Angebote zu "Identität" (4 Treffer)

Kategorien [Filter löschen]

Shops

Aus nächster Distanz
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwei schöne Frauen, die zum Spielball politischer Machtinteressen werden: Die libanesische Informantin Mona und die israelische Mossad-Agentin Naomi, die Mona beschützen soll, bis diese sich von einer Gesichtsoperation erholt und eine neue Identität bekommen hat. Zwei Wochen lang leben die beiden Frauen, die weit mehr teilen, als es zunächst den Anschein hat, gemeinsam in einer vermeintlich sicheren, geheimen Hamburger Wohnung. Niemand ahnt, dass sich diese beiden Wochen in einen wahren Alptraum verwandeln werden.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Geh und Lebe
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Mutter trennt sich von ihrem neunjährigen Sohn, damit er überleben kann. Sie - eine äthiopische Christin - gibt ihn als Juden aus und schickt ihn nach Israel. Eine Rettungsaktion jüdischer Äthiopier soll auch ihn vor dem sicheren Hungertod bewahren. In Tel Aviv muss er seine Wurzeln verleugnen und eine neue Identität annehmen. Ab jetzt wird er Salomon heißen, Schlomo genannt. In der fremden Umgebung ist er zunächst sehr allein. Eine jüdische Familie adopiert ihn und bemüht sich um sein Vertrauen. Schließlich lässt er sich auf diese Menschen ein, sein Geheimnis behält er jedoch für sich.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Galileo - Galileo Spezial: Tattoos reloaded - M...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wann sind Tattoos mehr als nur Farbe unter der Haut, sondern sogar kulturelle Identität? Reporter Thilo Mischke sucht die geheimen Bedeutungen der Tätowierungen und reist von Samoa über die USA bis nach Israel. Warum lassen sich Menschen die Häftlingsnummern ihrer jüdischen Vorfahren tätowieren? Und was passiert in Los Angeles mit einem Gang-Tattoo, wenn ein Mitglied aussteigen will? Thilo Mischke zeigt, dass Tattoos Bildnisse für Mut, Stolz, aber auch Verbrechen sein können.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Die papierene Brücke
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In ´Die papierene Brücke´ beschäftigt sich die Regisseurin mit ihrer jüdischer Identität. Es ist Ruth Beckermanns Reise durch ihre eigene Familiengeschichte, mit der sie zugleich die Geschichte der mitteleuropäischen Juden und die Geschichte einer Region erzählt. Die Auseinandersetzung mit der Familiengeschichte wird abrupt von Momentaufnahmen in den Straßen von Wien unterbrochen, wo der Antisemitismus freimütig auftritt. Aber die Gefühle zu Wien sind ambivalent; das Wiederkommen ist nicht das Ende der Suche.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot