Angebote zu "Shira" (6 Treffer)

Minority Languages als Buch von Shira Kogut
48,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Minority Languages:A Comparison of Arabic in Israel and English in Quebec Shira Kogut

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2019
Zum Angebot
Citizen Strangers als eBook Download von Shira ...
26,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(26,49 € / in stock)

Citizen Strangers:Palestinians and the Birth of Israel´s Liberal Settler State Shira N. Robinson

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2019
Zum Angebot
Was ist ein Apfel?
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

2014 setzte während der Publikation des Romans Judas eine Zusammenarbeit zwischen Amos Oz und der Lektorin Shira Hadad ein. Daraus entwickelten sich intensive Gespräche (die das neueste Buch des israelischen Autors in überarbeiteter Form druckt), in denen, ohne Tabus und falsche Scham, sein Leben und Schreiben zum Thema wird. Da die Lektorin sich nicht auf eine Rolle als Stichwortgeberin beschränkt, sind Kontroversen nicht ausgeschlossen, zumal die jüngere, weibliche Perspektive auf das Tun und Lassen des weltweit anerkannten Schriftstellers zu produktiven Provokationen führt. Die Rolle des streitbaren öffentlichen Intellektuellen wird in diesen Gesprächen vor dem Hintergrund der privaten Erfahrungen beleuchtet. Wie durchdringen sich beide Sphären? Was führt zur Geburt des Schriftstellers unter neuem Namen angesichts des Selbstmords der Mutter? Wie hat man sich die konkrete Arbeit am Schreibtisch vorzustellen? Welche Veränderungen haben sich im Lauf der Jahrzehnte dabei ergeben?Wie kommt es zu den Stoffen? Kann Fiktion Änderungen auf dem privaten oder öffentlichen Feld hervorrufen? Welche Bedeutung haben erste und letzte Worte bei Romanen? Und so weiter und so fort. In diesen Gesprächen erzählt Amos Oz von seinem Leben, von privaten und politischen Triumphen und Niederlagen, seiner Zeit im Kibbuz, diskutiert über den Feminismus und spricht über Humor und Fanatismus, über Literatur und Tod. Und der Leser erhält Antworten auf die Fragen, die er schon immer an die Literatur und die Beweggründe dieses Autors stellen wollte: Amos Oz für Anfänger und Fortgeschrittene. Ein umfassendes Porträt des berühmten Autors und das Vermächtnis des Friedensaktivisten

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Eine Geschichte von Liebe und Finsternis (DVD)
12,99 € *
zzgl. 6,99 € Versand

Amos wächst in den 1940er-Jahren in Jerusalem auf, wo die aus Europa vertriebenen Juden auf einen israelischen Staat hoffen, der ihre rechtmäßige Heimat werden soll. Von diesem gelobten Land träumen auch Amos Eltern: seine fantasievolle Mutter Fania und sein intellektueller Vater Arieh. Der Bibliothekar hat gerade sein erstes Buch über hebräische Literatur veröffentlicht und hält seinem zehnjährigen Sohn gern Vorträge über Sprachwissenschaft. Die schönsten Geschichten erzählt aber seine Mutter. Darsteller:Amir Tessler, Gilad Kahana, Natalie Portman, Henry David, Makram Khoury, Moni Moshonov, Mor Cohen, Ohad Knoller, Rotem Keinan, Shira Haas, Yonaton Shiray

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Eine Geschichte von Liebe und Finsternis (BLU-RAY)
14,99 € *
zzgl. 6,99 € Versand

Amos wächst in den 1940er-Jahren in Jerusalem auf, wo die aus Europa vertriebenen Juden auf einen israelischen Staat hoffen, der ihre rechtmäßige Heimat werden soll. Von diesem gelobten Land träumen auch Amos Eltern: seine fantasievolle Mutter Fania und sein intellektueller Vater Arieh. Der Bibliothekar hat gerade sein erstes Buch über hebräische Literatur veröffentlicht und hält seinem zehnjährigen Sohn gern Vorträge über Sprachwissenschaft. Die schönsten Geschichten erzählt aber seine Mutter. Darsteller:Amir Tessler, Gilad Kahana, Natalie Portman, Henry David, Makram Khoury, Moni Moshonov, Mor Cohen, Ohad Knoller, Rotem Keinan, Shira Haas, Yonaton Shiray

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Im halben Licht
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Tuvia Rübner wurde 1924 in Preßburg (Bratislava) geboren. Seine Muttersprache ist Deutsch, Slowakisch lernte er privat. 1938 Ausschluß vom Schulunterricht wegen seiner jüdischen Herkunft. 1941 gelangte er als einziger seiner Familie mit dem letzten Flüchtlingstransport aus der Slowakei nach Palästina. 12 Jahre lang schreibt er noch weiter deutsche Gedichte in einer Sprache, die er nicht mehr spricht, bis er 1953 völlig ins Hebräische hinüberwechselt. In Deutschland, wo er Mitglied der Darmstädter und Mainzer Akademien ist, bekam er 1999 den Jeanette-Schocken-Preis (´gegen Unrecht und Gewalt, gegen Hass und Intoleranz´), den vor ihm unter anderem Louis Begley und Imre Kertész erhielten, sowie den Paul-Celan-Preis für seine Übersetzung von Agnons Roman ´Shira´. Sein dichterisches Formgefühl verhindert dabei jede Beliebigkeit. Bemerkenswert ist auch, dass er kein Selbstmitleid, keine Wehleidigkeit kennt und dass er vieles nur andeutet. Es schimmert Trauer durch, tiefer Schmerz umden menschlichen Verlust. Dem gegenüber steht ein leichter Ton in dem Beschreibenden des Lebens in seinen Gedichten. Die Gegenwart blendet Tuvia Rübner keineswegs aus. 2008 erhält Tuvia Rübner schließlich den Literaturpreis des Landes Israel, die höchste literarische Auszeichnung dort. Von der Kritik wird er zu den erstrangigen europäischen Nachkriegsdichtern gezählt. 2012 bekommt er den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung für sein Lebenswerk verliehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot