Angebote zu "Sohn" (123 Treffer)

Der Sohn der Anderen (DVD)
8,99 € *
zzgl. 7,99 € Versand

Als Joseph in die israelische Armee eintritt, um seinen Militärdienst zu absolvieren, erfährt er, dass er nicht der biologische Sohn seiner Eltern ist. Er wurde bei seiner Geburt mit Yacine, dem Sohn einer palästinensischen Familie aus dem Westjordanland verwechselt. Das Leben der beiden Familien ist durch diese Entdeckung auf einen Schlag in Frage gestellt. Sie müssen ihre Identität, ihre Überzeugungen und ihre Feindbilder hinterfragen.Darsteller:Emmanuelle Devos, Jules Sitruk, Pascal Elbé, Areen Omari, Khalifa Natour, Mehdi Dehbi

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 04.08.2019
Zum Angebot
Der Sohn des Generals
23,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Miko Peled ist ein Friedensaktivist, der es wagt, Wahrheiten öffentlich auszusprechen. Er wurde 1961 in Jerusalem geboren und entstammt einer bekannten Familie jüdisch zionistischer Aktivisten. Sein Grossvater, Dr. Avraham Katsnelson, war ein Führer der zionistischen Bewegung und einer der Unterzeichner der israelischen Unabhängigkeitserklärung von 1948. Miko Peled ist der Sohn des israelischen Generals Matti Peled, der 1967 durch seine Rücktrittsdrohung den folgenschweren Krieg Israels gegen seine Nachbarstaaten Ägypten, Jordanien und Syrien erzwang. Es war dieser Krieg, der zur Besetzung grosser arabischer Territorien und damit zu der verfahrenen Situation von heute führte. Peleds Vater Matti trat in den letzten Jahrzehnten seines Lebens energisch für eine Versöhnung zwischen Israelis und Palästinensern und einen gerechten Frieden auf der Basis der Gleichberechtigung ein. Sein Sohn Miko war mehr an seiner beruflichen Laufbahn als Kampfsportlehrer interessiert. Er lebte in Kalifornien, als ihn 1997 ein schockartiges Ereignis aus seiner relativen politischen Lethargie riss: Seine dreizehnjährige Nichte war durch einen palästinensischen Terroranschlag getötet worden. Statt aus diesem traumatischen Ereignis die Konsequenz zu ziehen, die Araber und Palästinenser zu hassen, schlug Miko Peled den entgegengesetzten Weg ein und widmete sich konsequent der Frage: Wie konnte es zu diesem furchtbaren Ereignis kommen? Wer sind die Menschen, aus deren Mitte dieses Attentat hervorging? Was haben wir, die Israelis, getan, um sie zu solchen Aktionen zu treiben? Und noch wichtiger: Wie können wir, Israelis wie Palästinenser, eine Situation schaffen, in der zwischen uns Frieden herrscht statt eine sinnlose, zerstörerische Feindschaft, auf deren Altar täglich Menschenleben geopfert werden? Von dieser Reise, zu der vor allem Forschungsexpeditionen ins ´Feindesland´ der ´anderen Seite´ gehören, berichtet Miko Peleds Buch. Es ist geprägt von tiefer Menschlichkeit und vermittelt neue Einsichten, jenseits gängiger politischer Schablonen und Klischees. Dies ist sein erstes Buch, aber Miko Peled ist einem deutschsprachigen Publikum bereits durch Vortragsreisen zum Thema Israel/Palästina bekannt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Der Sohn der Anderen (OmU)
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Joseph in die israelische Armee eintritt, um seinen Militärdienst zu absolvieren, erfährt er, dass er nicht der biologische Sohn seiner Eltern ist. Er wurde bei seiner Geburt mit Yacine, dem Sohn einer palästinensischen Familie aus dem Westjordanland verwechselt. Das Leben der beiden Familien ist durch diese Entdeckung auf einen Schlag in Frage gestellt. Sie müssen ihre Identität, ihre Überzeugungen und ihre Feindbilder hinterfragen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Meinen Sohn bekommt ihr nie
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahr 1999 beschließt die junge Schweizer Jüdin Isabelle Neulinger, nach Israel auszuwandern. Dort heiratet sie den modernen, an Religion nicht interessierten Sportlehrer Shai Shuruk. Nach der Geburt ihres Sohnes Noam beginnt Shai sich intensiv mit dem jüdischen Glauben zu beschäftigen. Obwohl Isabelle sich, um der Liebe willen, zunächst den immer radikaleren und restriktiveren religiösen Regeln fügt, wird ihr bald klar, dass sie Shai an eine ultraorthodoxe Bewegung verloren hat. Im Juni 2005 tritt sie mit ihrem kleinen Sohn die Flucht an. Den Rechtsstreit um Noam gewinnt die Mutter nach Jahren; ihr offenherziger und aufwühlender Erlebnisbericht zeigt, wie die Kluft zwischen säkularem und orthodoxem Leben Gesellschaft und Familien entzweit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Sohn der Hamas
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Deckname: Grüner Prinz, seine Geschichte wurde als ´´THE GREEN PRINCE´´ verfilmt und ist bei SCM-Shop.de auf DVD erhältlich. Er wurde Zeuge von elender Armut, Machtmissbrauch, Folter und Tod bevor er 21 Jahre alt war: Mosab Hassan Yousef, der älteste Sohn eines Gründungsmitglieds der Hamas. Verhandlungen zwischen Führungspersönlichkeiten des Nahen Ostens sorgten weltweit für Schlagzeilen. Er hat sie hinter den Kulissen miterlebt. Er bewegte sich in den höchsten Ebenen der Hamas und nahm an der Intifada teil. Man sperrte ihn in Israels am meisten gefürchtetes Gefängnis. Gefährliche Entscheidungen verschafften ihm Zugang zu Geheimnissen. Sie sorgten dafür, dass ihn die Menschen, die er liebt, heute als Verräter betrachten. In seinem Buch deckt der Sohn der Hamas Begebenheiten und Vorgänge auf, von denen bis heute außer ihm nur eine Hand voll Menschen weiß ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Der verlorene Sohn
0,45 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Stefanie Schröder ist überglücklich, als sie ihren Sohn Rainer endlich wieder in die Arme schließen kann. Der damals zum Islam konvertierte junge Mann saß wegen Terrorverdachts zwei Jahr in einem israelischen Gefängnis. Doch das Leben in Deutschland gestaltet sich für Rainer alles andere als einfach. Der Verfassungsschutz lässt ihn nicht aus den Augen, er findet keinen Job und die Integration in die Gesellschaft ist schwierig. Der festen Überzeugung, das Rainer dem ´Dschihad´, dem Heiligen Krieg, nun endgültig abgeschworen hat, erwirkt Stefanie schließlich die Einstellung von Rainers Überwachung. Aber gerade als sich alles zum Guten zu wenden schein, muss Stefanie auf grausame Weise erkennen, wie sehr sie sich in ihrem Sohn getäuscht hat. *** Regisseurin Nina Grosse und Drehbuchautor Fred Breinersdorfer spielen gekonnt mit dem Grauen hinter der normalen Fassade! Ein brisantes Thema extra spannend inszeniert!

Anbieter: trade-a-game
Stand: 17.08.2019
Zum Angebot
Sohn der Hamas
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Lebensgeschichte von Mosab Hassan Yousef enthüllt die Tragweite des Israel-Palästina-Konflikts. Zwischen allen Fronten trifft er auf einen orientalischen Führer, bei dem alles ganz anders zu laufen scheint: Jesus Christus. Zeitgemäß und brandaktuell, damals wie heute. ´´Noch bevor ich einundzwanzig Jahre alt war, sah und erlebte ich Dinge, die niemand je sehen und erleben sollte: bittere Armut, Machtmissbrauch, Folter, Tod. Ich habe Verhandlungen zwischen den Führern des Nahen Ostens hinter den Kulissen miterlebt, die weltweit für Schlagzeilen sorgten. Ich genoss das Vertrauen der höchsten Führungsebene der Hamas und wurde in Israels meistgefürchteter Strafanstalt gefangen gehalten. Und, wie Sie sehen werden, traf ich Entscheidungen, die mich in den Augen der Menschen, die ich sehr liebe, zum Verräter machten ...´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
ISRAEL ! ´´Jach - We´´ ! Das Gottesgeschenk
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Hier wird der Weg der Kinder Israel in ihr endloses Verhängnis dargestellt. Auf ihrer langen Wanderung erleben wir die brutale Vergewaltigung des kleinen Völkchens (ca. 600 Familien), aber auch seine Religionsbegründung: die nächtliche Flucht aus Ägypten (viele der zehn Plagen waren von fast lächerlicher Selbstverständlichkeit - am Nil!); den dramatischen Durchzug durch das Schilfmeer mit Eingreifen des `Ewigen (´´des Herrn Blasen´´); die Landung einer außerirdischen Rakete auf dem Har Karkom, deren feuriges Donnerbrüllen als Sprache Gottes von den Kindern Israel missverstanden wird! Mit der Stiftshütte nimmt das Verhängnis endgültig seinen Lauf: Das Gottesgeschenk in ihrem Allerheiligsten, die Mannamaschine, versorgt sie nicht nur mit Manna, sie produziert auch eine Dampfwolke, in der der `Ewige Moses als Holographie erscheint. Das erinnert verblüffend an Moses´ Berufung und an neuzeitliche Marienerscheinungen, besonders Fatima 1916/17. Gleichzeitig erzwingt diese Maschine ihre neue Religion. Dabei mutiert das Gottesgeschenk zum Teufelsgeschenk: Wer es unerlaubt sieht, wird hingerichtet - so einige der Söhne Kehats, was die Revolte der Rotte Korah auslöst. Deren Verlauf beendet der `Ewige sehr modern mit Massenmord und einer perfide platzierten Sprengfalle. Überhaupt hat der neue Gott nichts gegen Mord und Totschlag - solange die richtigen sterben. Es wundert nicht, dass auch Moses und Aharon von diesen undurchschaubaren Vorgängen zermahlen werden - beide müssen vor Erreichen des Zieles sterben! Der Maschine und ihrem verheerenden Einfluss auf die neue Religion ist das Haupt-Kapitel gewidmet. Es erläutert den lebensgefährlichen Dienst an ihr und macht die religiösen Sitten der Kinder Israel, die sich zum großen Teil von ihr herleiten, für den Laien verständlich; diese Zusammenhänge wirken auch bis ins Neue Testament! Im Anhang erfahren wir, wie man die endlose Kette der Judenverfolgungen unterbrechen und endgültig beenden könnte: Es muss die ganze Wahrheitschonungslos auf den Tisch - wie hier geschehen; Auswendiglernen und Totschweigen müssen ein Ende haben! Mit ca. vierzig Abbildungen am Schluss des Buches; siehe Inhaltsverzeichnis und Abbildungsliste auf den Seiten 4 - 8.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Ben Salomo bedeutet Sohn des Friedens
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ben Salomo gehört zu den erfolgreichsten und zugleich außergewöhnlichsten Rappern Deutschlands. Denn der in Israel geborene Musiker ist bekennender Jude und verarbeitet seine jüdische Identität offensiv in seinen Texten - eine Ausnahme in der deutschen Hip-Hop-Szene, die immer wieder durch gewaltverherrlichende, homophobe und frauenverachtende Aussagen auffällt und zuletzt bei der Verleihung des ´´Echo 2018´´ für einen handfesten Skandal sorgte. Mit seinem klaren Bekenntnis zum Judentum tritt Ben Salomo nicht nur antisemitischen Tendenzen im Deutschrap entgegen, sondern macht auch auf den wachsenden Antisemitismus in der Gesellschaft aufmerksam. In seinem mit Spannung erwarteten Buch spricht Ben Salomo über sein Leben als Jude in Deutschland. Aufgewachsen in den Hinterhöfen Schönebergs, wurde er bereits als Jugendlicher wegen seiner Wurzeln diskriminiert. Aber auch aus der Deutschrap-Szene schlägt ihm immer wieder Feindseligkeit entgegen, die bis hin zu persönlichen Bedrohungen reicht. Um sich von den gewaltverherrlichenden und antisemitischen Aussagen seiner Musikerkollegen zu distanzieren, gab er im Mai 2018 seine erfolgreiche Konzertreihe ´´Rap am Mittwoch´´ auf, mit der er monatlich bis zu zwei Millionen Views auf Youtube erreichte. Den Deutschrap hält er mittlerweile für eine gefährliche Musikrichtung, dessen Einfluss vollkommen unterschätzt wird. In seinem Buch ruft er zur Mäßigung auf und verweist auf seinen Künstlernamen: Denn Ben Salomo bedeutet ´´Sohn des Friedens´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot