Angebote zu "Nils" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

AUF JESU SPUREN - Reiseberichte - Israel
Bestseller
18,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Wandern, wo Jesus von Nazareth wandelte: Nils Straatmann reist mit einem alten Schulfreund den Lebensweg des historischen Jesus nach - vom vermeintlichen Geburtsort Bethlehem, den heute eine riesige Mauer dominiert, durch den Golan bis zum Hermon, auf dem im Winter der Skitourismus boomt. Mit unstillbarer Neugier erkundet der junge Theologe, was von den Ideen des einstigen Erlösers im Heiligen Land geblieben ist. Trifft in einem Beduinen-Camp auf Harry Potter, fährt mit einem der letzten Fischer auf den See Genezareth und wird bei einem palästinensischen Barbier als Spion verdächtigt. Dabei nähert er sich fundiert und ebenso skeptisch wie selbstironisch den drei Weltreligionen an. Räumt mit Vorurteilen und weitverbreitetem Halbwissen auf. Und erfährt bei seinen Begegnungen, dass die Fähigkeit zur Nächstenliebe eine der größten menschlichen Stärken ist. Autor/in: Nils Straatmann ISBN: 978-3-89029-479-7 303 Seiten

Anbieter: Globetrotter
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Voegelin, E: Ordnung u. Geschichte 2
47,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11/2005, Medium: Buch, Einband: Leinen (Buchleinen), Titel: Ordnung und Geschichte 2. Israel und die Offenbarung - Die Geburt der Geschichte, Originaltitel: Order and History, Autor: Voegelin, Eric, Redaktion: Jeremias, Jörg // Hartenstein, Friedhelm, Übersetzung: Hartenstein, Friedhelm // Uchegbu, Uta // Winkler, Nils, Verlag: Fink Wilhelm GmbH + Co.KG // Verlag Wilhelm Fink, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Altes Testament // Bibel // Hebräische Bibel // Offenbarung // religiös // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Religionsgeschichte // Geschichte // Sozialgeschichte // Archäologie // Archäologe // Judentum // Weltreligionen // Theologie // Religion // Israel // Gesellschaft // Recht // Thora // Tora // Altes oder Biblisches Israel // Sozial // und Kulturgeschichte // Archäologie einer Periode // Region // Judentum: Heilige Texte // Geschichte der Religion, Rubrik: Religion // Theologie, Christentum, Seiten: 318, Reihe: Periagoge, Gewicht: 535 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
SHALOSH - urban urtyp spezial
13,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Ein Jazz-Piano-Trio? Ja. Nein, eine Band. Und ein fulminanter Spaß, ein postmoderner. Eine Welt aus Zitaten und Verweisen, eine Jonglage mit dem, was man - erstens - kennt, was man - zweitens - ganz anders kennt und was man - drittens - könnte kennen können. Shalosh ist das hebräische Wort für 3. Kommen aus Tel Aviv, dieser grellen, bunten, toleranten Stadt. Einer Stadt am Meer, übers Mittelmeer kamen immer die Sounds der Anderen. In diesem Klanggewirr - Orient und Okzident, Afrika und Altertum, Neuzeit und Nahost usw. - sind sie aufgewachsen in den 90ern, 3 Freunde, die für Nirvana schwärmten und für Brahms, für den Broadway und für The Bad Plus, für Ahmad Jamal und Indierock, für Hip-Hop und für Old-School-Jazz, Kammermusik und Clubs, anspruchsvoll und zugänglich, verspielt und geradeaus ? Sie jazzen, wenn sie rocken. Und rocken, wenn sie jazzen. Mit einer Wucht, wie man sie so nur vom Tingvall Trio kennt. ?Heavy Jazz?, schrieb das Rolling Stone. Jazz-Indie, sagen wir. Weil sie die eigentliche Idee des Jazz beatmen, die Freiheit. Die dazu führt, alles mit allem ins Gespräch zu bringen, you never walk alone. Wenn diese 3 es spielen, diese Broadway-Hymne der 40er, denkt niemand an die Anfield Road und auch nicht ans Westfalenstadion, auf einmal hält man diese Melodie, die einem immer etwas ordinär erschien, für ein Geschenk an die Menschheit: ?Wir mögen epische Momente?, sagt Pianist Gadi Stern, ?und dieser Song ist der epischste von allen.? Eigentlich, sagt er, sei das ?ein heimlicher Jazz-Standard?. Es hat eine Menge Witz, wie sie diese Hymne in Jazz übersetzen oder, anderes Beispiel, einen 80er-Ohrwurm wie ?Take On Me? von a-ha. Nicht, dass sie aus Kohle Gold machen würden, eher ist es so, dass dieses Trio Gold entdeckt, wo man selber nur nach Kohle schürft: Shalosh verändert das Hören, das eigene. Es gibt, wenn wir über Musik reden, kein schöneres Kompliment. Ein paar Facts: Debütalbum 2014, tausendfach in den Radios von Israel, Brasilien und den USA und dann auch in England, Polen, Deutschland, Österreich gespielt. Erste Tour, zweites Album, Anfang 2017 erschienen, Gadi Stern beschreibt es mit einem Satz, den man am besten unübersetzt lässt: ?Shalosh is not just a band, it?s an idea.? ´Rules of Oppression´ wird international als eines der besten Alben des Jahres gefeiert. Zweite Tour, jetzt interkontinental, drittes Album, es ist 2019 bei ACT erschienen, dem Münchener Label. Wo sie hingehören. In die Gesellschaft von Michael Wollny und Nils Landgren und Chris Hopkins et all: so unbekümmert, wie sie durch die Weiten der Musik jammen, so respektvoll, wie sie Stars und Sterne grüßen, so fröhlich, wie sie durch fremde Weiten schweifen, und das Wichtigste in allem, was sie spielen und wie sie es tun: Es ist, auf respektvolle Weise, völlig antiautoritär. Indie-Jazz eben. >> Gadi Stern [piano, keys]>> David Michaeli [double bass]>> Matan Assayag [drums]

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Knolle und das Fraguastü: Knolle 1, Hörbuch, Di...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zwölfjährige Oliver Knollmann wird von allen nur Knolle genannt. Knolle hegt eine ganz besondere Tradition: Er trifft sich regelmäßig mit seinem Opa zum "Fraguastü" - zum "Frage-und-Antwort-Stündchen". Denn der alte Herr hat immer eine spannende Bibelgeschichte auf Lager. In dieser ersten Folge erzählt Knolles Opas die Geschichte vom kleinen Josia, der gerade seinen 8. Geburtstag feiert und schon der neue König von Israel werden soll... Diese Hörspielserie erzählt Geschichten direkt aus dem Leben des zwölfjährigen Knolle. Mit einer Menge Geduld und Humor verknüpft Knolles Opa dabei die Ereignisse im Leben seines Enkels immer mit einer biblischen Geschichte, in der Knolle sich mit seinen Problemen wiederfindet. Die Rollen und ihre Sprecher: Knolle: Tobias Unverzagt, Opa: Reinhard Conrads, Klein-Josia: Nils Holthaus, König Josia: Franz-Michael Schwarzmann, Saphan: Sebastian Dunkelberg, Hilkia: Rainer Domke, In weiteren Rollen: Thomas Hagen, Riad Kassem, Henning Kohne, Cäcile Kott, Hannelore Quandt, Tilmann Schillinger, Benjamin Zelouf. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Tobias Unverzagt, Reinhard Conrads, Rainer Domke. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/gert/000293/bk_gert_000293_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Knolle und das Hinkebein: Knolle 2, Hörbuch, Di...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Da ist ganz schon was los in Knolles Lebens. Knolles Opa weiß, dass auch in Israel damals viel los war, als sie von den Philistern besiegt wurden. König Saul stirbt auf dem Schlachtfeld, und sein kleiner Enkel Mephi-Boschet verunglückt auf der Flucht so schwer, dass er an beiden Füßen lahm bleibt. Viele Jahre später soll er vor dem großen König David erscheinen. Was will der König von ihm? Mephi-Boschet hat Angst... Diese Hörspielserie erzählt Geschichten direkt aus dem Leben des zwölfjährigen Knolle. Mit einer Menge Geduld und Humor verknüpft Knolles Opa dabei die Ereignisse im Leben seines Enkels immer mit einer biblischen Geschichte, in der Knolle sich mit seinen Problemen wiederfindet. Die Rollen und ihre Sprecher: Knolle: Tobias Unverzagt, Opa: Reinhard Conrads, Klein-Mephi-Boschet: Nils Holthaus, Mephi-Boschet: Tilmann Schillinger, König David: Gerhard Fehn, Ziba: Rainer Domke, Jiska: Riad Kassem, Machir: Heinz Kipfer, In weiteren Rollen: Sebastian Dunkelberg, Thomas Flemming, Thomas Hagen, Henning Kohne, Peter Menger, Franz-Michael Schwarzmann, Benjamin Zelouf. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Tobias Unverzagt, Reinhard Conrads, Rainer Domke. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/gert/000294/bk_gert_000294_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Die Bibel für Ungläubige
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zweite Band der Bibel für Ungläubige: Die Männer des Volkes Israels werden auf den Baustellen und Feldern Ägyptens geknechtet, die Frauen in den Häusern der Reichen versklavt. Als Moses zur Welt kommt, herrschen dunkle Zeiten für das Volk Israel. In einem Weidenkorb ausgesetzt und von der Tochter des Pharao aus den Fluten des Nils gerettet, wird Moses von ihr wie ein Sohn im Palast großgezogen - so beginnt eine der größten Geschichten der Weltliteratur: der Exodus. Die biblischen Geschichten vom brennenden Dornbusch, den zehn Plagen, dem Auszug aus Ägypten und dem Einzug ins Gelobte Land sind tief in unserem kulturellen Gedächtnis verwurzelt, aber wer kennt sie noch genau? In Exodus, nach Genesis der zweite Band der Bibel für Ungläubige, erzählt Guus Kuijer diese Geschichten aus Perspektive der Außenseiter neu. Er lässt die Zweifler von einer Welt berichten, die uns fremd und doch merkwürdig vertraut erscheint, und richtet den Blick auf die allzu oft übersehenen Rätsel der Bibel und die menschlichen wie göttlichen Abgründe. Das ist so spannend und großartig erzählt, dass man es einfach lesen muss. Denn hinter dem fortwährenden Ringen mit Gott steht immer die Frage, wie wollen wir leben?

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Die Bibel für Ungläubige
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der zweite Band der Bibel für Ungläubige: Die Männer des Volkes Israels werden auf den Baustellen und Feldern Ägyptens geknechtet, die Frauen in den Häusern der Reichen versklavt. Als Moses zur Welt kommt, herrschen dunkle Zeiten für das Volk Israel. In einem Weidenkorb ausgesetzt und von der Tochter des Pharao aus den Fluten des Nils gerettet, wird Moses von ihr wie ein Sohn im Palast großgezogen - so beginnt eine der größten Geschichten der Weltliteratur: der Exodus. Die biblischen Geschichten vom brennenden Dornbusch, den zehn Plagen, dem Auszug aus Ägypten und dem Einzug ins Gelobte Land sind tief in unserem kulturellen Gedächtnis verwurzelt, aber wer kennt sie noch genau? In Exodus, nach Genesis der zweite Band der Bibel für Ungläubige, erzählt Guus Kuijer diese Geschichten aus Perspektive der Außenseiter neu. Er lässt die Zweifler von einer Welt berichten, die uns fremd und doch merkwürdig vertraut erscheint, und richtet den Blick auf die allzu oft übersehenen Rätsel der Bibel und die menschlichen wie göttlichen Abgründe. Das ist so spannend und großartig erzählt, dass man es einfach lesen muss. Denn hinter dem fortwährenden Ringen mit Gott steht immer die Frage, wie wollen wir leben?

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Polarforscher (Arktis)
33,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 152. Kapitel: Knud Rasmussen, Alfred Wegener, Roald Amundsen, Otto Sverdrup, Fridtjof Nansen, Karl Ernst von Baer, Julius von Payer, Theodor Lerner, Fritz Loewe, Iwan Dmitrijewitsch Papanin, Bernhard Hantzsch, John Franklin, Lawrence Rickard Wager, Johannes Georgi, Adolf Erik Nordenskiöld, Francis Crozier, Robert Edwin Peary, Vilhjálmur Stefánsson, Otto Juljewitsch Schmidt, Frederick Cook, Stepan Ossipowitsch Makarow, Karl Graf von Waldburg-Zeil, Ernst Sorge, Wladimir Alexandrowitsch Russanow, Umberto Nobile, Francis Leopold McClintock, James Clark Ross, Henry Kellett, Peter Freuchen, Richard Evelyn Byrd, Henry Larsen, Hjalmar Riiser-Larsen, Alfred Gabriel Nathorst, Leonid Breitfuß, George Washington De Long, Paul-Émile Victor, Hinrich Johannes Rink, Willem Barents, Hans Krüger, Alfred Ritscher, Carl Weyprecht, Johann Nepomuk Graf Wilczek, Theodor von Heuglin, William Edward Parry, Nils Gustaf Ekholm, Isaac Israel Hayes, Richard Collinson, Alexander Wassiljewitsch Koltschak, Max Raebel, Max Robitzsch, Herbert Schröder-Stranz, Vivian Fuchs, Ranulph Fiennes, Carl Koldewey, Walerian Iwanowitsch Albanow, Christopher Rave, Robert Bylot, John Richardson, Luigi Amedeo di Savoia-Aosta, Hermann Rüdiger, Rupert Holzapfel, Kurt Herdemerten, Eduard Wassiljewitsch Toll, Fjodor Petrowitsch Lütke, Bernhard Brockamp, George Nares, Salomon August Andrée, Gunnerius Ingvald Isachsen, Friederich Martens, Charles Francis Hall, Frederick William Beechey, Oskar Iden-Zeller, Elisha Kent Kane, Matthew Henson, Frederick George Jackson, John Davis, Georgi Jakowlewitsch Sedow, Kurt Wölcken, Ludvig Mylius-Erichsen, Constantine Phipps, 2. Baron Mulgrave, Alfred de Quervain, Edward Belcher, John Rae, Konstantin Sergejewitsch Badigin, William Speirs Bruce, Karl Weiken, Henry Foster, William Penny, Edward Inglefield, Willy Kükenthal, Jens Munk, Louis Palander, Emil von Wohlgemuth, Joseph-René Bellot, Robert John Le Mesurier McClure, Hans-Robert Knoespel, ArnoldJacobi, Georgi Lwowitsch Brussilow, Wassili Wassiljewitsch Prontschischtschew, William Baffin, George Back, Semjon Iwanowitsch Deschnjow, Ota Krí , Bernhard Villinger, Rune Gjeldnes, Kurt Wegener, Dmitri Jakowlewitsch Laptew, Jean-Baptiste Charcot, Kurt Hassert, Alexander Sibirjakow, Franti ek Behounek, Ernst Theodorowitsch Krenkel, Anton Rolandsson Martin, Thomas Henry Manning, Wally Herbert, Semjon Iwanowitsch Tscheljuskin, Matwei Matwejewitsch Gedenstrom, William Anderson, John Ross, Rudolf Lasarewitsch Samoilowitsch, Sherard Osborn, Umberto Cagni, Ann Bancroft, Nikolai Nikolajewitsch Urwanzew, Boris Andrejewitsch Wilkizki, Chariton Prokofjewitsch Laptew, Wassili Jakowlewitsch Tschitschagow, Lincoln Ellsworth, Iwan Ljachow, Erich Etienne, William Kennedy, Nils Strindberg, Jakow Sannikow, Georgi Alexejewitsch Uschakow, Benjamin Leigh Smith, Torstein Raaby, Henry Grinnell, Louise Boyd, Knut Frænkel, Thomas Button, Gennadi Nikititsch Olonkin, Luke Fox, Otto Martin Torell, Jakow Permjakow, Johannes Achton Friis, Pen Hadow, Edwin De Haven, Thomas James, Torry Larsen, Merkuri Wagin, Lauge Koch, Fjodor Rosmyslow, William Thalbitzer. Auszug: Alfred Lothar Wegener ( 1. November 1880 in Berlin; November 1930 in Grönland) war ein deutscher Meteorologe, Polar- und Geowissenschaftler. Als sein wichtigster Beitrag zur Wissenschaft gilt seine erst postum anerkannte Theorie der Kontinentalverschiebung, die zu einer wesentlichen Grundlage für das heutige Modell der Plattentektonik geworden ist. Z...

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Polarforscher (Arktis)
32,56 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 152. Kapitel: Knud Rasmussen, Alfred Wegener, Roald Amundsen, Otto Sverdrup, Fridtjof Nansen, Karl Ernst von Baer, Julius von Payer, Theodor Lerner, Fritz Loewe, Iwan Dmitrijewitsch Papanin, Bernhard Hantzsch, John Franklin, Lawrence Rickard Wager, Johannes Georgi, Adolf Erik Nordenskiöld, Francis Crozier, Robert Edwin Peary, Vilhjálmur Stefánsson, Otto Juljewitsch Schmidt, Frederick Cook, Stepan Ossipowitsch Makarow, Karl Graf von Waldburg-Zeil, Ernst Sorge, Wladimir Alexandrowitsch Russanow, Umberto Nobile, Francis Leopold McClintock, James Clark Ross, Henry Kellett, Peter Freuchen, Richard Evelyn Byrd, Henry Larsen, Hjalmar Riiser-Larsen, Alfred Gabriel Nathorst, Leonid Breitfuß, George Washington De Long, Paul-Émile Victor, Hinrich Johannes Rink, Willem Barents, Hans Krüger, Alfred Ritscher, Carl Weyprecht, Johann Nepomuk Graf Wilczek, Theodor von Heuglin, William Edward Parry, Nils Gustaf Ekholm, Isaac Israel Hayes, Richard Collinson, Alexander Wassiljewitsch Koltschak, Max Raebel, Max Robitzsch, Herbert Schröder-Stranz, Vivian Fuchs, Ranulph Fiennes, Carl Koldewey, Walerian Iwanowitsch Albanow, Christopher Rave, Robert Bylot, John Richardson, Luigi Amedeo di Savoia-Aosta, Hermann Rüdiger, Rupert Holzapfel, Kurt Herdemerten, Eduard Wassiljewitsch Toll, Fjodor Petrowitsch Lütke, Bernhard Brockamp, George Nares, Salomon August Andrée, Gunnerius Ingvald Isachsen, Friederich Martens, Charles Francis Hall, Frederick William Beechey, Oskar Iden-Zeller, Elisha Kent Kane, Matthew Henson, Frederick George Jackson, John Davis, Georgi Jakowlewitsch Sedow, Kurt Wölcken, Ludvig Mylius-Erichsen, Constantine Phipps, 2. Baron Mulgrave, Alfred de Quervain, Edward Belcher, John Rae, Konstantin Sergejewitsch Badigin, William Speirs Bruce, Karl Weiken, Henry Foster, William Penny, Edward Inglefield, Willy Kükenthal, Jens Munk, Louis Palander, Emil von Wohlgemuth, Joseph-René Bellot, Robert John Le Mesurier McClure, Hans-Robert Knoespel, ArnoldJacobi, Georgi Lwowitsch Brussilow, Wassili Wassiljewitsch Prontschischtschew, William Baffin, George Back, Semjon Iwanowitsch Deschnjow, Ota Krí , Bernhard Villinger, Rune Gjeldnes, Kurt Wegener, Dmitri Jakowlewitsch Laptew, Jean-Baptiste Charcot, Kurt Hassert, Alexander Sibirjakow, Franti ek Behounek, Ernst Theodorowitsch Krenkel, Anton Rolandsson Martin, Thomas Henry Manning, Wally Herbert, Semjon Iwanowitsch Tscheljuskin, Matwei Matwejewitsch Gedenstrom, William Anderson, John Ross, Rudolf Lasarewitsch Samoilowitsch, Sherard Osborn, Umberto Cagni, Ann Bancroft, Nikolai Nikolajewitsch Urwanzew, Boris Andrejewitsch Wilkizki, Chariton Prokofjewitsch Laptew, Wassili Jakowlewitsch Tschitschagow, Lincoln Ellsworth, Iwan Ljachow, Erich Etienne, William Kennedy, Nils Strindberg, Jakow Sannikow, Georgi Alexejewitsch Uschakow, Benjamin Leigh Smith, Torstein Raaby, Henry Grinnell, Louise Boyd, Knut Frænkel, Thomas Button, Gennadi Nikititsch Olonkin, Luke Fox, Otto Martin Torell, Jakow Permjakow, Johannes Achton Friis, Pen Hadow, Edwin De Haven, Thomas James, Torry Larsen, Merkuri Wagin, Lauge Koch, Fjodor Rosmyslow, William Thalbitzer. Auszug: Alfred Lothar Wegener ( 1. November 1880 in Berlin; November 1930 in Grönland) war ein deutscher Meteorologe, Polar- und Geowissenschaftler. Als sein wichtigster Beitrag zur Wissenschaft gilt seine erst postum anerkannte Theorie der Kontinentalverschiebung, die zu einer wesentlichen Grundlage für das heutige Modell der Plattentektonik geworden ist. Z...

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Partner für den Frieden?
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Vereinigten Staaten von Amerika und Israel verbindet eine in den inter nationalen Beziehungen einmalige Beziehung: In Krieg und Frieden steht Amerika an Israels Seite. Die Regierung von Präsident Bill Clinton verfolgte gegenüber Israel eine ambitionierte Strategie: Israel sollte zu Konzessionen im Friedensprozess bewegt und zu Amerikas sicherheitspolitischem Anker im Nahen Osten ausgebaut werden. Nils Hoffmann zeichnet die amerikanische Israel-Politik von 1993 bis 2000 nach. Schwerpunkte sind die amerikanisch-israelische Koordination im Nahost-Friedensprozess und die sicherheits po li tische Kooperation der beiden Länder gegen Terrorismus, Massen ver nich tungs waffen und "Schurkenstaaten". Im Mittelpunkt steht die Frage nach Anspruch und Wirklichkeit der amerikanischen Israel-Politik. War die Treue zu Israel eine angemessene Strategie? Welche Chancen eröffneten sich für die amerikanische Nahostpolitik? Welche Risiken ergaben sich aus der ameri ka nischen Politik? Vor dem Hintergrund neuer Turbulenzen und Kriege im Nahen Osten richtet sich das Buch an alle, die Interesse an der Region haben und Amerikas Rolle im "Pulverfass Nahost" aus historischer Perspektive besser verstehen möchten.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot