Angebote zu "Arbeit" (657 Treffer)

Kategorien

Shops

Artemide Callimaco Terra LED
Topseller
1.166,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inkl. LED. Qualität made in Italy. Für eine indirekte Lichtausstrahlung. Inkl. Touchdimmer zur Anpassung der Lichtintensität. Formenreduzierter Deckenfluter in farbenfrohem Design. Bis zu 90 % Energieersparnis dank langlebigem LED-Leuchtmittel Artemide Callimaco Terra LED: berühmter Designklassiker im Stil der Postmoderne Sie mögen es farbenfroh? Dann ist die Artemide Callimaco Terra für Sie die richtige Wahl! Die schlanke Stehleuchte, im Jahre 1982 kreiert, repräsentiert die gelungene Synthese aus Funktionalität und einer durch die Pop-Art inspirierten Buntheit. Sie steht damit mustergültig für die abwechslungsreiche Stilrichtung der Postmoderne, wie sie sich seit den 1960er-Jahren in Architektur und Designszene herausgebildet hatte. Die Attraktivität ihres Designs hat sich die Stehleuchte auch mehr als dreißig Jahre nach ihrer Entwicklung bewahrt. Ausgestattet mit einer energieeffizienten LED-Platine erfüllt die Artemide Callimaco Terra LED zudem alle Anforderungen an eine moderne Lichtquelle im 21. Jahrhundert. In ihrer Struktur zeigt sich die Stehleuchte aus geometrischen Grundformen zusammengesetzt: Sockel und Leuchtenschirm sind in Gestalt eines Kegels gehalten und über einen schlanken Leuchtenschaft, ähnlich einer Säule, miteinander verknüpft. Die knalligen Farben, in denen Leuchtenschirm und Schirm gehalten sind, kontrastieren aufs Schönste mit der geradlinigen Struktur der Leuchte und führen zu einer Belebung sowie Emotionalisierung des Designs. Ein Griff aus verchromtem Metall ist dem Leuchtenschaft an seiner Seite angefügt und erleichtert ein Verschieben der Artemide Callimaco Terra LED. Das Licht der Artemide Callimaco Terra erstrahlt nach oben hin diffus. In ihrer Funktion als leistungsstarker Deckenfluter trägt die Stehleuchte damit zu einer gleichmäßigen Allgemeinbeleuchtung bei. Über einen am Schaft der Leuchte angebrachten Touchdimmer lässt sich die Lichtintensität problemlos regulieren. Entwickelt wurde die Artemide Callimaco Terra LED von dem Architekten und Designer Ettore Sottsass, der mit seinen im "Anti-Design" gehaltenen Arbeiten große Berühmtheit erlangte. Heute ist die Stehleuchte in zahlreichen internationalen Museen zu bewundern, so etwa im Israel Museum in Jerusalm und in der Twentieth Century Design Collection des Metropolitan Museum of Art in New York.

Anbieter: Leuchtenland
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Veit:Von der Versöhnung zur Partnerscha
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.07.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Von der Versöhnung zur Partnerschaft, Titelzusatz: Die Friedrich-Ebert-Stiftung in Frankreich, Polen und Israel, Autor: Veit, Winfried // Treydte, Klaus-Peter // Dethlefsen, Knut, Verlag: Dietz Verlag J.H.W. Nachf // Dietz, J.H.W., Nachf. GmbH, Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Polen // Regionalentwicklung // Internationale Zusammenarbeit // Israel // Judentum // Staat // Frankreich // Zweite Hälfte 20. Jahrhundert // 1950 bis 1999 n. Chr // erste Hälfte 21. Jahrhundert // 2000 bis 2050 n. Chr // Internationale Beziehungen, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 397, Reihe: Geschichte der internationalen Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung (Nr. 15), Gewicht: 556 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Veit:Von der Versöhnung zur Partnerscha
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.07.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Von der Versöhnung zur Partnerschaft, Titelzusatz: Die Friedrich-Ebert-Stiftung in Frankreich, Polen und Israel, Autor: Veit, Winfried // Treydte, Klaus-Peter // Dethlefsen, Knut, Verlag: Dietz Verlag J.H.W. Nachf // Dietz, J.H.W., Nachf. GmbH, Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Polen // Regionalentwicklung // Internationale Zusammenarbeit // Israel // Judentum // Staat // Frankreich // Zweite Hälfte 20. Jahrhundert // 1950 bis 1999 n. Chr // erste Hälfte 21. Jahrhundert // 2000 bis 2050 n. Chr // Internationale Beziehungen, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 397, Reihe: Geschichte der internationalen Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung (Nr. 15), Gewicht: 556 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Veit:Von der Versöhnung zur Partnerscha
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.07.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Von der Versöhnung zur Partnerschaft, Titelzusatz: Die Friedrich-Ebert-Stiftung in Frankreich, Polen und Israel, Autor: Veit, Winfried // Treydte, Klaus-Peter // Dethlefsen, Knut, Verlag: Dietz Verlag J.H.W. Nachf // Dietz, J.H.W., Nachf. GmbH, Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Polen // Regionalentwicklung // Internationale Zusammenarbeit // Israel // Judentum // Staat // Frankreich // Zweite Hälfte 20. Jahrhundert // 1950 bis 1999 n. Chr // erste Hälfte 21. Jahrhundert // 2000 bis 2050 n. Chr // Internationale Beziehungen, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 397, Reihe: Geschichte der internationalen Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung (Nr. 15), Gewicht: 556 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Buch - Leselöwen: Tierpfleger einen Tag  Kinder
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Juhu, Leo darf Tierpfleger Otto einen Tag lang bei seiner Arbeit im Zoo begleiten! Leo lernt viel über Tiere und wie man sich um sie kümmert. Am Ende darf er sogar einen Namen für ein Tierbaby auswählen. Leo ist sich sicher: Tierpfleger ist der tollste Beruf der Welt!Lesenlernen ganz einfach - mit den Erstlesebüchern der Reihe Leselöwen für die 1. KlasseDie Kinderbuch-Bestseller unterstützen mit vielen Features das Textverständnis von Kindern ab 6 Jahren :- kurze Sätze- gut lesbare große Fibelschrift- zahlreiche bunte BilderZusammen mit den Eltern oder alleine - für Spaß am Lesen sorgen zudem:- kindgerechte Themen für Mädchen und Jungen- lustige Rätsel und Sticker- kostenlose Spiele, Downloads und Leseproben auf www.antolin.deBenn, AmelieAmelie Benn wurde 1974 in Süddeutschland geboren. Während ihres Studiums lebte sie zeitweise in Nepal, Israel und England. Dort besuchte sie viele magische Orte und sammelte Ideen für ihre Geschichten. Heute lebt Amelie Benn mit ihrer Familie in der Schillerstadt Marbach.Daub, LeonieLeonie Daub studierte Kommunikationsdesign an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. Heute übt sie dort ihren Traumberuf als freie Illustratorin aus.

Anbieter: myToys
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Kotaro Fukuma - ?Kunst der Transkription?
7,18 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Dienstag, 31. März 2020, 20 UhrKulturforum Franziskanerkloster, PaterskircheKotaro Fukuma | Klavier ?Kunst der Transkription? ? u.a. mit Bach/Busoni: Choral ?Ich ruf zu Dir? BWV 639 | Bach/Brahms: Chaconne | Beethoven/Liszt: ?An die ferne Geliebte? | Schumann/Liszt: Zwei Lieder | Glinka/Balakirew: ?Die Lerche? | Tschaikowsky/Pletnev: Ausz. ?Nussknacker? Kotaro Fukuma wurde in Tokio geboren und lebt momentan in Berlin. Er studierte am Konservatorium in Paris, der Universität der Künste Berlin und an der Internationalen Piano-Akademie Lake Como und absolvierte Meisterkurse u.a. bei Leon Fleisher, Mitsuko Uchida, Richard Goode, Alicia de Larrocha und Maria Joao Pires. Nach mehreren Auszeichnungen in internationalen Wettbewerben wie ?Arthur Rubinstein? (Tel Aviv) oder ?Gina Bachauer? (Salt Lake City) gewann er 2003 im Alter von 20 Jahren den ersten Preis und den Chopin-Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb in Cleveland. Seither gastiert er weltweit in Konzertsälen wie zum Beispiel Carnegie Hall und Lincoln Center (New York), Wigmore Hall London, Philharmonie und Konzerthaus in Berlin, Gasteig in München, Gewandhaus zu Leipzig, Salle Gaveau in Paris, Victoria Hall in Genf, Auditorio Nacional in Madrid, Suntory Hall und Opera City in Tokio. Neben seiner solistischen Arbeit musiziert Kotaro Fukuma mit Orchestern wie dem Cleveland Orchestra, der Moskauer Philharmonie, dem Finnischen Radio Symphonie Orchester, dem Israel Philharmonic Orchestra oder der Dresdner Philharmonie unter der Leitung solcher Dirigenten wie Yuri Simonov, Rafael Frühbeck de Burgos, Hannu Lintu und Franois-Xaver Roth. Sein sehr umfangreiches Repertoire hat er auf bislang 12 CDs dokumentiert, die von der internationalen Fachkritik mit vorzüglichen Kritiken bedacht wurden.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Arbeit am Mythos
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Arbeit am Mythos, Titelzusatz: Leistung und Grenze des Mythos in Antike und Gegenwart, Redaktion: Kratz, Reinhard G. // Zgoll, Annette, Verlag: Mohr Siebeck GmbH & Co. K // Mohr Siebeck, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Mythos // Altes oder Biblisches Israel // Hebräisch // Literaturwissenschaft: Antike und Mittelalter // Vergleichende Religionswissenschaft // Interreligiöse Beziehungen // Judentum // Theologie, Rubrik: Religion // Theologie, Christentum, Seiten: 341, Gewicht: 311 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
More than 1000 Words
2,19 € *
zzgl. 3,99 € Versand

In welche Worte soll man auch Kriegsalltag fassen? Wie verwaiste Kinder beschreiben? Welchen Ausdruck für Ansichten von toten, gepeinigten Menschen finden? Wo uns die Worte fehlen und wir die Augen schließen, sieht der israelische Fotograf Ziv Koren genau hin. Dorthin, wo Israel und Palästina einander blutig bekämpfen. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, über den Nahostkonflikt zu berichten. Zwei Jahre lang hat der Regisseur Solo Avital den berühmten Fotografen bei seiner gefährlichen arbeit begleitet, war Zeuge von Aufständen und Terroranschlägen.

Anbieter: reBuy
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Marlene - Schauspiel mit Musik von Pam Gems
11,50 € *
zzgl. 11,95 € Versand

Marlene Dietrich gibt eines ihrer letzten Konzerte in Berlin. Dort hatte 1930 ihre Weltkarriere mit der ?von Kopf bis Fuß auf Liebe? eingestellten Tingel-Tangel-Sängerin Lola Lola in ?Der blaue Engel? begonnen. Wenig später ging sie nach Amerika, wurde zum Hollywoodstar und im Zweiten Weltkrieg zu einer wichtigen Stimme gegen Nazi-Deutschland. Nach 1945 triumphierte sie im internationalen Show-Business als Chanson-Interpretin.Als sie 1960 in die Bundesrepublik kam und auch in Berlin auftrat, wurden Stimmen laut, die sie als Vaterlandsverräterin beschimpften. Eine bittere Erfahrung, denn als Deutsche hatte sie sich entschlossen, aktiv im Kampf gegen Hitler mitzuhelfen. Für ihre Tapferkeit war sie von den USA, Frankreich und Israel ausgezeichnet worden. Der Weltöffentlichkeit galt sie immer als Botschafterin des besseren Deutschland. Die Hassliebe, die der Weltbürgerin aus Schöneberg auf ihrer Deutschland-Tournee entgegenschlug, traf sie tief. Doch sie tat ihre Arbeit - mit preußischer Disziplin. Am Ende, nach ihrem letzten Konzert in München, erntete sie sagenhafte 62 Vorhänge.Die britische Autorin Pam Gems beschreibt eine kühle, witzige, schlagfertige aber auch verletzliche und reizbare Dietrich, jene Dietrich, die ? ganz Perfektionistin ? ihren eigenen Erfolg und Glamour bis ins letzte Detail kalkuliert, ja organisiert. Die Dietrich ? selbstironisch und sentimental im selben Atemzug ? lässt in losen Erinnerungsfetzen ihr Leben, ihre prominenten Liebhaber Revue passieren, bis es endlich soweit ist und sie die Bühne betreten soll. Das Konzert kann beginnen ?Das Live-Erlebnis eines Dietrich- Konzerts hinterließ bei Pam Gems einen bleibenden Eindruck: Von ihrem Platz aus hatte sie die Dietrich in der ?Gasse? beobachten können, wie sie auf ihren Auftritt wartete ? am ganzen Körper zitternd. Einen Augenblick später hatte sie das Publikum souverän in der Hand.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Marlene - Schauspiel mit Musik von Pam Gems
11,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Marlene Dietrich gibt eines ihrer letzten Konzerte in Berlin. Dort hatte 1930 ihre Weltkarriere mit der ?von Kopf bis Fuß auf Liebe? eingestellten Tingel-Tangel-Sängerin Lola Lola in ?Der blaue Engel? begonnen. Wenig später ging sie nach Amerika, wurde zum Hollywoodstar und im Zweiten Weltkrieg zu einer wichtigen Stimme gegen Nazi-Deutschland. Nach 1945 triumphierte sie im internationalen Show-Business als Chanson-Interpretin.Als sie 1960 in die Bundesrepublik kam und auch in Berlin auftrat, wurden Stimmen laut, die sie als Vaterlandsverräterin beschimpften. Eine bittere Erfahrung, denn als Deutsche hatte sie sich entschlossen, aktiv im Kampf gegen Hitler mitzuhelfen. Für ihre Tapferkeit war sie von den USA, Frankreich und Israel ausgezeichnet worden. Der Weltöffentlichkeit galt sie immer als Botschafterin des besseren Deutschland. Die Hassliebe, die der Weltbürgerin aus Schöneberg auf ihrer Deutschland-Tournee entgegenschlug, traf sie tief. Doch sie tat ihre Arbeit - mit preußischer Disziplin. Am Ende, nach ihrem letzten Konzert in München, erntete sie sagenhafte 62 Vorhänge.Die britische Autorin Pam Gems beschreibt eine kühle, witzige, schlagfertige aber auch verletzliche und reizbare Dietrich, jene Dietrich, die ? ganz Perfektionistin ? ihren eigenen Erfolg und Glamour bis ins letzte Detail kalkuliert, ja organisiert. Die Dietrich ? selbstironisch und sentimental im selben Atemzug ? lässt in losen Erinnerungsfetzen ihr Leben, ihre prominenten Liebhaber Revue passieren, bis es endlich soweit ist und sie die Bühne betreten soll. Das Konzert kann beginnen ?Das Live-Erlebnis eines Dietrich- Konzerts hinterließ bei Pam Gems einen bleibenden Eindruck: Von ihrem Platz aus hatte sie die Dietrich in der ?Gasse? beobachten können, wie sie auf ihren Auftritt wartete ? am ganzen Körper zitternd. Einen Augenblick später hatte sie das Publikum souverän in der Hand.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot