Angebote zu "Tage" (173 Treffer)

Israel verstehen in 60 Tagen oder weniger
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die US-amerikanische Comicautorin und Journalistin Sarah Glidden nimmt 2007 an einer organisierten Reise nach Israel für junge Erwachsene jüdischer Herkunft teil. Da diese teils staatlich finanziert ist, rechnet Sarah mit einer Propagandatour und sie bereitet sich umfassend vor. Doch als sie ankommt, geraten ihre Vorstellungen durch echte Begegnungen und komplexe Lebensgeschichten ins Wanken und Sarah erkennt, dass es auf die großen Probleme dieser Welt keine einfachen Antworten gibt. Sarah Glidden nimmt uns mit auf eine Reise nach Tel Aviv, Jerusalem und auf die Golanhöhen. Mit einer guten Portion Selbstironie und scharfem Verstand lässt uns die Autorin an der Auseinandersetzung mit ihrer eigenen Herkunft und dem höchst aufgeladenen Nahostkonflikt teilhaben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Israel: Der Sechs-Tage-Krieg 1967
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 2,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Politikwissenschaft), Veranstaltung: Israel, Sprache: Deutsch, Abstract: Konkret geht es in dieser Arbeit um Themen wie: Der Ursprung des israelisch-arabischen Krieges, Der Sechs-Tage-Krieg, Die Bilanz des Sechs-Tage-Krieges, Sowjetische Nahostpolitik bis zum Ausbruch des Sechs-Tage-Krieges, Amerikanische Nahostpolitik bis zum Ausbruch des Sechs-Tage-Krieges etc. Diese Arbeit hat gezeigt, dass die Großmächte in der Region des Nahen Ostens vor dem Sechs-Tage-Krieg vielschichtige Ziele verfolgten. Das langfristige Ziel der Sowjetunion bestand darin, den westlichen Einfluss in dieser Region einzudämmen und über den Hauptverbündeten - Ägypten - prosowjetische Regime zu etablieren. Dazu sollten die Nahostländer Schritt für Schritt aus der Abhängigkeit der kapitalistischen Staaten herausgelöst werden und wirtschaftlich und politisch von der UdSSR abhängig gemacht werden. Die Amerikaner waren daran interessiert einen gesicherten Zugang zum Erdöl dieser Region aufrechtzuerhalten und das Überleben des Staates Israel zu gewährleisten, ferner eine Konfrontation mit der UdSSR in dieser Region zu vermeiden und ihren Einfluss in dieser Region einzudämmen. Durch die massive Aufrüstung der arabischen Staaten und Israels, verschärften die Supermächte den ohnehin schon brodelnden Konflikt zwischen Israel und den arabischen Staaten und machten den Waffengang der Konfliktparteien erst möglich. Allerdings kann hier nicht von einem Stellvertreterkrieg der Supermächte gesprochen werden. Die Sowjetunion hatte weder am Krieg selbst, noch an der Vernichtung Israels ein Interesse, weil sie dadurch die Möglichkeit verloren hätte, die arabische Politik für ihre Zwecke auszunutzen. Beim Sieg der arabischen Armeen über Israel und dessen Vernichtung wäre auch der Grund für die sowjetische Präsenz im Nahen Osten entfallen. Sogar eine minimale Schwächung Israels oder unwesentliche militärischen Erfolge der arabischen Armeen hätten nicht im Interesse der UdSSR gelegen. Die Vereinigten Staaten waren ebenfalls nicht an einer militärischen Auseinandersetzung im Nahen Osten zwischen Israel und den arabischen Staaten interessiert, da sie sonst in Gefahr geraten würden, in bewaffnete Auseinandersetzungen verwickelt zu werden. Auf diese Weise war der arabisch- israelische Konflikt, der im Sechs-Tage-Krieg mündete, den Großmächten nicht vom Nutzen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Israel verstehen in 60 Tagen oder weniger als B...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Israel verstehen in 60 Tagen oder weniger: Sarah Glidden

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Israel verstehen - in 60 Tagen oder weniger - S...
14,69 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 07.09.2019
Zum Angebot
Israel: Der Sechs-Tage-Krieg 1967 als Buch von ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Israel: Der Sechs-Tage-Krieg 1967:Stellvertreterkrieg der Supermächte oder regionaler Konflikt zwischen Israel und den arabischen Staaten?. 1. Auflage Maxim Kimerling

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Der 33-Tage-Krieg: Israels Krieg gegen die Hisb...
5,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 07.09.2019
Zum Angebot
Mit dem Rad durch Israel
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Rad durch Israel ist ein authentisches Reisetagebuch. Der Autor startet in Haifa und radelt in zwei Etappen à zwei Wochen 1230 Kilometer durch den Norden und Süden des Heiligen Landes. Pro Tag erfährt der Leser die Erlebnisse, die gefahrenen Kilometer, den Ort und Preis der Übernachtung sowie die Gedanken des Tages. Seit vielen Jahren geht Johannes Reichert für zwei Wochen im Jahr alleine mit dem Fahrrad auf Tour. Nach einem Herzinfarkt 2007 halfen ihm diese Reisen bei der Überwindung der Krankheit. Von Haifa aus radelt der Autor zum Rosh Hanikra an der libanesischen Grenze und durch die waldreichen Berge im Norden Galiläas weiter zu den biblischen Orten am See Genezareth. Über Nazareth, den Berg Tabor und das Karmelgebirge geht die Reise dann nach Tel Aviv/Jaffa, dem Ziel der ersten Etappe 2013. Von dort wird die Tour 2014 über Aschkelon, Be er Sheva, Dimona, Arad und Massada nach Jerusalem fortgesetzt. Vier Tage bleibt Johannes Reichert in der Heiligen Stadt und besucht dort einige der vielen Sehenswürdigkeiten. Danach radelt er durch die dichten Wälder der Jerusalemer Berge nach Tel Aviv/Jaffa zurück. Dieses Reisetagebuch will den Leser auf eine ganz besondere Radtour mitnehmen, ihm aber auch die Herausforderungen aufzeigen, die Alleinreisende zu meistern haben. Hilfsbereite Menschen, wunderbare Landschaften und historische Orte wollen Lust machen, selbst aufzubrechen. Wer keinen detaillierten Reiseführer erwartet, sich aber für die täglichen Erlebnisse einer Radtour durch Israel interessiert, der sollte dieses Buch zur Hand nehmen. Ein solches Abenteuer kann auch all denjenigen Mut machen, die wie der Autor nach einer schweren Krankheit wieder körperliche Herausforderungen suchen. Vieles ist noch immer machbar, man muss sich nur trauen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Weisheit in Israel
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Neuausgabe des Weisheitsbuchs Gerhard von Rads bietet neben einer Einführung des Herausgebers den Text der Erstausgabe von 1970. Beigegeben sind darüber hinaus zwei Anhänge: der Aufsatz ´´Das weite Herz. Religiöses Philosophieren in Israel´´ von Hermann Timm sowie eine Liste mit Weiterführender Literatur zur alttestamentlichen Weisheit, die vom Herausgeber zusammengestellt wird. ´´Kein Mensch würde auch nur einen Tag leben können, ohne empfi ndlichen Schaden zu nehmen, wenn er sich nicht von einem breiten Erfahrungswissen steuern lassen könnte´´ - so beginnt das zu Recht berühmte Weisheitsbuch Gerhard von Rads, das er 1970, also ein Jahr vor seinem Tod, veröffentlicht hat. Weisheit ist praktisches Lebenswissen, nicht Vielwisserei, ein Wissen, das auf - unter Umständen lebenslanger - Erfahrung beruht und dabei hilft, sich in der natürlichen und sozialen Welt zu orientieren und klug, eben ´´weise ´´, zu handeln. Von Rad hat diese Lebenskunst mit den zentralen Aussagen des JHWH-Glaubens wie Gottesfurcht, Vertrauen und Schöpfung verbunden und als genuin theologische Angelegenheit entfaltet. Die vorliegende Neuausgabe des länger vergriffenen Alterswerks Gerhard von Rads bietet neben einer kurzen Einführung des Herausgebers den vollständigen Text der Erstausgabe von 1970. Die Weisheit in Israel als einen genuinen Typ des religiösen Denkens zu charakterisieren - das ist es, was von Rad beabsichtigte und die Leser dieses großartigen Buchs noch heute von ihm lernen können. Zielgruppe Studierende und Lehrende der Theologie, speziell des Alten Testaments, die sich mit den Problemen weisheitlicher Theologie auseinandersetzen möchten; Pfarrer- Innen, ReligionslehrerInnen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot