeepers
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Seit Rabin tot ist, sieht Israels Zukunft düster, düster, düster aus." Carmi Gillon, Schin-Bet-Chef 1994-1996Zum ersten Mal überhaupt geben sechs frühere Chefs des israelischen Geheimdienstes Schin Bet Auskunft über ihr Handeln und ihre Entscheidungen - und werfen damit ein neues Licht auf die Besatzungspolitik in den palästinensischen Gebieten. Das Buch basiert auf dem sensationellen Dokumentarfilm The Gatekeepers (deutscher Titel: Töte zuerst) und enthält eine Fülle von Material, das der Autor und Regisseur im Film nicht verwenden konnte.Dem Filmemacher Dror Moreh ist es gelungen, alle sechs noch lebenden Ex-Chefs des israelischen Geheimdienstes Schin Bet vor die Kamera zu bekommen. Und nicht nur das: Sie sprechen so schonungslos offen und (selbst-)kritisch über Folterungen, gezielte Tötungen, Bombenangriffe, all die Maßnahmen, die sie seit dem Sechstagekrieg 1967 gegen die Palästinenser in den besetzten Gebieten angeordnet haben. Und sie stellen im Rückblick die Frage nach der moralischen Legitimation ihrer Aktionen. Ihr Urteil fällt vernichtend aus. So sagt Avraham Schalom, Schin-Bet-Chef 1980-1986: "Was wir den Palästinensern antun, unterscheidet sich, abgesehen von der Judenvernichtung, nicht von den Nazis in Osteuropa." Politisch besonders brisant, dass die sechs Männer, allesamt israelische Patrioten, die ständig an den jeweiligen Premierminister berichtet haben, sämtlichen israelischen Regierungen seit 1967 (mit Ausnahme der von Jitzhak Rabin) vorwerfen, die falsche Palästina-Politik betrieben zu haben und zu betreiben: "Israel kapiert nicht, dass es jeden Kampf gewinnt. Aber den Krieg verliert."Eine "spektakuläre israelische Dokumentation" (Der Spiegel), "der wichtigste Film des Jahres" (New York Times)

Anbieter: buecher
Stand: 23.11.2019
Zum Angebot
Töte zuerst - Der israelische Geheimdienst Schi...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit dem Sieg seiner Streitkräfte im Sechstagekrieg 1967 ist es Israel nicht gelungen, dauerhaft Frieden zu schließen. Die sechs für den Film 'Töte zuerst'/ The Gatekeepers interviewten Leiter des israelischen Inlandsgeheimdienstes 'Schin Bet' (Abkürzung für Scherut Bitachon/ deutsch: 'Sicherheitsdienst') waren seit Ende des Krieges an allen sicherheitsrelevanten politischen Entscheidungen Israels maßgeblich beteiligt. Sie waren verantwortlich für die Okkupation der Palästinensergebiete, Folterungen und gezielte Tötungen. Ihre Beurteilungen und Erkenntnisse hatten - und haben - tiefgreifenden Einfluss auf die israelische Politik.

Anbieter: maxdome
Stand: 23.11.2019
Zum Angebot
Gesenius, W: Hebräisches und Aramäisches Hwtb./...
199,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.07.2010, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Hebräisches und Aramäisches Handwörterbuch (18. A.) über das Alte Testament, Titelzusatz: 6. Lieferung Schin - Tau - Biblisch-Aramäisch, Auflage: 18. Auflage von 2010 // 18. Auflage, Autor: Gesenius, Wilhelm, Redaktion: Donner, Herbert, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Berlin, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Altes Testament // Bibel // Hebräische Bibel // Aramäisch // Sprache // Hebräisch // Israel // Ivrit // Judentum // Nationalökonomie // Volkswirtschaft // Volkswirtschaftslehre // Volkswirt // Religion // allgemein // Geschichte, Rubrik: Religion // Theologie, Allgemeines, Lexika, Seiten: 243, Gewicht: 704 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.11.2019
Zum Angebot