Angebote zu "Abendländische" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Glanz und Elend jüdischer Geschichte
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte des nachbiblischen Judentums wird von Gegensätzen geprägt: den tragischen Epochen schlimmster Verfolgung der Juden stehen die großartigen Leistungen jüdischer Dichter und Philosophen gegenüber. Sie haben entscheidend das abendländische Geistesleben mitgestaltet. Eine Geschichte des Abendlandes kann nicht geschrieben werden, ohne die Leiden und Leistungen der Juden miteinzubeziehen, die jahrhundertelang in den verschiedenen europäischen Ländern gelebt haben. Verfolgungen und Mitgestaltung der Geisteswelt stehen sich gegenüber und münden in der Neuzeit in den Bestrebungen nach Gleichberechtigung auf der einen und der zionistischen Idee einer Rückkehr ins Heilige Land auf der anderen Seite. Der Holocaust beendete abrupt die emanzipatorischen Tendenzen, beschleunigte die Einwanderung nach Palästina und führte schließlich zur Gründung des Staates Israel. Kenntnis und Anerkennung des jüdischen Beitrags zur Kultur Europas, die das Buch vermitteln will, sind die Voraussetzungen für einen fruchtbaren Dialog mit den Juden.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Radikalaufklärung
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.02.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Radikalaufklärung, Redaktion: Israel, Jonathan I. // Mulsow, Martin, Verlag: Suhrkamp Verlag AG // Suhrkamp, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Aufklärung // allgemein // Epoche // Geschichte // Kulturgeschichte // Philosophie // 17.-18. Jahrhundert // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Sozialgeschichte // Siebzehntes Jahrhundert // 17. Jahrhundert // 1600 bis 1699 n. Chr // 18. Jahrhundert // 1700 bis 1799 n. Chr // Abendländische Philosophie: Aufklärung, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 277, Reihe: suhrkamp taschenbücher wissenschaft (Nr. 2053), Gewicht: 172 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Israel, Jonathan: Democratic Enlightenment
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.01.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Democratic Enlightenment, Titelzusatz: Philosophy, Revolution, and Human Rights 1750-1790, Autor: Israel, Jonathan, Verlag: Oxford University Press, Sprache: Englisch, Schlagworte: Demokratie // Aufstand // Revolution // Philosophie // Gesellschaft // Politik // Staat // HISTORY // Europe // Great Britain // Revolutionary // PHILOSOPHY // Political // Geschichte allgemein und Weltgeschichte // Europäische Geschichte // Europa // 18. Jahrhundert // 1700 bis 1799 n. Chr // Abendländische Philosophie: Aufklärung // Politisches System: Demokratie // Revolutionäre Gruppen und Bewegungen // Moderne Philosophie: nach 1800 // Soziale und politische Philosophie, Rubrik: Geschichte // Neuzeit, Seiten: 1104, Abbildungen: 16 page plate section, Gewicht: 1603 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Unterrichten im Zeichen der Rationalität - Komm...
15,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Sonstiges, Note: 5, Universität Zürich, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dieser Seminararbeit setze ich mir das Ziel, den Begriff 'Rationalität' zu untersuchen, um zu prüfen, in welchem Ausmass die Vernunft eine entscheidende Rolle bei Lernprozessen spielen kann. Im ersten Kapitel möchte ich auf die Schriften Aristoteles eingehen, um zu zeigen, dass seine Vorstellung der Rationalität die abendländische Philosophie stark geprägt hat und erst im Vorfeld der 68er- Bewegung systematisch kritisiert wurde. Im zweiten Kapitel möchte ich den Kognitivismus und den Konstruktivismus als Strömungen des Rationalismus darstellen, um zu bekräftigen, dass die Förderung rationalen Denkens je nach Umgebung im Unterricht für die Schüler vorteilhaft oder unvorteilhaft sein kann. Im dritten Kapitel möchte ich auf den Artikel Philosophical models of teaching von Israel Scheffler zurückgreifen, um zu prüfen, inwiefern sein Konzept der Rationalität von kognitiven Theorien beeinflusst wurde und seine Vorstellung der Moral im alltäglichen Unterricht umsetzbar ist. Im vierten Kapitel werde ich meine persönliche Erfahrung als Mittelschullehrer und einige Grundlagen der kommunikativen Didaktik zur Diskussion stellen. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Unterrichten im Zeichen der Rationalität - Komm...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Sonstiges, Note: 5, Universität Zürich, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dieser Seminararbeit setze ich mir das Ziel, den Begriff 'Rationalität' zu untersuchen, um zu prüfen, in welchem Ausmass die Vernunft eine entscheidende Rolle bei Lernprozessen spielen kann. Im ersten Kapitel möchte ich auf die Schriften Aristoteles eingehen, um zu zeigen, dass seine Vorstellung der Rationalität die abendländische Philosophie stark geprägt hat und erst im Vorfeld der 68er- Bewegung systematisch kritisiert wurde. Im zweiten Kapitel möchte ich den Kognitivismus und den Konstruktivismus als Strömungen des Rationalismus darstellen, um zu bekräftigen, dass die Förderung rationalen Denkens je nach Umgebung im Unterricht für die Schüler vorteilhaft oder unvorteilhaft sein kann. Im dritten Kapitel möchte ich auf den Artikel Philosophical models of teaching von Israel Scheffler zurückgreifen, um zu prüfen, inwiefern sein Konzept der Rationalität von kognitiven Theorien beeinflusst wurde und seine Vorstellung der Moral im alltäglichen Unterricht umsetzbar ist. Im vierten Kapitel werde ich meine persönliche Erfahrung als Mittelschullehrer und einige Grundlagen der kommunikativen Didaktik zur Diskussion stellen. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Unterrichten im Zeichen der Rationalität - Komm...
8,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Sonstiges, Note: 5, Universität Zürich, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dieser Seminararbeit setze ich mir das Ziel, den Begriff 'Rationalität' zu untersuchen, um zu prüfen, in welchem Ausmass die Vernunft eine entscheidende Rolle bei Lernprozessen spielen kann. Im ersten Kapitel möchte ich auf die Schriften Aristoteles eingehen, um zu zeigen, dass seine Vorstellung der Rationalität die abendländische Philosophie stark geprägt hat und erst im Vorfeld der 68er- Bewegung systematisch kritisiert wurde. Im zweiten Kapitel möchte ich den Kognitivismus und den Konstruktivismus als Strömungen des Rationalismus darstellen, um zu bekräftigen, dass die Förderung rationalen Denkens je nach Umgebung im Unterricht für die Schüler vorteilhaft oder unvorteilhaft sein kann. Im dritten Kapitel möchte ich auf den Artikel Philosophical models of teaching von Israel Scheffler zurückgreifen, um zu prüfen, inwiefern sein Konzept der Rationalität von kognitiven Theorien beeinflusst wurde und seine Vorstellung der Moral im alltäglichen Unterricht umsetzbar ist. Im vierten Kapitel werde ich meine persönliche Erfahrung als Mittelschullehrer und einige Grundlagen der kommunikativen Didaktik zur Diskussion stellen. [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Unterrichten im Zeichen der Rationalität - Komm...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Sonstiges, Note: 5, Universität Zürich, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dieser Seminararbeit setze ich mir das Ziel, den Begriff 'Rationalität' zu untersuchen, um zu prüfen, in welchem Ausmass die Vernunft eine entscheidende Rolle bei Lernprozessen spielen kann. Im ersten Kapitel möchte ich auf die Schriften Aristoteles eingehen, um zu zeigen, dass seine Vorstellung der Rationalität die abendländische Philosophie stark geprägt hat und erst im Vorfeld der 68er- Bewegung systematisch kritisiert wurde. Im zweiten Kapitel möchte ich den Kognitivismus und den Konstruktivismus als Strömungen des Rationalismus darstellen, um zu bekräftigen, dass die Förderung rationalen Denkens je nach Umgebung im Unterricht für die Schüler vorteilhaft oder unvorteilhaft sein kann. Im dritten Kapitel möchte ich auf den Artikel Philosophical models of teaching von Israel Scheffler zurückgreifen, um zu prüfen, inwiefern sein Konzept der Rationalität von kognitiven Theorien beeinflusst wurde und seine Vorstellung der Moral im alltäglichen Unterricht umsetzbar ist. Im vierten Kapitel werde ich meine persönliche Erfahrung als Mittelschullehrer und einige Grundlagen der kommunikativen Didaktik zur Diskussion stellen. [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot