Ihr Israel Info Shop

Israelische Militäroperation
€ 20.46 *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 70. Kapitel: Libanonkrieg 2006/Zeitleiste, Operation Gegossenes Blei, Ship-to-Gaza-Zwischenfall, Operation Sommerregen, Operation Entebbe, Operation Herbstwolken, Goldstone-Bericht, Operation Nachschon, Operation Litani, Libanonkrieg 1982, Qibya-Massaker, Operation Früchte des Zorns, Operation Nickel Grass, Operation Verantwortlichkeit, Osirak, USS Liberty, Operation Hölzernes Bein, Operation Piratenbeute, Arabisch-Israelische Kriege, Tage der Buße, Operation Regenbogen, Massaker von Kafr Qasim, Kana, Operation Orchard, Operation Salomon. Auszug: Der Libanonkrieg 2006 war eine Eskalation im Nahostkonflikt. Im Folgenden werden die Ereignisse in zeitlicher Reihenfolge abgehandelt: Karte des Grenzabschnitts, in welchem der Zwischenfall stattfand Flughafen von Beirut, Aufnahme ist aus dem Jahr 2004 Karte mit den israelischen Ortschaften, die durch die Hisbollah angegriffen wurden. Botschaftsangehörige verlassen den Helikopter auf Zypern. Balustrade eines am 20. Juli 2006 zerstörten Hauses in Beirut. Wappen Israels Demonstration gegen den Libanonkrieg am 22. Juli in Bremen. Wappen Syriens Karte mit der Blauen Linie, die den 1949 eingerichteten Grenzverlauf, zwischen Israel und dem Libanon zeigt. Auch werden hier die Ortschaften im Süden des Libanon, wie im direkten Grenzgebiet zu Israel gezeigt. Wappen des Libanon Proisraelische Demonstration am 30. Juli 2006 in London, Großbritannien. Baschar al-Assad (Ricardo Stuckert/ABr, 2003) Hilfslieferungen die am 4. August in Beirut ausgeladen werden. Helikopter der IAF Als Libanonkrieg 2006 werden die Kämpfe zwischen der Hisbollah und Israel bezeichnet, die am 12. Juli begannen und mit einem Waffenstillstand am 14. August vorläufig zu Ende gingen. Auf israelischer Seite setzte sich für die Auseinandersetzungen die Bezeichnung Zweiter Libanonkrieg durch. In arabischen Staaten sind die Bezeichnungen Julikrieg und 33-Tage-Krieg verbreitet. Dem Krieg voraus gingen anhaltende Konflikte der Hisbollah mit der israelischen Armee. Während der Kampfhandlungen verhängte Israel eine Seeblockade und begann mit Luftangriffen auf Ziele im gesamten Libanon, während die Hisbollah Orte im Norden Israels mit Raketen beschoss. Im späteren Verlauf setzte Israel zudem seine Landstreitkräfte im Südlibanon ein. Die libanesischen Streitkräfte beschränkten sich auf Flugabwehr. Die libanesische Regierung verurteilte die Attacken der Hisbollah auf Israel und die Angriffe Israels auf den Libanon. Daher verlangte sie eine internationale Friedenstruppe, um den Konflikt zu beenden; die liban

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 23, 2019
Zum Angebot
Set ISRAEL CYCLING ACADEMY 2018 (Radtrikot + Ra...
€ 129.95 *
ggf. zzgl. Versand

Sparen Sie durch unsere günstigen Set-Angebote! Bestellen Sie die Kombination aus Kurzarmtrikot und kurzer Trägerhose zu einem unschlagbaren Set-Preis. Produktinformationen, Angaben zu Verfügbarkeit und Größen erhalten Sie auf den jeweiligen Einzeldarstellungen der

Anbieter: bobshop - Europas
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Die Identität Israels
€ 50.00 *
ggf. zzgl. Versand

Welche Konzeptionen von der Identität und Einheit Israels, von seinem ethnischen und religiösen Selbstverständnis wurden in Israels Geschichte in alttestamentlicher Zeit entworfen? Die Beiträge dieses Bandes vermitteln Einblicke in Entwicklungen und Kontroversen im Selbstverständnis des biblischen Israel in verschiedenen Literaturen und Epochen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Israel - Deutschland - Israel
€ 26.00 *
ggf. zzgl. Versand

Moshe Zuckermann wurde 1949 in Tel-Aviv geboren, wo er ein Jahrzehnt lang lebte, ehe seine Familie 1960 nach Deutschland auswanderte. Seit 1970 lebt er wieder in Israel. Das vorliegende Buch basiert auf zentralen Momenten, Ereignissen und Erfahrungen seiner im Spannungsfeld beider Länder verlaufenen Lebensgeschichte. Gleichwohl versteht es sich nicht als Memoirenbuch, schon gar nicht als Autobiographie. Die exemplarisch aufgenommenen Individualerfahrungen dienen als ´´Vorgaben´´ für Reflexionen über Allgemeines, mithin als subjektive Ausgangspunkte für die Erörterung kollektiver Prozesse und Strukturen. Das somit ins Objektive eingeschriebene Subjektive ist zugleich vom spezifisch Objektiven entscheidend, nämlich lebensgeschichtlich, vorgeprägt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Israel schafft sich ab
€ 19.99 *
ggf. zzgl. Versand

´´Ich schreibe aus einem Israel mit gespaltener Seele.´´ Gespalten zwischen seinen demokratischen Idealen und religiösem Fanatismus. Zwischen der Illusion eines freien Staates und der Realität einer repressiven Besatzungsmacht. Und der Riss, der durch den Staat geht, wird immer größer. Der renommierte Historiker Gershom Gorenberg zeigt, vor welchen Herausforderungen Israel heute steht. Die drängende Frage lautet: Wie kann Israel verhindern, dass es sich selbst zerstört? ´´Eine scharfsinnige, unverzichtbare Analyse, ebenso besorgniserregend wie hoffnungsvoll.´´ New York Times

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Die Idee Israel
€ 21.00 *
ggf. zzgl. Versand

Der Zionismus erlebte seinen größten Triumph mit der Gründung des Staates Israel 1948. Die zionistische Ideologie und die aus ihr sich ableitende praktische Politik sind Gegenstand harter theoretischer Kontroversen, nicht zuletzt in Israel selbst. In seinem neuesten Werk untersucht Ilan Pappe die Rolle dieser Ideologie, insbesondere ihren Einfluss auf das Erziehungssystem, die Medien sowie die israelische Film- und Fernsehproduktion. Ebenfalls setzt sich Ilan Pappe mit der Instrumentalisierung der Opferrolle durch die zionistische Ideologie auseinander. Generationen israelischer Historiker haben die Kämpfe des Jahres 1948, die mit der Staatsgründung endeten, zum Mythos von Befreiung und Heimkehr gemacht. Pappe analysiert diesen Mythos und zeigt, welche Tragödie sich hinter dem Gründungsmythos bis heute verbirgt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Lesereise Israel
€ 15.00 *
ggf. zzgl. Versand

Israel, die Wiege der drei monotheistischen Religionen, ist nicht bloß einer der unruhigsten Orte der Welt, sondern auch ein lebendiger, jugendlicher Mikrokosmos, in dem Moderne und Tradition, Abendland und Morgenland mit- und nebeneinander bestehen.Ein arabischer Siedler, humorvolle ultraorthodoxe Juden und ein israelischer Elitesoldat, der für einen Palästinenserstaat demonstriert, sind einige der Beispiele dafür, wie Gil Yaron mit verbreiteten Stereotypen über Israel aufräumt. Stein für Stein zeichnet der Autor ein facettenreiches, farbenfrohes Mosaik dieser vielschichtigen Gesellschaft. Die Reise führt von den idyllischen Bergen Judäas bis in die stickigen Bars von Tel Aviv, von Krisenherden zu puderweißen Mittelmeerstränden, von sinnenfreudigen Restaurants ins puritanische Land der Bibel. Mit satirischen Anekdoten, Porträts und historischen Rückblicken meißelt Yaron das Tiefenrelief eines Landes, in dem steter Wandel und heftige Debatten die einzigen Konstanten bilden. Kuriose Einblicke in den Ausnahmezustand, den die Bewohner Israels ihren Alltag nennen, wecken Neugier und Verständnis für einen Staat, der auch dreiundsechzig Jahre nach seiner Gründung noch immer um seine Identität und sein Überleben ringt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Das zionistische Israel
€ 26.90 *
ggf. zzgl. Versand

Der Zionismus Israels: Gründungsmythen, Staatsdoktrin und Friedenshindernis Seit der Gründung Israels 1948 ist der Nahe Osten in Konflikte verwickelt; das Palästinaproblem erscheint auf absehbare Zeit unlösbar. Wo liegen die Ursachen dieser Dauerkrise? Israels Gesellschaftsordnung beruht auf dem Zionismus, der sich im 19. Jahrhundert die Schaffung eines Judenstaats zum Ziel setzte. Die in Israel aufgewachsene Autorin legt die Bedeutung des Zionismus als Gründungsmythos und Staatsdoktrin des Landes offen. Sie zeigt, wie europäisches Überlegenheitsdenken in das Selbstverständnis Israels einging und erzählt die Geschichte des Nahostkonflikts neu. In dem jungen Staat wurde der Umgang mit den arabischen Nachbarn der politischen Debatte entzogen und den weitgehend unkontrollierten Sicherheitskräften übertragen. Wer an der Diskussion um die Lage im Nahen Osten von einem demokratisch-humanistischen Standpunkt aus teilnehmen will, sollte dieses Buch lesen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
In Search of Israel
€ 25.99 *
ggf. zzgl. Versand

Many Zionists who advocated the creation of a Jewish state envisioned a nation like any other. Yet for Israel´s founders, the state that emerged against all odds in 1948 was anything but ordinary. Born from the ashes of genocide and a long history of suffering, Israel was conceived to be unique, a model society and the heart of a prosperous new Middle East. It is this paradox, says historian Michael Brenner--the Jewish people´s wish for a homeland both normal and exceptional- that shapes Israel´s ongoing struggle to define itself and secure a place among nations. In Search of Israel is a major new history of this struggle from the late nineteenth century to our time.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Israel, um Himmels willen, Israel
€ 9.99 *
ggf. zzgl. Versand

Ralph Giordanos Standardwerk über Israel und den Nahostkonflikt - mit einem aktuellen Beitrag zur derzeitigen Krisenlage Sein Bericht verblüfft und erschüttert. Ralph Giordano reiste vier Monate durch Israel, um mit Israelis und Palästinensern zu sprechen. Es entstand ein Buch, das so einzigartig ist wie das Land, das es beschreibt. Ausgestattet mit einer besonderen Beobachtungsgabe für Menschen und Situationen, stellt Giordano die Tragödie des Nahostkonflikts facettenreich dar: die Intifada, die Siedlerbewegung, die schwierige Rolle der israelischen Armee. Es geht um orthodoxe und ultraorthodoxe Juden und ihren Einfluss auf Staat und Regierung, um den Holocaust und seine Wirkung. Fragen, die uns bis heute beschäftigen und mehr denn je eine Antwort benötigen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Israel Potter
€ 8.99 *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor des Moby Dick erzählt in diesem Roman die Odyssee des Bauernsohnes Israel aus Neuengland, der aus Liebeskummer in die Revolutionsarmee eintritt und während der amerikanischen Unabhängigkeitskriege in englische Gefangenschaft gerät. In England gelingt ihm die Flucht, er macht in Paris die Bekanntschaft von Benjamin Franklin und kämpft zusammen mit dem Piraten Paul Jones zur See gegen die Briten. Nach Kriegsende muß er, von seinem Vaterland vergessen, im englischen Exil weiter als Flüchtling leben. Erst als alter Mann kehrt er in seine Heimat zurück, die ihm inzwischen fremd geworden ist. In der übersetzung von Uwe Johnson

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot
Die Anfänge Israels
€ 29.95 *
ggf. zzgl. Versand

Die Väter- und Müttergeschichten aus dem Buch Genesis und die Erzählungen des Exodus enthalten gleichsam den Urmythos, das religiös-kulturelle Gedächtnis, mit dem sich das Gottesvolk des ersten Testamentes in seinem Glauben beheimatet. Auch Jesus wuchs mit den Geschichten des Gottesvolkes auf und lebte aus ihnen. Als Ursprungserfahrungen sind sie wesentlicher Bestandteil unserer christlichen Bibel. Sie enthalten gleichzeitig viele Anregungen und Hinweise, was der Glaube an Gott in unserem Alltag bedeuten kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 20, 2019
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht