Angebote zu "Groß" (66 Treffer)

Kategorien

Shops

Aphrodites Küche
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Aphrodite, die Göttin der Liebe, der Schönheit und der sinnlichen Begierde soll bei Zypern dem Meer entstiegen sein. Vermutlich hätte auch sie sich für die Leckerbissen von Christina Loucas, der bekanntesten Insel-Bloggerin, begeistert: Denn die Rezepte, die sie für ihr erstes Kochbuch "Aphrodites Küche" zusammengestellt hat, sind eine Liebeserklärung an Zypern. Traditionelle Gerichte werden neu interpretiert, überraschend und einfach göttlich. Tahini-Pastetchen und Olivenbrot, zyprische Lasagne, pikant gefüllte Zucchiniblüten und Baklava mit Pistazien bringen den Mittelmeer-Sommer auf den Teller. Abwechslung wird dabei groß geschrieben, denn aufgrund der Lage ist Zyperns Küche nicht nur von Griechenland inspiriert, sondern auch von Syrien, Israel, der Türkei und dem Libanon. Und auch das Auge isst mit in "Aphrodites Küche": Wunderschöne Bilder aus Zypern nehmen mit auf die Reise und holen Sonne, Sommer und Meer nach Hause.

Anbieter: buecher
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
brand eins audio: Digitalisierung, Hörbuch, Dig...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema "Digitalisierung": Ein Blatt wendet sich: Jeff Bezos, der Gründer und Präsident von Amazon, hat die Washington Post gekauft. Nun setzt die Zeitung auf dieselbe Strategie, die einst Amazon groß machte. Kann das funktionieren? Nach Antworten sucht Lars Jensen in seinem Beitrag "Ein Blatt wendet sich". Der Golem und du: Kaum jemand zweifelt noch an der totalen Digitalisierung - nun auch des Denkens, was Künstliche Intelligenz genannt wird. So wird aus einer Technik eine Ideologie: der Digitalismus. Wolf Lotter plädiert für eine nüchterne Betrachtung der Tatsachen. Die Lust an der Innovation ist eine Art Wahnsinn: "Die Lust an der Innovation ist eine Art Wahnsinn", sagt der Zukunftsforscher Paul Saffo. Saffo gilt als einer der prominentesten Deuter des Silicon Valley. Im Gespräch mit Steffan Heuer erklärt er, was die Helden der Digitalisierung bewegt und wohin ihre Reise führt. Alles schon mal da gewesen: Der Blick zurück kann hilfreich sein. So weist Andreas Rödder auf erstaunliche Parallelen zwischen dem heutigen technischen Wandel und dem des 19. Jahrhunderts hin. Peter Laudenbach traf den Historiker zum Interview. Wirtschaftswunderlandes: Das winzige Israel ist ein Paradies für Hightech-Firmen. Das liegt an einer einzigartigen Zusammenarbeit von Unternehmern, Forschern, Beamten und Militärs. Die Geschichte des "Wirtschaftswunderlandes" erzählt Mareike Enghusen. Der Köder: Ein billiger Minicomputer namens Rasperry Pi - was klingt wie das englische Wort für Himbeerkuchen - soll Kindern Appetit aufs Programmieren machen. Wie "Der Köder" funktioniert, weiß Johannes Böhme. Plädoyer für Print: Wenn die frühen Opfer der Digitalisierung aufgezählt werden, sind Zeitungen und Zeitschriften meistens dabei. Zu Unrecht, sagt der 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Michael Bideller, Nina Schürmann, Petra Simon, Oliver Nobis, Anja Mentzendorff. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/brnd/160701/bk_brnd_160701_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Uns ist ein Kind geboren, m. Begleitheft
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Menschwerdung Gottes, in der Geburt Jesu wird uns neues Leben geschenkt. Neues Leben, dessen Wurzeln tief hinabreichen in die Geschichte des Volkes Israel, in die Geschichte der Patriarchen, Könige und Propheten. Neues Leben, das weit hinausführt über die Geburt Jesu, hinausführt in den Karfreitag und den Ostermorgen bis zur Wiederkunft des Herrn. Wie es der Prophet Jesaja im 9. Kapitel verheißt: "Denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns geschenkt. Die Herrschaft liegt auf seiner Schulter, man nennt ihn: Wunderbarer Ratgeber, Starker Gott, Vater in Ewigkeit, Fürst des Friedens. Seine Herrschaft ist groß, und der Friede hat kein Ende." Wie die Propheten und Könige, die die Wurzel Jesse des Darmstädter Meisters bevölkern, sind auch wir hineingewoben in diese Heilsgeschichte, sind Teil von ihr. Der Adventskalender "Uns ist ein Kind geboren" lädt Sie ein, das Geheimnis des Glaubens zu meditieren und sich dem eigenen Leben als Teil der Heilsgeschichte zu neu nähern.

Anbieter: buecher
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Uns ist ein Kind geboren, m. Begleitheft
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Menschwerdung Gottes, in der Geburt Jesu wird uns neues Leben geschenkt. Neues Leben, dessen Wurzeln tief hinabreichen in die Geschichte des Volkes Israel, in die Geschichte der Patriarchen, Könige und Propheten. Neues Leben, das weit hinausführt über die Geburt Jesu, hinausführt in den Karfreitag und den Ostermorgen bis zur Wiederkunft des Herrn. Wie es der Prophet Jesaja im 9. Kapitel verheißt: "Denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns geschenkt. Die Herrschaft liegt auf seiner Schulter, man nennt ihn: Wunderbarer Ratgeber, Starker Gott, Vater in Ewigkeit, Fürst des Friedens. Seine Herrschaft ist groß, und der Friede hat kein Ende." Wie die Propheten und Könige, die die Wurzel Jesse des Darmstädter Meisters bevölkern, sind auch wir hineingewoben in diese Heilsgeschichte, sind Teil von ihr. Der Adventskalender "Uns ist ein Kind geboren" lädt Sie ein, das Geheimnis des Glaubens zu meditieren und sich dem eigenen Leben als Teil der Heilsgeschichte zu neu nähern.

Anbieter: buecher
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Geraubte Kindheit
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Sommer 1943 wird Thomas Geve, knapp 13 Jahre alt und in Berlin aufgewachsen, mit seiner Mutter nach Auschwitz deportiert. Wegen seiner jüdischen Herkunft verbringt er die folgenden 22 Monate in den Konzentrationslagern Birkenau, Auschwitz, Groß-Rosen und zuletzt in Buchenwald, wo er im April 1945 seine Freiheit wiedererlangt. "Geraubte Kindheit" ist ein realistischer, intimer Report vor allem über Jugendliche in Auschwitz und Buchenwald, über ihre Leiden und wenigen Freuden, über ihren "Alltag", die Schikanen und Drangsalierungen sowie über ihre Träume.Im August 1943 der Maurerschule im Stammlager Auschwitz zugeteilt, stellt - so Hermann Langbein in seinem Vorwort - Thomas Geves "Bericht über diese Ausnahme-Einrichtung im Vernichtungslager ein wichtiges Dokument dar und beschreibt eine vielfach unbekannte Facette dieses Lagers". Der Autor sucht nicht nach einer einfachen emotionalen Antwort: Er ist weder verbittert noch sentimental. Seine detaillierte Schilderung über die Zeit in den Konzentrationslagern ist geprägt von dem Ausgeliefertsein und der allgegenwärtigen Todesnähe, aber auch von einer unerschütterlichen Lebensbejahung. Thomas Geve (Pseudonym) ist heute in Haifa/Israel zuhause und kommt seit 2000 nach Deutschland, um an Schulen über seine Erfahrungen in den Lagern zu sprechen.

Anbieter: buecher
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
"... a theyl fun jener kraft" "... ein Teil von...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Interesse an deutschsprachiger Literatur war groß innerhalb der jüdischen Welt Osteuropas der 1920er und 1930er Jahre. Aber welche Autoren waren bei der jiddischsprachigen Bevölkerung besonders beliebt? Wer hat diese Bücher ins Jiddische übersetzt und herausgegeben?Die vorliegende Publikation präsentiert eine Reihe von deutschsprachigen Klassikern und Bestsellern, die zwischen dem Ende des Ersten und vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges in Litauen, Polen, Russland, der Ukraine, aber auch in Berlin ins Jiddische übersetzt und veröffentlicht wurden. So ist bisher kaum bekannt, dass beispielsweise Thomas Manns"Zauberberg" von Isaac Bashesvis Singer, dem bislang ersten und einzigen jiddischsprachigen Literaturnobelpreisträger, bereits 1930 auf Jiddisch erschien. Sein Bruder Israel Joshua Singer, ebenfalls ein bekannter Schriftsteller, übersetzte eine Reihe deutscher Märchen. Es existieren zudem jiddische Übersetzungen von Johann Wolfgang Goethe, Heinrich Heine, Friedrich Schiller, aber auch Bestseller zeitgenössischer Schriftsteller wie Erich Maria Remarques "Im Westen nichts Neues" oder Erich Kästners "Emil und die Detektive", die allesamt in Moskau, Kiew, Vilnius oder Warschau publiziert wurden.Ein Projekt des Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien, mit einer Wanderausstellung zum Buch.

Anbieter: buecher
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Geraubte Kindheit
17,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Sommer 1943 wird Thomas Geve, knapp 13 Jahre alt und in Berlin aufgewachsen, mit seiner Mutter nach Auschwitz deportiert. Wegen seiner jüdischen Herkunft verbringt er die folgenden 22 Monate in den Konzentrationslagern Birkenau, Auschwitz, Groß-Rosen und zuletzt in Buchenwald, wo er im April 1945 seine Freiheit wiedererlangt. "Geraubte Kindheit" ist ein realistischer, intimer Report vor allem über Jugendliche in Auschwitz und Buchenwald, über ihre Leiden und wenigen Freuden, über ihren "Alltag", die Schikanen und Drangsalierungen sowie über ihre Träume.Im August 1943 der Maurerschule im Stammlager Auschwitz zugeteilt, stellt - so Hermann Langbein in seinem Vorwort - Thomas Geves "Bericht über diese Ausnahme-Einrichtung im Vernichtungslager ein wichtiges Dokument dar und beschreibt eine vielfach unbekannte Facette dieses Lagers". Der Autor sucht nicht nach einer einfachen emotionalen Antwort: Er ist weder verbittert noch sentimental. Seine detaillierte Schilderung über die Zeit in den Konzentrationslagern ist geprägt von dem Ausgeliefertsein und der allgegenwärtigen Todesnähe, aber auch von einer unerschütterlichen Lebensbejahung. Thomas Geve (Pseudonym) ist heute in Haifa/Israel zuhause und kommt seit 2000 nach Deutschland, um an Schulen über seine Erfahrungen in den Lagern zu sprechen.

Anbieter: buecher
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
"... a theyl fun jener kraft" "... ein Teil von...
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Interesse an deutschsprachiger Literatur war groß innerhalb der jüdischen Welt Osteuropas der 1920er und 1930er Jahre. Aber welche Autoren waren bei der jiddischsprachigen Bevölkerung besonders beliebt? Wer hat diese Bücher ins Jiddische übersetzt und herausgegeben?Die vorliegende Publikation präsentiert eine Reihe von deutschsprachigen Klassikern und Bestsellern, die zwischen dem Ende des Ersten und vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges in Litauen, Polen, Russland, der Ukraine, aber auch in Berlin ins Jiddische übersetzt und veröffentlicht wurden. So ist bisher kaum bekannt, dass beispielsweise Thomas Manns"Zauberberg" von Isaac Bashesvis Singer, dem bislang ersten und einzigen jiddischsprachigen Literaturnobelpreisträger, bereits 1930 auf Jiddisch erschien. Sein Bruder Israel Joshua Singer, ebenfalls ein bekannter Schriftsteller, übersetzte eine Reihe deutscher Märchen. Es existieren zudem jiddische Übersetzungen von Johann Wolfgang Goethe, Heinrich Heine, Friedrich Schiller, aber auch Bestseller zeitgenössischer Schriftsteller wie Erich Maria Remarques "Im Westen nichts Neues" oder Erich Kästners "Emil und die Detektive", die allesamt in Moskau, Kiew, Vilnius oder Warschau publiziert wurden.Ein Projekt des Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien, mit einer Wanderausstellung zum Buch.

Anbieter: buecher
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot
Das Rock & Pop Fetenbuch für Alt und Jung XXL, ...
24,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Auch das vierte Songbook in der Reihe Liederbücher für Alt und Jung gibt es nun mit Spiralbindung und im XXL-Notenformat mit größeren Texten und Noten. Es enthält 100 beliebte und bekannte Songs aus den letzten 60 Jahren Popgeschichte. Mit "Let It Be" und "Yesterday" von den Beatles über "Sound Of Silence" (Simon & Garfunkel oder Disturbed) und "Nothing Else Matters" von Metallica bis hin zu "Tage wie diese" von den Toten Hosen oder "Perfect" von Ed Sheeran gibt es hier viele der größten Hits aller Zeiten, alle speziell zum mitsingen arrangiert und meist leicht zu begleiten mit der Gitarre. Allen Songs vorangestellt sind die benötigten Akkordgriffe sowie Schlag- und Zupfmuster für die Begleitung.Für Gitarristen ist die XXL-Version des Liederbuchs besonders praktisch, denn mit der Spiralbindung steht das Buch perfekt auf dem Notenständer. Die Stücke sind fast immer auf maximal zwei Seiten notiert - beim Spielen muss also nicht umgeblättert werden. Zudem sind die Noten und Texte groß genug abgebildet, um sie auch mit bis zu einem Meter Abstand noch gut lesen zu können. Dank der Zupfmuster, die bei allen Stücken angegeben sind, wird auch der Einstieg in die Welt des Folkpickings spielend leicht.Die XXL-Version eignet sich durch die Größe der Noten und Texte insbesondere auch für Personen mit einer Sehschwäche und für das gemeinsame Singen in der Gruppe. Das Rock & Pop Fetenbuch XXL ist der ideale Begleiter für gesellige Stunden mit Alt und Jung.Eine Playlist mit allen Songs gibt es bei Spotify (100 Rock & Pop Fetenhits für Alt und Jung).Aus dem Inhalt: American Pie (Don McLean/Madonna), Behind Blue Eyes (Limp Bizkit), Dieser Weg (Xavier Naidoo), Hotel California (Eagles), Losing My Religion (R.E.M.), Monday Monday (The Mamas & The Papas), Somewhere Over The Rainbow (Israel Kamakawiwo'ole), Summer Of '69 (Bryan Adams), Supergirl (Reamonn), Tears In Heaven (Eric Clapton), Verdamp Lang Her (BAP), Venus (Shocking Blue), Zombie (The Cranberries) u.v.m.Schwierigkeitsgrad: 1-2

Anbieter: buecher
Stand: 31.10.2020
Zum Angebot