Angebote zu "Corinna" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Hinz, Antje: Sefarad hören: Eine jüdische Zeitr...
20,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.09.2014, Medium: Audio-CD, Titel: Sefarad hören: Eine jüdische Zeitreise, Titelzusatz: Geschichte, Kultur und Musik der sefardischen Juden von ihren Anfängen auf der Iberischen Halbinsel über ihre Vertreibung ab 1492 in die Diaspora bis zu den Migrationswegen der Gegenwart, mit über 40 Musik-Beispielen aus dem jeweiligen Kulturkreis, künstlerisches Beiheft, Zeittafel und farbige Abbildungen, 1 CD, Spieldauer: 80 Minuten. Mit einem Grußwort von D. Miguel De Lucas, Direktor der Casa Sefarad-Israel, Madrid., Autor: Hinz, Antje, Vorleser: Schwab, Charlotte, Verlag: Silberfuchs-Verlag // Hesse, Corinna, u. Antje Hinz, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Hörbuch // Geschichte // Politik // Zeitgeschichte // Judentum // Allgemeines // Geschichte der Religion, Rubrik: Judentum, Gattung: Hörbuch, Laufzeit: 80 Minuten, Empfohlenes Alter: ab 15 Jahre, Informationen: Booklet, 16 Seiten, mit über 40 Musik-Beispielen aus dem jeweiligen Kulturkreis, künstlerisches Beiheft, Zeittafel und farbige Abbildungen, Gewicht: 111 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Israel hören, Hörbuch, Digital, 1, 79min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Keine Kultur der Welt hat die Menschheit so stark beeinflusst wie das antike Israel. Hier entstand die heilige Schrift: das meistgelesene Buch der Menschheit. Das Land "am Nabel der Welt": Die Kulturjournalistin Corinna Hesse spürt den Wurzeln einer geheimnisvollen Kultur am Schnittpunkt zwischen Orient und Okzident nach und beleuchtet deren wechselvolle Geschichte. Babyloner und Perser, Griechen und Römer, christliche Kreuzfahrer und Osmanen regierten das Land für mehr als 2000 Jahre und drückten ihm ihre kulturellen "Stempel" auf, doch die ideelle Kraft der frühen Mythen blieb ungebrochen. Der Blick in die Kulturgeschichte zeigt, dass die Völker dieser Region auf gemeinsame Wurzeln zurückgehen. In diesen Wurzeln liegt die Hoffnung, dass das seit Jahrtausenden kriegsgebeutelte Land eines Tages seinen Frieden finden wird. Die Länder-Reihe des Silberfuchs-Verlages wurde für den Deutschen Hörbuchpreis 2007 in der Kategorie "beste verlegerische Leistung" nominiert. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Rolf Becker. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/silb/000009/bk_silb_000009_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Israel hören - Das heilige Land, 1 Audio-CD
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Anlässlich des Jubiläums 60 Jahre Staatsgründung Israels erzählt das Israel-Hörbuch von den Ursprüngen Israels und des Heiligen Landes bis zur Staatsgründung Israels und zur heutigen, multikulturell geprägten Gegenwart Israels. Keine Kultur der Welt hat die Menschheit so stark beeinflusst wie das antike Israel. Hier entstand die Heilige Schrift: das meistgelesene Buch der Menschheit. Das Buch der Bücher birgt die Weisheit des alten Orients, an dessen Handelsstraßen sich einst die ersten Städte Kanaans gründeten. Israel wurde zum Schmelztiegel der frühen Hochkulturen und Jerusalem zur Heiligen Stadt der drei großen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam. Das Land am Nabel der Welt: Die Kulturjournalistin Corinna Hesse spürt den Wurzeln einer geheimnisvollen Kultur am Schnittpunkt zwischen Orient und Okzident nach und beleuchtet deren wechselvolle Geschichte. Babylonier und Perser, Griechen und Römer, christliche Kreuzfahrer und Osmanen regierten das Land für mehr als 2000 Jahre und drückten ihm ihre kulturellen Stempel auf doch die ideelle Kraft der frühen Mythen blieb ungebrochen. Bis heute gehen von Israel Impulse aus, die weit über die Region hinauswirken. Der renommierte Schauspieler Rolf Becker erzählt, wie die Juden nach der Zerstörung ihres Tempels ihr Volk und ihre Religion in die Gegenwart retteten trotz Verfolgung und Völkermord, wo und wann immer sie lebten. Der Blick in die Kulturgeschichte zeigt, dass die Völker dieser Region auf gemeinsame Wurzeln zurückgehen. In diesen kraftvollen Wurzeln liegt die Hoffnung, dass das seit Jahrtausenden kriegsgebeutelte Land eines Tages seinen Frieden finden wird.Beispiele aus der traditionellen, klassischen und modernen Musik und viele Literaturzitate bilden ein klingendes Kaleidoskop der langen Kulturgeschichte des Heiligen Landes.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Israel hören - Das heilige Land, 1 Audio-CD
27,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Anlässlich des Jubiläums 60 Jahre Staatsgründung Israels erzählt das Israel-Hörbuch von den Ursprüngen Israels und des Heiligen Landes bis zur Staatsgründung Israels und zur heutigen, multikulturell geprägten Gegenwart Israels. Keine Kultur der Welt hat die Menschheit so stark beeinflusst wie das antike Israel. Hier entstand die Heilige Schrift: das meistgelesene Buch der Menschheit. Das Buch der Bücher birgt die Weisheit des alten Orients, an dessen Handelsstraßen sich einst die ersten Städte Kanaans gründeten. Israel wurde zum Schmelztiegel der frühen Hochkulturen und Jerusalem zur Heiligen Stadt der drei großen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam. Das Land am Nabel der Welt: Die Kulturjournalistin Corinna Hesse spürt den Wurzeln einer geheimnisvollen Kultur am Schnittpunkt zwischen Orient und Okzident nach und beleuchtet deren wechselvolle Geschichte. Babylonier und Perser, Griechen und Römer, christliche Kreuzfahrer und Osmanen regierten das Land für mehr als 2000 Jahre und drückten ihm ihre kulturellen Stempel auf doch die ideelle Kraft der frühen Mythen blieb ungebrochen. Bis heute gehen von Israel Impulse aus, die weit über die Region hinauswirken. Der renommierte Schauspieler Rolf Becker erzählt, wie die Juden nach der Zerstörung ihres Tempels ihr Volk und ihre Religion in die Gegenwart retteten trotz Verfolgung und Völkermord, wo und wann immer sie lebten. Der Blick in die Kulturgeschichte zeigt, dass die Völker dieser Region auf gemeinsame Wurzeln zurückgehen. In diesen kraftvollen Wurzeln liegt die Hoffnung, dass das seit Jahrtausenden kriegsgebeutelte Land eines Tages seinen Frieden finden wird.Beispiele aus der traditionellen, klassischen und modernen Musik und viele Literaturzitate bilden ein klingendes Kaleidoskop der langen Kulturgeschichte des Heiligen Landes.

Anbieter: buecher
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Naeman: Abenteuer zwischen Himmel und Erde 15, ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der syrische Feldherr Naeman ist verzweifelt: Er hat Aussatz! Die Krankheit droht ihm alles zu nehmen, was ihm wichtig ist: seine Familie, seine wichtige Stellung - und zuletzt auch sein Leben. Doch die Sklavin Schulamith weiß Rat: In Israel lebt ein Prophet, der Naeman heilen könnte. Sein Name ist Elisa... Dramatik, Spannung, Gefahr - und Gottvertrauen: Die Geschichten des Alten Testaments sind heute noch genauso brisant wie zur Zeit ihrer Entstehung. In der meisterhaften Hörspielserie von Günter Schmitz und Hanno Herzler erwachen diese biblischen Geschichten zum Leben. Spannende Abenteuer mit packenden Dialogen und einer authentischen Geräuschkulisse! Hörspiel nach dem 2. Buch der Könige. Die Rollen und ihre Sprecher (Haupthandlung): Schulamith: Lilian Weber / Naeman: Peter Kranzler / Nathanja: Petra Soltau / Elisa: Konrad Straub / Gehasi: Jörg Schwehn / Merimet: Corinna Kraft / Ihre Freundin: Simone Hermann / Diener Naemans (Tubor): Eckart zur Nieden / 2. Diener: Harald Schneider / 3. Diener: Rainer Domke / 1. Soldat: Marco Knorz / 2. Soldat: Tobias Schuffenhauer / Joram: Hanno Herzler / Knabe: Jonathan Baer / Ben-Hadad: Stephan Steinseifer / Hasael: Arne Kopfermann / Herold: Michael Hermenau / Alte Marktfrau: Wencke Bates. Regie: Hanno Herzler, Musik: Jochen Rieger. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Hanno Herzler, Konrad Straub, Eckart zur Nieden, Stephan Steinseifer, Rainer Domke. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/gert/000138/bk_gert_000138_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Israel hören - Das heilige Land, 1 Audio-CD
21,54 € *
ggf. zzgl. Versand

Anlässlich des Jubiläums 60 Jahre Staatsgründung Israels erzählt das Israel-Hörbuch von den Ursprüngen Israels und des Heiligen Landes bis zur Staatsgründung Israels und zur heutigen, multikulturell geprägten Gegenwart Israels. Keine Kultur der Welt hat die Menschheit so stark beeinflusst wie das antike Israel. Hier entstand die Heilige Schrift: das meistgelesene Buch der Menschheit. Das Buch der Bücher birgt die Weisheit des alten Orients, an dessen Handelsstraßen sich einst die ersten Städte Kanaans gründeten. Israel wurde zum Schmelztiegel der frühen Hochkulturen und Jerusalem zur Heiligen Stadt der drei großen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam. Das Land am Nabel der Welt: Die Kulturjournalistin Corinna Hesse spürt den Wurzeln einer geheimnisvollen Kultur am Schnittpunkt zwischen Orient und Okzident nach und beleuchtet deren wechselvolle Geschichte. Babylonier und Perser, Griechen und Römer, christliche Kreuzfahrer und Osmanen regierten das Land für mehr als 2000 Jahre und drückten ihm ihre kulturellen Stempel auf doch die ideelle Kraft der frühen Mythen blieb ungebrochen. Bis heute gehen von Israel Impulse aus, die weit über die Region hinauswirken. Der renommierte Schauspieler Rolf Becker erzählt, wie die Juden nach der Zerstörung ihres Tempels ihr Volk und ihre Religion in die Gegenwart retteten trotz Verfolgung und Völkermord, wo und wann immer sie lebten. Der Blick in die Kulturgeschichte zeigt, dass die Völker dieser Region auf gemeinsame Wurzeln zurückgehen. In diesen kraftvollen Wurzeln liegt die Hoffnung, dass das seit Jahrtausenden kriegsgebeutelte Land eines Tages seinen Frieden finden wird.Beispiele aus der traditionellen, klassischen und modernen Musik und viele Literaturzitate bilden ein klingendes Kaleidoskop der langen Kulturgeschichte des Heiligen Landes.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Hybride Kulturen im mittelalterlichen Europa. H...
79,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kulturen sind keine monolithischen Blöcke. Sie sind hybrid, setzen sich also aus Elementen verschiedenster Herkunft zusammen und bringen aus ihnen Neues hervor. Das DFG-Schwerpunktprogramm "Integration und Desintegration der Kulturen im europäischen Mittelalter" hat sich zum Ziel gesetzt, die Geschichte Europas im Mittelalter vom permanenten Kontakt und Austausch her zu denken und die sich daraus ergebenden Prozesse kultureller Innovationen zu analysieren. Auf einer "International Spring School" im April 2008 präsentierte sich das Schwerpunktprogramm einer breiten wissenschaftlichen Öffentlichkeit. Der Band vereint die dort gehaltenen Vorträge und Workshops. Das Phänomen der Hybridität von Kulturen und die Differenzen der mittelalterlichen Welt zwischen Island und der Levante, zwischen Skandinavien und Nordafrika werden aus den Blickwinkeln verschiedener Disziplinen (Byzantinistik, Skandinavistik, Mediävistik, Germanistik, Kunstgeschichte, Orientalistik, Judaistik, Osteuropäische Geschichte) und Wissenschaftsnationen (Ungarn, Italien, Niederlande, Russland, Frankreich, Israel, Griechenland, USA, Island, Deutschland) beleuchtet. Mit Beiträgen von Cyril Aslanov, Nora Berend, Michael Borgolte, Corinna Bottiglieri, Krijnie Ciggaar, Wolfram Drews, Ásdis Egilsdóttir, Almut Höfert, Benjamin Z. Kedar, Christian Kiening, Gábor Klaniczay, Karin Krause, Hartmut Kugler, Svetlana Luchitsky, Marina Münkler, Robert Ousterhout, Juliane Schiel, Jean-Claude Schmitt, Bernd Schneidmüller, Annette Seitz, Apostolos Spanos, John Tolan, Gia Toussaint und Nektarios Zarras.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Hybride Kulturen im mittelalterlichen Europa/Hy...
92,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Kulturen sind keine monolithischen Blöcke. Sie sind hybrid, setzen sich also aus Elementen verschiedenster Herkunft zusammen und bringen aus ihnen Neues hervor. Das DFG-Schwerpunktprogramm 'Integration und Desintegration der Kulturen im europäischen Mittelalter' hat sich zum Ziel gesetzt, die Geschichte Europas im Mittelalter vom permanenten Kontakt und Austausch her zu denken und die sich daraus ergebenden Prozesse kultureller Innovationen zu analysieren. Auf einer 'International Spring School' im April 2008 präsentierte sich das Schwerpunktprogramm einer breiten wissenschaftlichen Öffentlichkeit. Der Band vereint die dort gehaltenen Vorträge und Workshops. Das Phänomen der Hybridität von Kulturen und die Differenzen der mittelalterlichen Welt zwischen Island und der Levante, zwischen Skandinavien und Nordafrika werden aus den Blickwinkeln verschiedener Disziplinen (Byzantinistik, Skandinavistik, Mediävistik, Germanistik, Kunstgeschichte, Orientalistik, Judaistik, Osteuropäische Geschichte) und Wissenschaftsnationen (Ungarn, Italien, Niederlande, Russland, Frankreich, Israel, Griechenland, USA, Island, Deutschland) beleuchtet. Mit Beiträgen von Cyril Aslanov, Nora Berend, Michael Borgolte, Corinna Bottiglieri, Krijnie Ciggaar, Wolfram Drews, Ásdis Egilsdóttir, Almut Höfert, Benjamin Z. Kedar, Christian Kiening, Gábor Klaniczay, Karin Krause, Hartmut Kugler, Svetlana Luchitsky, Marina Münkler, Robert Ousterhout, Juliane Schiel, Jean-Claude Schmitt, Bernd Schneidmüller, Annette Seitz, Apostolos Spanos, John Tolan, Gia Toussaint und Nektarios Zarras.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Israel Hören - das Heilige Land
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Keine Kultur der Welt hat die Menschheit so stark beeinflusst wie das antike Israel. Hier entstand die Heilige Schrift: das meistgelesene Buch der Menschheit. Das „Buch der Bücher“ birgt die Weisheit des alten Orients, an dessen Handelsstraßen sich einst die ersten Städte Kanaans gründeten. Israel wurde zum Schmelztiegel der frühen Hochkulturen – und Jerusalem zur Heiligen Stadt der drei großen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam. Das Land „am Nabel der Welt“: Die Kulturjournalistin Corinna Hesse spürt den Wurzeln einer geheimnisvollen Kultur am Schnittpunkt zwischen Orient und Okzident nach und beleuchtet deren wechselvolle Geschichte. Babylonier und Perser, Griechen und Römer, christliche Kreuzfahrer und Osmanen regierten das Land für mehr als 2000 Jahre und drückten ihm ihre kulturellen „Stempel“ auf – doch die ideelle Kraft der frühen Mythen blieb ungebrochen. Bis heute gehen von Israel Impulse aus, die weit über die Region hinauswirken. Der renommierte Schauspieler Rolf Becker erzählt, wie die Juden nach der Zerstörung ihres Tempels ihr Volk und ihre Religion in die Gegenwart retteten – trotz Verfolgung und Völkermord, wo und wann immer sie lebten. Der Blick in die Kulturgeschichte zeigt, dass die Völker dieser Region auf gemeinsame Wurzeln zurückgehen. In diesen kraftvollen Wurzeln liegt die Hoffnung, dass das seit Jahrtausenden kriegsgebeutelte Land eines Tages seinen Frieden finden wird. 1. Die Schöpfung – Ordnung aus dem Chaos der Natur 2. Kanaan – Nadelöhr der frühen Hochkulturen 3. Der „Gottesstreiter“ und der Exodus 4. Im Schall der Posaunen? Der Sturm der Seevölker und die Landnahme des Volkes Israel 5. König David – der mächtige Krieger und die Musen 6. König Salomo – Sammler der Weisheit und Bauherr des legendären Tempels 7. Volk ohne Reich - das babylonische Exil 8. Die Heilige Schrift: Tora und Tanach 9. Der Hellenismus: west-östlicher Kulturtransfer und das „Lied der Lieder“ 10. Hiobs Klage - der Satan als „Widersacher“ Gottes 11. „Eine Zeit großer Trübsal“ - Glaubensverbot und die Erwartung der Endzeit 12. „Selig sind die Sanftmütigen“: der Glaubensreformer Jesus von Nazareth 13. Die Kreuzigung und die Geburt einer neuen Religion 14. „Weine, Jerusalem“ - die Zerstörung des Tempels und der Festung Masada 15. Der Sonnengott und das Ewige Licht - die ältesten Synagogen Israels 16. Von der Schädelstätte zur Basilika: die christliche Grabeskirche 17. Am Nabel der Welt: der Tempelberg – Pilgerstätte dreier Weltreligionen 18. Die „glühenden Kohlen der Weisen“: vom Talmud zur Kabbala 19. Friedenssehnsucht in Zeiten des Krieges: die islamische Kunst Palästinas 20. Helden ohne Geschichte: die Pioniere des neuen Staates Israel 21. Zwischen den Horizonten – oder Das Leben als Buch

Anbieter: Thalia AT
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot