Angebote zu "Wunderbare" (33 Treffer)

Kategorien [Filter löschen]

Shops

Hinreißende Stehleuchte MOCHI 38 cm
632,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wunderbare Stehleuchte MOCHI für die schönen Momente im Leben Die Stehleuchte Mochi ist aus geblasenem Glas und weißlackiertem Metall oder verstärktem Polyester mit Glasfaser gefertigt. Wie glühende Bälle sehen die weißen Leuchtenkörper aus und fallen dadurch sofort ins Auge. Aber auch ausgeschaltet sind sie nicht zu übersehen, denn das strahlende Weiß zusammen mit der rundlichen Form macht immer auf sich aufmerksam. Lichtgenuss auf höchstem Niveau - Fabbian Seit 1961 produziert Fabbian Illuminazione im italienischen Treviso bei Venedig hochwertige Designerleuchten. Das Unternehmen hat sich seither internationales Ansehen erarbeitet und vertreibt seine Produkte mittlerweile in zahlreichen Ländern der Erde: u.a. in Australien, Dänemark, Indien, Neuseeland, Israel und der Türkei. Weltweite Kooperationen mit namhaften Designern und Architekten Fabbian investiert ebenso intensiv in neuartige Produktionsprozesse wie in die Marktforschung und richtet sein Sortiment nach den daraus gewonnenen Erkenntnissen aus. Zum Tragen kommt dabei auch das mit den Jahren immer größer gewordene weltweite Netz an Kooperationen mit namhaften Designern und Architekten. Fabbian-Leuchten garantieren daher ein Höchstmaß an Kreativität und Funktionalität. Energieeffizienzklasse: A++

Anbieter: Lampenwelt AT
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Fabbian Mochi - Hängeleuchte 38 cm
326,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wunderbare Hängeleuchte MOCHI für die schönen Momente im Leben Die Hängeleuchte Mochi ist aus geblasenem Glas und weißlackiertem Metall oder verstärktem Polyester mit Glasfaser gefertigt. Wie glühende Bälle hängen die weißen Leuchtenkörper in der Luft und fallen dadurch sofort ins Auge. Aber auch ausgeschaltet sind sie nicht zu übersehen, denn das strahlende Weiß zusammen mit der rundlichen Form macht immer auf sich aufmerksam. Lichtgenuss auf höchstem Niveau - Fabbian Seit 1961 produziert Fabbian Illuminazione im italienischen Treviso bei Venedig hochwertige Designerleuchten. Das Unternehmen hat sich seither internationales Ansehen erarbeitet und vertreibt seine Produkte mittlerweile in zahlreichen Ländern der Erde: u.a. in Australien, Dänemark, Indien, Neuseeland, Israel und der Türkei. Weltweite Kooperationen mit namhaften Designern und Architekten Fabbian investiert ebenso intensiv in neuartige Produktionsprozesse wie in die Marktforschung und richtet sein Sortiment nach den daraus gewonnenen Erkenntnissen aus. Zum Tragen kommt dabei auch das mit den Jahren immer größer gewordene weltweite Netz an Kooperationen mit namhaften Designern und Architekten. Fabbian-Leuchten garantieren daher ein Höchstmaß an Kreativität und Funktionalität. Energieeffizienzklasse: A++

Anbieter: Lampenwelt AT
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Fabbian Mochi - Hängeleuchte 45 cm
374,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wunderbare Hängeleuchte MOCHI für die schönen Momente im Leben Die Hängeleuchte Mochi ist aus geblasenem Glas und weißlackiertem Metall oder verstärktem Polyester mit Glasfaser gefertigt. Wie glühende Bälle hängen die weißen Leuchtenkörper in der Luft und fallen dadurch sofort ins Auge. Aber auch ausgeschaltet sind sie nicht zu übersehen, denn das strahlende Weiß zusammen mit der rundlichen Form macht immer auf sich aufmerksam. Lichtgenuss auf höchstem Niveau - Fabbian Seit 1961 produziert Fabbian Illuminazione im italienischen Treviso bei Venedig hochwertige Designerleuchten. Das Unternehmen hat sich seither internationales Ansehen erarbeitet und vertreibt seine Produkte mittlerweile in zahlreichen Ländern der Erde: u.a. in Australien, Dänemark, Indien, Neuseeland, Israel und der Türkei. Weltweite Kooperationen mit namhaften Designern und Architekten Fabbian investiert ebenso intensiv in neuartige Produktionsprozesse wie in die Marktforschung und richtet sein Sortiment nach den daraus gewonnenen Erkenntnissen aus. Zum Tragen kommt dabei auch das mit den Jahren immer größer gewordene weltweite Netz an Kooperationen mit namhaften Designern und Architekten. Fabbian-Leuchten garantieren daher ein Höchstmaß an Kreativität und Funktionalität. Energieeffizienzklasse: A++

Anbieter: Lampenwelt AT
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Eindringlichkeit dieser Zeit
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Autorin beschreibt unter anderem anhand ihres eigenen Erlebens, wie sie zu unseren hebräischen Glaubenswurzeln zurückfand.Seit vielen Jahrhunderten haben Christen ihren biblisch-jüdischen Ursprung verlassen, was die sogenannte Ersatztheologie auf den Plan rief: den Irrglauben, Gott habe Sein Volk Israel verworfen und die Kirche an dessen Stelle gesetzt. Doch so etwas sagt Gott an keiner Stelle Seines Wortes! Im Gegenteil, Er sagt: "So wie diese feste Ordnung (das All) für immer besteht, wird auch Israel für immer mein Volk sein. Und wie man die Weite des Himmels und die Fundamente der Erde niemals ermessen kann, so werde ich Israel nicht verstoßen trotz allem, was es getan hat. Darauf gebe ich, der Herr, mein Wort!" (Jeremia 31,36-37). Anhand des Olivenbaumes erklärt Paulus seinen nichtjüdischen Zuhörern in Römer 11, dass Gläubige aus den Nationen nun in den Baum Israel eingepfropft sind und aus dessen Säften und Wurzeln leben. Eindeutig sagt er: "Nicht du trägst die Wurzel, sondern die Wurzel trägt dich!" (Römer 11,18)In Epheser 2,19 werden Gläubige aus den Nationen auf wunderbare Weise angesprochen: "So seid ihr also keine Fremden mehr, geduldete Ausländer, sondern ihr seid Mitbürger der Heiligen (Israel) und gehört zur Familie Gottes."

Anbieter: buecher
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Zaytoun - Geborene Feinde, echte Freunde
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Libanon 1982: Den palästinensischen Flüchtlingsjungen Fahed und den über Beirut abgeschossenen israelischen Kampfpiloten Yoni verbindet auf den ersten Blick nichts. Doch ein Zufall macht aus den erbitterten Feinden verbündete Weggefährten.Sie wollen zurück nach Israel und machen sich gemeinsam auf den Weg durch ein vom Krieg zerrissenes Land! Heimat für beide, aus der der eine, Fahed, vertrieben wurde und für die der andere, Yoni, in einem zerstörerischen Krieg kämpft. Aus ihrer durch tiefes Misstrauen geprägten Feindschaft entwickelt sich allmählich eine sehr besondere, wunderbare Freundschaft.

Anbieter: Joyn
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Warum Schabbat schon am Freitag beginnt
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum ist ein Cheeseburger nicht koscher?Warum fahren in Jerusalem am Samstag keine Busse? Warum beginnt das jüdische Jahr schon im September? Welche Sprache spricht man in Israel? Und warum schweigen Erwachsene manchmal so betreten, wenn es um die Geschichte der Juden geht? Die Kinder-Uni beantwortet diese und viele weitere Fragen und nimmt junge Leser und Leserinnen mit auf eine abenteuerliche Reise in die Welt des Judentums.Das Jüdische Museum in Berlin wird für die Geschwister Lilli und Jakob zum Ausgangspunkt für eine aufregende Zeitreise in die Welt des Judentums. Ein alter Museumswächter zeigt ihnen die Kunst, mit Büchern zu reisen, einzutauchen in die Geschichten, die sie erzählen.Als Lilli in der Schule Juri kennen lernt, der selber Jude ist und aus Russland kommt, weiht sie ihn in ihr Geheimnis ein. Die drei Kinder und der alte Mann reisen zu König Salomon, sehen, wie die Römer die Festung Masada stürmen, treffen Maimonides, und Juri wagt sogar eine Schachpartie mit Moses Mendelssohn. Anne Franks Tagebuch konfrontiert sie mit dem bedrückenden Leid der im Versteck lebenden jüdischen Familie. Herzls "Der Judenstaat" führt sie auf den ersten Zionistischen Kongress und ins Israel von heute.Aus erster Hand erfahren Juri, Jakob und Lilli so nicht nur jede Menge über die jüdische Geschichte mit ihren Licht- und Schattenseiten, sondern lernen jüdische Religion und Kultur aus nächster Nähe kennen.- Eine wunderbare, lebendig erzählte Einführung in das Judentum- Ein weiterer Band aus der erfolgreichen Kinder-Uni-Reihe- Kindgerecht als Zeitreise erzählt

Anbieter: buecher
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Mit dem Rad durch Israel
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Rad durch Israel ist ein authentisches Reisetagebuch. Der Autor startet in Haifa und radelt in zwei Etappen à zwei Wochen 1230 Kilometer durch den Norden und Süden des Heiligen Landes. Pro Tag erfährt der Leser die Erlebnisse, die gefahrenen Kilometer, den Ort und Preis der Übernachtung sowie die Gedanken des Tages. Seit vielen Jahren geht Johannes Reichert für zwei Wochen im Jahr alleine mit dem Fahrrad auf Tour. Nach einem Herzinfarkt 2007 halfen ihm diese Reisen bei der Überwindung der Krankheit. Von Haifa aus radelt der Autor zum Rosh Hanikra an der libanesischen Grenze und durch die waldreichen Berge im Norden Galiläas weiter zu den biblischen Orten am See Genezareth. Über Nazareth, den Berg Tabor und das Karmelgebirge geht die Reise dann nach Tel Aviv/Jaffa, dem Ziel der ersten Etappe 2013. Von dort wird die Tour 2014 über Aschkelon, Be er Sheva, Dimona, Arad und Massada nach Jerusalem fortgesetzt. Vier Tage bleibt Johannes Reichert in der Heiligen Stadt und besuchtdort einige der vielen Sehenswürdigkeiten. Danach radelt er durch die dichten Wälder der Jerusalemer Berge nach Tel Aviv/Jaffa zurück.Dieses Reisetagebuch will den Leser auf eine ganz besondere Radtour mitnehmen, ihm aber auch die Herausforderungen aufzeigen, die Alleinreisende zu meistern haben. Hilfsbereite Menschen, wunderbare Landschaften und historische Orte wollen Lust machen, selbst aufzubrechen. Wer keinen detaillierten Reiseführer erwartet, sich aber für die täglichen Erlebnisse einer Radtour durch Israel interessiert, der sollte dieses Buch zur Hand nehmen. Ein solches Abenteuer kann auch all denjenigen Mut machen, die wie der Autor nach einer schweren Krankheit wieder körperliche Herausforderungen suchen. Vieles ist noch immer machbar, man muss sich nur trauen.

Anbieter: buecher
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Vorn ist noch Platz - Band 1
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die alte Issa Halter liegt sterbend in ihrer Turmstube. Und während sich ihr Körper immer weniger dem allmählichen Versagen seiner Organe widersetzen kann, begibt sie selbst sich auf eine Reise in die Vergangenheit. Geführt wird sie dabei von einer Stimme, die sich als Teil von Issa bezeichnet und einen Dialog mit ihr beginnt. Die Stimme ermuntert und bestärkt Issa. Zuweilen jedoch hat sie eine eher ernüchternde Wirkung auf die Sterbende, die staunend eine neue Welt betritt.So findet sie sich auch wieder in der Zeit, als sie ihr Haus in der Rheinpfalz verkauft - kurzerhand, naiv-entschlossen und in burleskem Stil. Alles Inventar verschenkt sie und zieht in einen Turm in einem italienischen Dorf. Ihr anfängliches Leben dort ist voller grotesker Sprachschwierigkeiten. Von Land und Leuten hat sie wenig Kenntnis. In dieser Lage fällt ihr durch die Bekanntschaft mit Carlo, dem Lebenskünstler, eine wunderbare Starthilfe zu. Er wird für Issa ein ebenso schwer durchschaubarer wie herzlicher und tatkräftiger Freund. Obwohl beide sich zu einander hingezogen fühlen, gibt es eine spürbare Barriere zwischen ihnen, etwas Rätselhaftes, das lange unausgesprochen bleibt.Die sterbende Issa erfährt in Todesnähe das Wunder, sich noch einmal als handelnder Mensch an den verschiedenen Stationen ihres Lebens bewegen zu können, an vielen Orten in Deutschland, Italien, Israel - und in dem Bewusstseinszustand ihres jeweiligen Lebensalters.

Anbieter: buecher
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot
Und da kam Frau Kugelmann
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Als ich Frau Kugelmann das erste Mal sah, dachte ich, sie könnte gar nicht anders als Frau Kegel oder Frau Kugelmann heißen. Alles an ihr war rund, kugelrund, Augen und Ohren, Kopf, Hüfte, Beine, Bauch. Gerade so, als hätte man Kugeln aneinandergesetzt, kleine und große für Kopf und Körper und ein paar langgezogene für Arme und Beine. Einzig die Falten in Frau Kugelmanns Gesicht rebellieren gegen die rundliche Ordnung. Sie gehen eigene Wege und graben tiefe Furchen, wo immer sie wollen. Ja, und ihre Schuhe haben auch eine andere Form, es sind große ovale Schalen mit Riemchen, orthopädische Sandalen, die aus irgendeiner deutschen Schuhfabrik stammen, weil ältere Damen in Israel auf orthopädische Schuhe aus Deutschland schwören." Überraschend erhält Zippi die Nachricht, daß ihre kürzlich verstorbene Tante Halina ihr ein altes Fischbesteck vererbt hat. Sie reist nach Tel Aviv, um ihr Erbe selbst in Empfang zu nehmen. Kaum angekommen, da klopft es an der Tür ihres Hotelzimmers: Eine freundliche, ältere, vor allem sehr dicke Dame bittet darum, eingelassen zu werden. Bella Kugelmann, so stellt sie sich vor. Zippis ungeduldiger Versuch, sie abzuwimmeln, schlägt fehl. Aber dann beginnt Frau Kugelmann zu erzählen: von ihrer Jugend im polnischen Bedzin, von Eltern und Verwandten, Schulfreunden, dem schönen Adam und der stolzen Polin, von Fettauge, von Gonna und Kotek, dem Kätzchen, vom noblen jüdischen Fürstenberg-Gymnasium, von dem trickreichen Mantelverkäufer Teitelbaum, den starken Bachmanns. Es herrscht ein pulsierendes, sorgloses, scheinbar völlig unbeschwertes und fröhliches Leben in dieser Kleinstadt, so kurz bevor die Deutschen Polen überfielen und das Grauen begann. Frau Kugelmann erzählt wunderbare Geschichten von einer längst vergangenen Zeit, denen sich die junge Deutsche nicht entziehen kann. Und als Frau Kugelmann plötzlich ein altes Fischbesteck erwähnt, begreift Zippi, daß es sich hier um ihre eigene Familiengeschichte handelt. Minka Pradelski, se

Anbieter: buecher
Stand: 07.12.2019
Zum Angebot