Angebote zu "Zionistische" (110 Treffer)

Das zionistische Israel
€ 26.90 *
ggf. zzgl. Versand

Der Zionismus Israels: Gründungsmythen, Staatsdoktrin und Friedenshindernis Seit der Gründung Israels 1948 ist der Nahe Osten in Konflikte verwickelt; das Palästinaproblem erscheint auf absehbare Zeit unlösbar. Wo liegen die Ursachen dieser Dauerkrise? Israels Gesellschaftsordnung beruht auf dem Zionismus, der sich im 19. Jahrhundert die Schaffung eines Judenstaats zum Ziel setzte. Die in Israel aufgewachsene Autorin legt die Bedeutung des Zionismus als Gründungsmythos und Staatsdoktrin des Landes offen. Sie zeigt, wie europäisches Überlegenheitsdenken in das Selbstverständnis Israels einging und erzählt die Geschichte des Nahostkonflikts neu. In dem jungen Staat wurde der Umgang mit den arabischen Nachbarn der politischen Debatte entzogen und den weitgehend unkontrollierten Sicherheitskräften übertragen. Wer an der Diskussion um die Lage im Nahen Osten von einem demokratisch-humanistischen Standpunkt aus teilnehmen will, sollte dieses Buch lesen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Das zionistische Israel als Buch von Tamar Amar...
€ 26.90 *
ggf. zzgl. Versand

Das zionistische Israel:Jüdischer Nationalismus und die Geschichte des Nahostkonflikts. Auflage 2012 Tamar Amar-Dahl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
The Zionist Movement als Buch von Israel Cohen
€ 27.49 *
ggf. zzgl. Versand

The Zionist Movement:Its Aims and Achievements (Classic Reprint) Israel Cohen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 13, 2018
Zum Angebot
Das zionistische Israel als eBook Download von ...
€ 26.90
Angebot
€ 19.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 26.90 / in stock)

Das zionistische Israel:Jüdischer Nationalismus und die Geschichte des Nahostkonflikts Tamar Amar-Dahl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Zionist Israel and Apartheid South Africa als e...
€ 45.49 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 45.49 / in stock)

Zionist Israel and Apartheid South Africa:Civil society and peace building in ethnic-national states Amneh Badran

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 13, 2018
Zum Angebot
Zionist Israel and the Question of Palestine al...
€ 59.99 *
ggf. zzgl. Versand

Zionist Israel and the Question of Palestine:Jewish Statehood and the History of the Middle East Conflict Tamar Amar-Dahl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 13, 2018
Zum Angebot
Zionist Work in Palestine (Classic Reprint) als...
€ 33.99 *
ggf. zzgl. Versand

Zionist Work in Palestine (Classic Reprint): Israel Cohen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 13, 2018
Zum Angebot
Israel
€ 24.95 *
ggf. zzgl. Versand

Juden waren über Jahrhunderte verfolgte Außenseiter. Die Gründung des Staates Israel sollte endlich eine ganz normale Heimat für sie schaffen. Doch heute sieht sich Israel selbst in der Rolle des misstrauisch beobachteten Außenseiters. Michael Brenner erklärt, wie es dazu kommen konnte, indem er erstmals die Träume und Utopien hinter der Geschichte Israels offenlegt. Israel geht uns alle an. Seine Geburt ist zutiefst dem Schicksal der Juden in Deutschland und Europa verbunden. Die Religion der meisten Menschen findet ihre Ursprünge im Gebiet des heutigen Israel, und das winzige Stück Land im Nahen Osten spielt für Menschen weltweit eine besondere Rolle. Der Traum der frühen Zionisten von einem ´´normalen Staat´´ war daher, wie Michael Brenner zeigt, von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Er beschreibt, wie sich die Zionisten einen jüdischen Staat vorstellten, wie sich der Staat Israel seit seiner Gründung 1948 entwickelt hat und welche gegensätzlichen Visionen von Israel das Land zunehmend spalten. Wie religiös ist der jüdische Staat, und welche Grenzen soll er haben? Wer gilt in Israel als Jude und wer als israelischer Staatsbürger? Um die Geschichte und Gegenwart Israels zu verstehen, so die Quintessenz, muss man seine Träume kennen. Michael Brenners Buch öffnet eindrucksvoll und oft überraschend den Blick für diese Tiefendimension.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Israel
€ 20.00 *
ggf. zzgl. Versand

60 Jahre Israel - ein erfrischend anderes Porträt dieses jungen uralten Landes. Zu Fuß, per Anhalter und mit dem Bus war Sylke Tempel unterwegs in Israel. Auf den Spuren des Exodus reist sie durch die Halbinsel Sinai. Sie besucht die Felsenfestung Massada und die «alte Dame» Jerusalem. Sie trifft Algenzüchter mitten in der Wüste, erkundet die sanfte Schönheit Galiläas, das Jesreel-Tal, in dem die ersten Siedlungen zionistischer Einwanderer entstanden, und taucht ein in die Metropole Tel Aviv. In Begleitung von Beduinen wandert sie durch die Berge, begegnet religiösen Fanatikern und Pionieren der ersten Stunde, eislaufenden Russen, israelischen Arabern oder äthiopischen Neuankömmlingen, spricht mit Überlebenden des Holocaust und Soldaten, die - kaum erwachsen -Terroranschläge verhindern sollen. Dabei hat sie ein Land kennengelernt, in dem die Spuren einer jahrtausendealten Geschichte allgegenwärtig sind und das sich doch stets neu erfindet, ein Land, in dem sich die Verheißung der Gründerväter, mit den arabischen Nachbarn friedlich zusammenzuleben, bis heute nicht erfüllt hat. Und so entsteht, wie nebenbei, eine Mentalitätsgeschichte, ja das historische Panorama einer Region, die die Kultur des Abendlandes und des Islam prägte wie keine andere.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Mein Israel
€ 15.00 *
ggf. zzgl. Versand

Der Berliner Fotograf Ali Ghandtschi machte sich auf den Weg nach Israel, um Schriftsteller und Künstler zu porträtieren und sich ein eigenes Urteil über das Land zu bilden. Irgendwann begann er - als Deutscher, Perser, Nichtjude in einer besonderen Position -, Fragen zu stellen und ein Tonbandgerät mitlaufen zu lassen. Um die Unterhaltung nicht gleich auf Politik zu lenken, bat er seine Gesprächspartner, ihm von ihrer Kindheit zu erzählen. Fast alle waren erfreut, dass sich jemand für persönliche Geschichten und nicht nur für die Politik interessierte. Und dennoch spannt sich der Bogen der Erinnerungen in diesem Band fast immer bis in die Gegenwart und berührt die derzeitige Lage. Da alles in Israel mit Politik zu tun hat, sind auch Kindheitserinnerungen politisch. Und auch die Bilder von Ali Ghandtschi zeugen von einem Alltag, der nur scheinbar alltäglich ist. Sie erzählen vom Übertönen, Ausstreichen und Rechthabenwollen. Von der Suche nach der einen Wahrheit. So ergibt sich aus der Vielzahl der unterschiedlichsten Stimmen - moderat religiöse, orthodoxe und säkulare Juden, Zionisten und palästinensische Israelis - ein Gesamtbild mit unerwarteten Perspektiven.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot